Das Kraftwerk Wäggital [Wägital]. Mit 1 Titelbild, 1 Karte, 4 Tafeln, 1 Profil und 7 Abbildungen.

Kruck, Gustav.

Editorial: Zürich, In Kommission bei Beer & Co. / Druck von Gebr. Fretz A.G. 1925., 1925
Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este libro ya no está disponible. Para encontrar ejemplares similares, introduzca los parámetros deseados en las opciones de búsqueda que aparecen a continuación.

Descripción:

4°. 79 SS. Fotogr. Front., einige Tabellen i. Text, 7 fotogr. Abbn. a. 3 Tfn., 6 Tfn. (davon 2 gr. farb. Falttafeln) i. Anhang. OBrosch. (min. bestossen, Rückendeckel etwas fleckig u. mit sauber hinterlegten kl. Randläsuren). Leichtere Alters- u. Gebrauchsspuren, Besitzervermerk a. Vorderdeckel. Seiten sauber. Gesamthaft recht gutes Exemplar. Neujahrsblatt der Naturforschenden Gesellschaft in Zürich auf das Jahr 1925. 127. Stück. ? Die 3 s/w-Tafeln i. Anhang zeigen Profile und Grundrisse, die farb. Falttafeln: a. Situation des Kraftwerks 1 : 25?000 (Karte vom Oberen Zürichsee N bis zum Wägitalersee mit Aberenbach und Seltenbach S) mit dem entspr. Längenprofil, und b. die Geologischen Profile (1 : 25?000) beiderseits des Wäggitales nach den Aufnahmen von H. Schardt, H. Meyer und Albert Ochsner. ? Gliederung des Inhalts: A. Einleitung (Das EWZ, Die NOK AG), B. Vorgeschichte, C. Die Grundlagen des Werkes (Konzession, Geologische Untersuchungen, Wasserhaushalt und Energieerzeugung, Das Projekt), D. Die Ausführung, E. Anlagen des Werkes und ihr Bau. ? ?Am Nordfusse der Voralpen, unter dem Kranze der prächtigen Wäggitaler Kalkberge des Kantons Schwyz, 40 km von Zürich, entsteht ein neuer Alpensee, dessen Wassermassen schon in diesem Winter in den Anlagen des Kraftwerkes Wäggital der Erzeugung elektrischer Energie dienen werden. Seit dem 19. Juli 1924 werden die Wasser des innern Wäggitales durch die in der Felsenenge des Schräh errichtete Staumauer zurückgehalten, und bis zum Morgen des 20. November 1924 bildete sich bereits ein über 30 m tiefer See von 38?158?000 m Inhalt [.]. [.] Sein Spiegel wird wie der Sihlsee 4,14 km messen und erheblich grösser sein, als der Spiegel des [.] Klöntalersees [.], des Pfäffikersees [.], des Lowerzersees [.] und des Silvaplanersees [.]. Im Tale der Wäggitaler Aa und da, wo es sich in der March nach der Linthebene und dem oberen Zürichsee öffnet, sind im Laufe der letzten Jahre gewaltige Werke schweizerischer Ingenieur-Baukunst entstanden, die nun der Vollendung entgegengeführt werden: Strassen, Staumauern, Stollen, Druckleitungen, Maschinenhäuser und Schalthäuser. [.] Für die gewaltige Aufgabe, das Kraftwerk Wäggital zu verwirklichen, verbanden sich zwei grosse schweizerische Gemeinwesen: Die Nordostschweizerischen Kraftwerke und die Stadtgemeinde Zürich. [.] Noch ist das Wäggitalwerk nur in einzelnen Teilen fertiggestellt, noch ist unendlich viel Arbeit des Geistes und fleissiger Hände zu tun. Aber es ist gewiss, dass das Werk in Bälde einer glücklichen Vollendung entgegengeht. Schon diesen Winter werden die ersten Aggregate des Werkes in Siebnen und Rempen aus den [.] Wassermassen des Innertaler-Stausees und den Zuflüssen der Aa und des Trebsenbaches gewaltige Energiemengen für die Absatzgebiete der sechs N.O.K.-Kantone und für die Elektrizitätsversorgung der Stadt Zürich abgeben. Der Bedarf [.] des N.O.K.-Gebietes und der Stadt ist derart im Steigen begriffen, dass die Verwendung der [.] Energiemengen in vollem Umfange gesichert ist.? (p. 5 u. 74). ? ?Ein ganzes Dorf [die Gemeinde Innerthal], eine Kirche samt Friedhof wurden umgesiedelt, man baute eine Staumauer von 100 m Höhe und es kamen jeden Tag tausende von Touristen um sich dieses Spektakel anzuschauen.? (A. Pfister, Diplomatie am Bau: Der Bau des Kraftwerks Wägital. In: ethz, online; vgl. auch E. Horat, Innerthal: Ein Stausee verändert die Gemeinde. In: Mitt. Hist. Ver. Schwyz, Bd. 100, 2008, pp. 268?271, mit Abbn.). ?? Kraftwerk Wägital (Baujahre 1922?1924): ewz [Elektrizitätswerk der Stadt Zürich] und die Nordostschweizerischen Kraftwerke AG (NOK) gründeten im Jahr 1921 die AG Kraftwerk Wägital (AKW). Die AKW war mit einer Beteiligung von 50% das erste Partnerwerk von ewz. Bereits Ende 1924 waren die Arbeiten an diesem Pionierwerk abgeschlossen. Das Kraftwerk Wägital nahm nach dem Erstaufstau 1926 seinen Betrieb als weltweit grösstes Pumpspeicherkraftwerk auf und besass über mehrere Jahre die höchste Staumauer der Welt (110 m, resp. 66. N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Das Kraftwerk Wäggital [Wägital]. Mit 1 ...
Editorial: Zürich, In Kommission bei Beer & Co. / Druck von Gebr. Fretz A.G. 1925.
Año de publicación: 1925


IberLibro.com es un mercado online donde puede comprar millones de libros antiguos, nuevos, usados, raros y agotados. Le ponemos en contacto con miles de librerías de todo el mundo. Comprar en IberLibro es fácil y 100% seguro. Busque un libro, realice el pedido a través de nuestra página con toda confianza y recíbalo directamente de la librería.

Busque entre millones de libros de miles de librerías

Libros usados

Libros usados

Bestsellers rebajados, autores destacados y una gran variedad de libros por menos de 5 €. Si su pasatiempo es leer, éste es su espacio.

Libros usados

Libros antiguos y de colección

Libros antiguos y de colección

Compendio vital para el amante del libro antiguo: libros firmados, primeras ediciones, facsímiles, librerías anticuarias o destacados.

Libros antiguos

Libros con envío gratis

Libros con envío gratis

Gastos de envío gratuitos para miles de libros nuevos, antiguos y de ocasión. Sin compra mínima.

Buscar libros

Descubra también: