Das Landbuch von Schwyz in amtlich beglaubigtem Text. Mit einem Vorwort von Herrn Professor Dr. [Johann Caspar] Bluntschli in München.

Kothing, M. [Martin], (Hsg.).

Editorial: Zürich u. Frauenfeld, Ch. Beyel 1850., 1850
Encuadernación de tapa blanda
Librería: Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel (Affoltern am Albis, Suiza)

Librería en AbeBooks desde: 1 de abril de 2015 Valoración librería Valoración 5 estrellas

Cantidad disponible: 1

Comprar usado
Precio: EUR 390,00 Convertir moneda
Gastos de envío: EUR 42,00 De Suiza a Estados Unidos de America Destinos, gastos y plazos de envío
Añadir al carrito

Descripción

8°. XVI, 308 SS. Bibliotheks-HLn. um 1900 mit mont. OBrosch.-Titel a. Vorderdeckel. Seiten unterschiedlich etwas stockfleckig (äusserste Lagen mehr). Alters- u. Lagerungs-, kaum Gebrauchsspuren. Gesamthaft gepflegtes, recht gutes Exemplar. Barth 24567. - Sehr bedeutende Rechtsquelle des Kantons Schwyz, der noch zu Ende des 19. Jahrhunderts (und bis ins 20. Jh.) der ?Kodifikationsbewegung [.] absolut ferne? blieb. (Huber 4, 1893, p. 198). Das Privatrecht beruhte daher ?in erheblichem Umfange auf Rechtsquellen, die einer früheren Periode der Gesetzgebung angehören, nämlich auf [. dem alten] Landbuch, 1850 von Kothing herausgegeben, und [der amtlichen] Sammlung der Gesetze und Verordnungen, 1803 begonnen, seit 1848 fortlaufend, zu neun Bänden angewachsen; eine neue Ausgabe für Band 1?3 erschien 1871.? (Huber 1, 1886, p. 50 f.). - ?Das Landbuch von Schwyz war bisher nur wenig bekannt. Das officielle Manuscript wurde auf dem Rathhaus aufbewahrt und kam nur bei Gerichtsverhandlungen zum Vorschein. Abschriften desselben, meistens aus der ersten Hälfte des achtzehnten Jahrhunderts, sind zwar mehrere vorhanden, keine kann aber auf Vollständigkeit, viel weniger auf Korrektheit Anspruch machen. Um nun dem Rechtsbedürftigen, wie dem Richter, das heimische Recht zugänglich zu machen, entschloss ich mich zur Herausgabe des gegenwärtigen Landbuchs.? (M. Kothing, p. X). --Martin Kothing (Schwyz 1815-1875 ibid.), von Schwyz. 1835?1838 studierte er Rechtswissenschaft in Zürich und Heidelberg. Nach mehrjähriger Lehrtätigkeit in Lucens und La Chaux-de-Fonds kehrte er 1843 nach Schwyz zurück, wo er sich als Anwalt und Privatlehrer der Söhne seines Förderers Nazar von Reding betätigte. Seine rechtshistorischen Arbeiten begannen mit dem ?Landbuch von Schwyz in amtlich beglaubigtem Text? (1850). Nach dem Sonderbundskrieg wurde Kothing 1848 Archivar und Regierungssekretär und befasste sich mit der Reorganisation des Schwyzer Kantonsarchivs. [.]. Als Verwaltungsjurist und Gesetzesredaktor war er gleichzeitig im Gerichtswesen, für Regierungsgeschäfte und das Archiv tätig und betrieb juristische und historische Forschungen. [.] Kothing gilt als bedeutendster Verwaltungsjurist und Rechtshistoriker des Kt. Schwyz im 19. Jh. (aus: Josef Wiget, in HLS). Vgl. auch Th. Bühler, in: P. Bischofberger et al. (Hsg.), Grosse Verwaltungsänner der Schweiz (Kleine Schrifte der Paul-Kläui-Bibliothek Nr. 2, 1978, pp. 156-159): ?Der Beitrag des Kantons Schwyz zur Entwicklung der Rechtswissenschaft in der Schweiz im 19. Jahrhundert ist vor allem einer Persönlichkeit zu verdanken: Martin Kothing.? (p. 156). Sprache: de. N° de ref. de la librería JU0204124

Hacer una pregunta a la librería

Detalles bibliográficos

Título: Das Landbuch von Schwyz in amtlich ...

Editorial: Zürich u. Frauenfeld, Ch. Beyel 1850.

Año de publicación: 1850

Encuadernación: Soft cover

Descripción de la librería

Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel ist eine Einzelfirma nach schweizerischem Recht. Es gelten die Bestimmungen des Schweizerischen Obligationenrechts (OR) und des Bundesgesetzes über Schuldbetreibung und Konkurs (SchKG). - Das EU-Verbrauchergesetz gilt nicht für die Schweiz.

Ver la página web de la librería

Condiciones de venta:

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) :

· Allfällige nicht erwähnte Zustandsmängel sind im Preis berücksichtigt.

· Preisangaben verstehen sich in Euro (EUR) und Schweizer Franken (CHF).- Aktuell und vorläufig gilt der Umrechnungskurs 1 EUR : CHF 1.20

· Der Versand erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Empfängers. Versandspesen gehen vollumfänglich zu Lasten des Bestellers. Bei Versand gegen Rechnung wird der Betrag ohne jeden Abzug nach Erhalt fällig.

· Lieferungen ausserhalb der Schweiz nur gegen...

Más información
Condiciones de envío:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.

Todos los libros de esta librería

Métodos de pago
aceptados por la librería

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Cheque Dinero en Efectivo Factura Transferencia Bancaria