Ludewig, Johann Peter von. - Bildnis. - Johann Christoph Sysang. - "Joan Petrus de Ludewig".

Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de Ludewig, Johann Peter von. - Bildnis. - Johann Christoph Sysang. - "Joan Petrus de Ludewig"..

Descripción:

Kupferstich, 1742. Von Johann Christoph Sysang. 16,9 x 14,9 cm (Darstellung / Einfassungslinie) / 21,5 x 15,5 cm (Blatt). In der Platte rechts unten signiert und datiert: "1742. Sysang sc. Lips." Dazu betitelt: "Joan Petrus de Ludewig, ICtus nobilis S.R.J. Cancellarius ducatus Magdeburgici et Academ: Hallens:, dynasta Bendorfii. Prezii et gatterstadii, nat: die XV. August. CIC IC CLXVIII. / Uni DEO uni Regi fidissimus Senex." - Verso Sammlerstempel des 20. Jh. - In der Platte beschnitten, in den Ecken winzige Reißzwecklöchlein. Verso Annotationen in Bleistift. Insgesamt mäßig guter Erhaltungszustand. Johann Christoph Sysang (1703 Leipzig - 1757 Leipzig). Deutscher Kupferstecher, Sohn des Kunstdrechslers Andreas Sysang aus Görlitz. Um 1718 Lehre beim Kupferstecher Martin Bernigeroth. Ging 1724 auf Wanderschaft, die ihn zunächst nach Halle führte, wo er zeitweise als Kupferstecher der Universität arbeitete. 1727 in Dresden, 1730-35 in Prag tätig. Seit 1736 wieder in Leipzig. Johann Peter von Ludewig (1668 Honhardt bei Schwäbisch Hall - 1743 Halle / Saale). Eigentlich Johann Peter von Ludwig. Deutscher Historiker und Jurist. Professor und später Kanzler der Universität in Halle. N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Ludewig, Johann Peter von. - Bildnis. - ...
Edición: 0.

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Usado Ejemplar firmado Cantidad: 1
Librería
GALERIE HIMMEL
(Dresden, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción 0. Kupferstich, 1742. Von Johann Christoph Sysang. 16,9 x 14,9 cm (Darstellung / Einfassungslinie) / 21,5 x 15,5 cm (Blatt). In der Platte rechts unten signiert und datiert: "1742. Sysang sc. Lips." Dazu betitelt: "Joan Petrus de Ludewig, ICtus nobilis S.R.J. Cancellarius ducatus Magdeburgici et Academ: Hallens:, dynasta Bendorfii. Prezii et gatterstadii, nat: die XV. August. CIC IC CLXVIII. / Uni DEO uni Regi fidissimus Senex." - Verso Sammlerstempel des 20. Jh. - In der Platte beschnitten, in den Ecken winzige Reißzwecklöchlein. Verso Annotationen in Bleistift. Insgesamt mäßig guter Erhaltungszustand. Johann Christoph Sysang (1703 Leipzig - 1757 Leipzig). Deutscher Kupferstecher, Sohn des Kunstdrechslers Andreas Sysang aus Görlitz. Um 1718 Lehre beim Kupferstecher Martin Bernigeroth. Ging 1724 auf Wanderschaft, die ihn zunächst nach Halle führte, wo er zeitweise als Kupferstecher der Universität arbeitete. 1727 in Dresden, 1730-35 in Prag tätig. Seit 1736 wieder in Leipzig. Johann Peter von Ludewig (1668 Honhardt bei Schwäbisch Hall - 1743 Halle / Saale). Eigentlich Johann Peter von Ludwig. Deutscher Historiker und Jurist. Professor und später Kanzler der Universität in Halle. Sprache: Deutsch. Nº de ref. de la librería K00088832

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 90,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 32,00
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío