Kopie der zweifarbigen Aquatinta-Radierung ?Burg Ringstädten in der letzten Scene der Oper: Undine? von F. C. Dietrich nach K. F. Schinkel. Feder und Aquarell auf kräftigem Bütten. Rechts unten signiert ?f. ADöbber? und datiert 27. 9. (18)65.

Doebber, Adolph.

Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de Kopie der zweifarbigen Aquatinta-Radierung ?Burg Ringstädten in der letzten Scene der Oper: Undine? von F. C. Dietrich nach K. F. Schinkel. Feder und Aquarell auf kräftigem Bütten. Rechts unten signiert ?f. ADöbber? und datiert 27. 9. (18)65. y Doebber, Adolph..

Descripción:

Blatt- und Bildgröße 34 : 47 cm. Für die Uraufführung von E. T. A. Hoffmanns Oper ?Undine? auf ein Libretto von Fouqué entwarf Schinkel 1815-16 sieben Dekorationen. In Schinkels ?Sammlung von Theater-Decorationen? wurde ?Burg Ringstädten? als einzige veröffentlicht (Heft I, 1819, Bl. 2). Dieses Bühnenbild lag Hoffmann besonders am Herzen. Er gab eine genaue Szenenanweisung,der Schinkel bis auf architektonische Details gefolgt ist. Das vorliegende Blatt entspricht der Vorlage in Größe, Details und der blaßblauen Farbgebung sehr genau. Adolph Doebber wurde um 1848 in Magdeburg geboren, wirkte als Intendentatur- und Baurat in Weimar und ist 1916 außer Dienst in Berlin-Charlottenburg nachweisbar. Seit 1908 veröffentlichte er Bücher und Aufsätze zur Architektur- und Theatergeschichte der deutschen Klassik und Romantik. - Harten, Die Bühnenentwürfe (K. F. Schinkel. Lebenswerk, Band XVII), 2000, p. 177 ff. und nos. 25 (Entwurf ), 25 A (Aquatinta) und 25 B (verschollene Kopie von unbekannter Hand; das vorliegende Blatt nicht erfaßt). - Kaum fleckig, rückseitig Passepartout-Spuren. N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Kopie der zweifarbigen Aquatinta-Radierung ?...

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Doebber, Adolph.
Usado Tapa blanda Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Blatt- und Bildgröße 34 : 47 cm. Für die Uraufführung von E. T. A. Hoffmanns Oper ?Undine? auf ein Libretto von Fouqué entwarf Schinkel 1815-16 sieben Dekorationen. In Schinkels ?Sammlung von Theater-Decorationen? wurde ?Burg Ringstädten? als einzige veröffentlicht (Heft I, 1819, Bl. 2). Dieses Bühnenbild lag Hoffmann besonders am Herzen. Er gab eine genaue Szenenanweisung,der Schinkel bis auf architektonische Details gefolgt ist. Das vorliegende Blatt entspricht der Vorlage in Größe, Details und der blaßblauen Farbgebung sehr genau. Adolph Doebber wurde um 1848 in Magdeburg geboren, wirkte als Intendentatur- und Baurat in Weimar und ist 1916 außer Dienst in Berlin-Charlottenburg nachweisbar. Seit 1908 veröffentlichte er Bücher und Aufsätze zur Architektur- und Theatergeschichte der deutschen Klassik und Romantik. - Harten, Die Bühnenentwürfe (K. F. Schinkel. Lebenswerk, Band XVII), 2000, p. 177 ff. und nos. 25 (Entwurf ), 25 A (Aquatinta) und 25 B (verschollene Kopie von unbekannter Hand; das vorliegende Blatt nicht erfaßt). - Kaum fleckig, rückseitig Passepartout-Spuren. Nº de ref. de la librería 0788

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 500,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 20,00
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío