Marianischer Tempel ; Das ist: Neuntägige Vorbereitung auf alle Fest-Täg der Jungfrä... Marianischer Tempel ; Das ist: Neuntägige Vorbereitung auf alle Fest-Täg der Jungfrä... Marianischer Tempel ; Das ist: Neuntägige Vorbereitung auf alle Fest-Täg der Jungfrä... Marianischer Tempel ; Das ist: Neuntägige Vorbereitung auf alle Fest-Täg der Jungfrä...

Marianischer Tempel ; Das ist: Neuntägige Vorbereitung auf alle Fest-Täg der Jungfräulichen Mutter Gottes. In Welscher Sprach hervorgegeben von P. Petro Ansalone, der Gesellschaft Jesu; anjetzo von P. Franc. Xav. Gennzinger, gemeldter Societät, in das Deutsche übersetzt. Dritte Auflag.

Ansalone, Petrus [Pietro, Peter, Pierre] / Gennzinger, Franciscus [Franz] Xaver (Übers.).

Editorial: Augsburg, Verlegt von den Gebrüdern Veith 1768., 1768
Encuadernación de tapa dura
Librería: Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel (Affoltern am Albis, Suiza)

Librería en AbeBooks desde: 1 de abril de 2015

Cantidad: 1

Comprar usado
Precio: EUR 135,00 Convertir moneda
Gastos de envío: EUR 42,00 De Suiza a Estados Unidos de America Destinos, gastos y plazos de envío
Añadir al carrito

Descripción

3. Auflage. Kl.-8°. 6 Bll., 283+1 SS. Gest. Front. von M. B. Veith, 8 gest. Tafeln von I. S. Klauber nach G. Göz, Titel in Rot und Schwarz. Schriftsatz grösstenteils in 9-Punkt Fraktur. Ldr. d.Zt. (etwas berieben u. bestossen, ob. Kapital mit schmaler Fehlstelle, Gelenke im Kopf sauber repariert), Vorsätze in rotem Kleisterpapier. Seiten unterschiedlich etwas gebräunt u. stockfleckig (vereinzelt stärker), stellenweise im oberen Aussensteg blass feuchtigkeitsrandig (kaum störend). Etwas Alters-, Lagerungs- u. Gebrauchsspuren. Gesamthaft sehr ordentliches, relativ gepflegtes Exemplar. Italienische Originalausgabe 1740 unter dem Titel ?Il tempio di Maria (etc.)? Vgl. DeBacker&Sommervogel 1, p. 414 f., Nr. 13. Deutsche Ausgabe erstmals 1749, 2. Auflage 1755 (vgl. BVB u. DB&S 3, p. 131, zu Gennzinger, Nr. 3 für die 1. u. 3. Auflage). ? Inhalt: I. Neuntägige Andacht : 1. Auf das Fest der Unbefleckten Empfängnis, 2. (-) von Mariae Geburt, 3. (-) Opferung, 4. (-) Verkündigung, 5. (-) Heimsuchung, 6. (-) Reinigung, 7. (-) Himmelfahrt; II. Siebentägige Vorbereitung: Auf das Fest der sieben Schmerzen Mariae. ? Fein gestochene Tafeln, gewissermassen ?typische?, vielfigurige und reich ornamentierte Augsburger Stiche zu Stationen des Marienlebens : Porträt Marias mit Schleier und Sternen-Aureole, (Front.); Unbefleckte Empfängnis, Geburt Marias, Opferung (Vorstellung im Tempel), Verkündigung, Heimsuchung (Besuch bei Elisabeth), Lichtmess (?Purificatio?), Aufnahme in den Himmel (?Assumptio?, Himmelfahrt), Schmerzensreiche Gottesmutter (?Dolorosa?, Sujet: ungewöhnliche Pietà mit Maria quasi als Himmelskönigin, den Blick dem Betrachter zugewandt, in weitem Prunkmantel, mit Königskrone und grossem sternförmigem Heiligenschein, nur andeutungsweise sitzend, den vergleichsweise kleinen Leichnam Jesu auf ihrem Schoss). -- Pierre Ansalone (San Severino 1633?1713 Neapel), 1651 Eintritt in den Jesuitenorden, ?il professa les humanités et la philosophie, fut recteur de Lecce et de Capoue, prédicateur pendant 40 ans à Naples? (DB&S). ? Franz Xaver Gennzinger (München 1671?1749 Ebersberg), SJ 1689. ?Il professa les humanités et la philosophie, et remplit longtemps les fonctions de prédicateur.? (ibid.). ?? BEIGEBUNDEN : eine Partie wohl aus einem Ordens-Andachtsbuch des 17./18. Jahrhunderts (paginiert pp. 286?339; Abfolge pp. 293?339+286?292; Schriftsatz in 12-Punkt Fraktur; Seiten etwas knapp beschnitten), mit dem Hauptteil ?Zwölff [zwölf] Betrachtungen vor dem Tag in der Wochen / an welchem wir communiciren zu Ehren der Menschwerdung / [etc.]? Drei weitere, kleinere Teile sind Betrachtungen im Rahmen von besonderen Fest- oder Gedenktagen, z.B.: ?Betrachtung: Vor das Fest Mariae zum Schnee; welcher der Tag ist / da unser lobwürdigen Stiffterin Mariae Victoriae, das geistliche Kleid angelegt / und also der Heil. Orden seinen Anfang genommen? (p. 320). Demnach handelt es sich um den Orden der ?Himmelblauen Annunciaten? (oder ?Turchine?), gegründet in Italien um 1604 von Maria Victoria Fornari, verwitwete Strata (Genua 1562?1619; vgl. Wetzer/Welte 1, 2. Aufl. 1882, sp. 874 f.; M. Buchberger, Hsg., 1, 2. Aufl. 1930, sp. 462 f.). Dieser besondere Orden der Annunziaten oder Annunziatinnen besass auch Klöster in Deutschland, was solche Übersetzungen plausibel macht. Aus welchem Werk das Fragment stammt, lässt sich allerdings nicht verbindlich feststellen (nicht aus P. F. A. Spinola, Das Leben der [.] Mariae Victoria, Stiffterin deß Ordens deren Annuntiaten Caelestinen, Linz 1681, und nicht in entspr. Publikationen von Franciscus Zeno). ? ?1666 gründete die Gräfin Elisabeth Rantzau [.] ein Annunziatinnenkloster in Hildesheim. Die einzige Schweizer Niederlassung des Ordens, das Kloster in Pruntrut, bestand von 1647 bis 1793. In Italien gibt es zwei Klöster: Das 1676 [.] in Rom gegründete Kloster mit einer Tochtergründung in Manila und das Kloster in Genua. Ende 2005 gehörten dem Orden noch 33 Monialen und Novizinnen in fünf Klöstern an.? (Aus: Orden online). Spra. N° de ref. de la librería GW051401

Hacer una pregunta a la librería

Detalles bibliográficos

Título: Marianischer Tempel ; Das ist: Neuntägige ...

Editorial: Augsburg, Verlegt von den Gebrüdern Veith 1768.

Año de publicación: 1768

Encuadernación: Hardcover

Descripción de la librería

Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel ist eine Einzelfirma nach schweizerischem Recht. Es gelten die Bestimmungen des Schweizerischen Obligationenrechts (OR) und des Bundesgesetzes über Schuldbetreibung und Konkurs (SchKG). - Das EU-Verbrauchergesetz gilt nicht für die Schweiz.

Ver la página web de la librería

Condiciones de venta:

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) :

· Allfällige nicht erwähnte Zustandsmängel sind im Preis berücksichtigt.

· Preisangaben verstehen sich in Euro (EUR) und Schweizer Franken (CHF).- Aktuell und vorläufig gilt der Umrechnungskurs 1 EUR : CHF 1.20

· Der Versand erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Empfängers. Versandspesen gehen vollumfänglich zu Lasten des Bestellers. Bei Versand gegen Rechnung wird der Betrag ohne jeden Abzug nach Erhalt fällig.

· Lieferungen ausserhalb der Schweiz nur gegen...

Más información
Condiciones de envío:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.

Todos los libros de esta librería

Métodos de pago
aceptados por la librería

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Cheque Dinero en Efectivo Factura Transferencia Bancaria