Masch. Brief mit eigenh. Nachschrift und U.

Ebel, Arnold, Komponist und Dirigent (1883-1963).

Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de Masch. Brief mit eigenh. Nachschrift und U..

Descripción:

Berlin, 10. VII. 1954, Fol. 2 Seiten. Briefkopf. Gelocht. An Erich Sander in München über den Festakt auf dem Tonkünstlerfest in Bad Pyrmont, den er mit einer Komposition von Georg Schumann beginnen will. Die vorliegende Durchschrift ging an "Herrn Wolfgang Schumann mit der Bitte um telephonische Rücksprache [.]" - Ebel hatte seit 1920 den Vorsitz des Münchner Tonkünstlervereins inne, den er 1949 neu gründete. N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Masch. Brief mit eigenh. Nachschrift und U.

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Petsch, Robert, Literarhistoriker und Germanist (1875-1945)
Editorial: Hamburg Mittelweg 45 21 XII (1938)
Usado weicher Einband Ejemplar firmado Cantidad: 1
Librería
Antiquariat Halkyone
(Hamburg, ., Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Hamburg Mittelweg 45 21 XII, 1938. weicher Einband. 8°. 1 Seite. An den Verleger Hermann Niemeyer (Sohn des Firmengründers Max N.; 1882-1964). - Versichert als »Fürsprecher« für den Verleger einzutreten: »Von Herzen nehme ich an Ihem Schicksal teil und an dem[!] Sorgen, mit denen Sie diesmal dem Monats- und Jahressschlusse entgegensehen [.] Sollte ich irgendwie nach Ihnen befragt werden, so können Sie sich darauf verlassen, daß ich das richtige Wort sage. Ich weiß nur nicht ob man mich fragt [.]«. - Diese Loyalitätsbekundungen stehen möglicherweise im Zusammenhang mit den Novemberprogromen. 400 gr. Nº de ref. de la librería 3890

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 50,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 5,00
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

2.

Zuckmayer, Carl, Schriftsteller (1896-1977).
Usado Ejemplar firmado Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Berlin-Schöneberg, 8. I. 1931, Fol. 1 Seite. An die Göttinger Buchhandlung Carl Spielberg's Nachfolger wegen eines Vortragstermins im März 1931. Eigenh. Nachschrift: "[.] Sollte Ihnen März wegen des Universität-Semesters nicht richtig erscheinen, werde ich versuchen, den Mai zu ermöglichen - sonst müssten wir auf nächsten Winter verschieben.". Nº de ref. de la librería 47691

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 75,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 8,00
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

3.

Mitscherlich, Alexander, Psychoanalytiker (1908-1982).
Usado Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción (Frankfurt, 1952), Quer-8°. 1 1/2 Seiten. Interessanter Brief an einen Rechtsanwalt, mit der Bitte um die Übernahme des Mandats für einen Rechtsstreit nach einem Autounfall am 1. Oktober 1951, mit einigen geschwärzten Stellen. Alexander Mitscherlich wollte offensichtlich Berufung gegen ein in seinen Augen ungerechtes Urteil einlegen. Nº de ref. de la librería 42302

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 120,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 8,00
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

4.

Coudenhove-Kalergi, Richard Nikolaus, Schriftsteller, Politiker und Gründer der Paneuropa-Bewegung (1894-1972).
Usado Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Wien, 27. IV. 1928, Fol. 1 Seite. An Maximilian Harden mit einem Fragebogen der Zeitschrift "Paneuropa"; hofft ihn Anfang Juni in Berlin wiederzusehen (Harden war aber bereits am 30. Oktober 1927 in Montana, Schweiz, verstorben). Nº de ref. de la librería 43494

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 165,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 8,00
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

5.

Fried, Erich, Schriftsteller (1921-1988).
Usado Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción London (z. Zt. Heidelberg), 22. VII. 1982, Fol. 1 Seite. "Leserbrief | Als deutschsprachiger Schriftsteller und juedisches Opfer des Dritten Reiches möchte ich die Forderung des PLO-Vertreters in Bonn, Abdulla Frangi, nach Anerkennung der PLO unterstützen. Nicht nur die PLO verdient, anerkannt zu werden, auch die Person Abdulla Frangis bietet Garantien, dass es sich da nicht um einen Judenhasser - ganz gleich unter welchem Vorzeichen - handelt. Ich kann mich noch gut erinnern, wie Abdulla Frangi den jüdischen Schriftsteller Eli Löbl rettete, als einige Herausschmeisser aus Frankfurter Bordellen Eli Löbl, der sie durch antizionistische Äußerungen in einem Vortrag ergrimmt hatte, ermorden wollten. Er lag schon auf dem Boden, und sie wollten ihm mit einer Stereo-Anlage den Kopf einschlagen, als Abdulla Frangi ihm zu Hilfe kam, wobei er selbst einen Schädelbruch erlitt und drei Tage lang in Lebensgefahr war. So etwas sollte nicht vergessen werden [. eigenhändig:] Eli Löbl war Israeli. Er hat leider vor etwa 3 Jahren in Paris Selbstmord begangen. Frangi war sehr traurig, als ich ihm das sagte." - Unveröffentlicht. Nº de ref. de la librería 49439

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 250,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 8,00
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

6.

Thelen, Albert Vigoleis, Schriftsteller (1903-1989).
Usado Ejemplar firmado Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Blonay, 13. VI. 1965, Gr.-4°. 2 Seiten. Gelocht. An Arthur Cohn in Ascona: "[.] das ist es ja, zu wissen wo! unsere rechenstäbe haben da versagt, wir haben sie immer falsch angesetzt. eine bowle ansetzen, das kann ich schon, oder auch fett, obwohl ich in der letzten zeit zur beunruhigung beatricens ziemlich abmagere; auch eine leiter oder einen dominostein, wohinwieder ich es nicht vermag, den zeitpunkt anzusetzen, an dem wir das attest aus münchen bekommen [.] wenn Sie ihre besuche so rangieren wie die SBB ihre züge, deren einer einmal wöchentlich entgleist, dann löst sich das problem Ihres fremdenverkehrs ohne blut, ohne tränen, und ohne weiteren verkehr [.]" Daneben ausführlich über die Untersuchung seiner Sehschwäche aufgrund einer Glaskörperabhebung. Eigenh. Nachschrift: "irrtümlich liegen geblieben; inzwischen wieder der wochen-fällige SBB-zug entgleist!". Nº de ref. de la librería 47156

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 280,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 8,00
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío