Kolbe, Carl Wilhelm. - "Danse de jeunes Garcons".

Carl Wilhelm Kolbe d. Ä.

Editorial: Zürich Salomon Gessner -1811, 1806
Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de Kolbe, Carl Wilhelm. - "Danse de jeunes Garcons". y Carl Wilhelm Kolbe d. Ä..

Descripción:

Radierung / Strichätzung, 1806. Von Carl Wilhelm Kolbe, nach Salomon Gessner. 36,1 x 28,9 cm (Darstellung) / 46,2 x 37,0 cm (Platte) / 63,5 x 47 cm (Blatt). Martens 290 III (von III). Jentsch 307 III (von III). Aus: Carl Wilhelm Kolbe d. Ä., Collection des Tableaux en Gouache et des Dessins de Salomon Gessner (Zürich: Salomon Gessner 1806-1811). - In der Platte rechts unten signiert: "Gravé par Guil: Kolbe." - Im Werkverzeichnis von Martens beschrieben als: "Das Innere einer Grotte. Links sitzt auf hohem Säulenpostament ein Flöte blasender Faun. In der Mitte tanzen ein Knabe und ein kleiner Faun; rechts ein Jüngling und zwei Frauen." - Originalrandiges Blatt. Von allerbester Erhaltung. Carl Wilhelm Kolbe (1759 Berlin - 1835 Dessau). Genannt "Eichenkolbe". Deutscher Maler, Grafiker und Schriftsteller. Sohn des Goldstickers und Tapetenmachers Christian Wilhelm Kolbe, verwandt mit Daniel Nikolaus Chodowiecki. 1780-82 Französischlehrer am Philanthropin Dessau. 1782-84 Sekretär des Forstministers Graf von Schulenburg-Kehnert in Berlin. Ab 1784 wieder Lehrer für Französisch und Kunst am Dessauer Philanthropin. 1793-95 Studium bei Asmus Carstens, Johann Wilhelm Meil und Chodowiecki an der Berliner Akademie. 1795 Aufnahme als ordentliches Mitglied in die Akademie und Ruf von Leopold III. Friedrich Franz von Anhalt-Dessau nach Dessau zum Aufbau einer Zeichenschule. 1798 Ernennung zum Hofkupferstecher. 1805-08 zu Gast bei Salomon Gessners in Zürich, um Radierungen nach dessen Landschaftszeichnungen anzufertigen. Salomon Gessner (1730 Zürich - 1788 Zürich). Salomon Gessner war ein Schweizer Idyllendichter, Maler und Grafiker. N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Kolbe, Carl Wilhelm. - "Danse de jeunes ...
Editorial: Zürich Salomon Gessner -1811
Año de publicación: 1806
Edición: 0.

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Carl Wilhelm Kolbe d. Ä.
Editorial: Zürich Salomon Gessner -1811 (1806)
Usado Ejemplar firmado Cantidad: 1
Librería
GALERIE HIMMEL
(Dresden, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Zürich Salomon Gessner -1811, 1806. 0. Radierung / Strichätzung, 1806. Von Carl Wilhelm Kolbe, nach Salomon Gessner. 36,1 x 28,9 cm (Darstellung) / 46,2 x 37,0 cm (Platte) / 63,5 x 47 cm (Blatt). Martens 290 III (von III). Jentsch 307 III (von III). Aus: Carl Wilhelm Kolbe d. Ä., Collection des Tableaux en Gouache et des Dessins de Salomon Gessner (Zürich: Salomon Gessner 1806-1811). - In der Platte rechts unten signiert: "Gravé par Guil: Kolbe." - Im Werkverzeichnis von Martens beschrieben als: "Das Innere einer Grotte. Links sitzt auf hohem Säulenpostament ein Flöte blasender Faun. In der Mitte tanzen ein Knabe und ein kleiner Faun; rechts ein Jüngling und zwei Frauen." - Originalrandiges Blatt. Von allerbester Erhaltung. Carl Wilhelm Kolbe (1759 Berlin - 1835 Dessau). Genannt "Eichenkolbe". Deutscher Maler, Grafiker und Schriftsteller. Sohn des Goldstickers und Tapetenmachers Christian Wilhelm Kolbe, verwandt mit Daniel Nikolaus Chodowiecki. 1780-82 Französischlehrer am Philanthropin Dessau. 1782-84 Sekretär des Forstministers Graf von Schulenburg-Kehnert in Berlin. Ab 1784 wieder Lehrer für Französisch und Kunst am Dessauer Philanthropin. 1793-95 Studium bei Asmus Carstens, Johann Wilhelm Meil und Chodowiecki an der Berliner Akademie. 1795 Aufnahme als ordentliches Mitglied in die Akademie und Ruf von Leopold III. Friedrich Franz von Anhalt-Dessau nach Dessau zum Aufbau einer Zeichenschule. 1798 Ernennung zum Hofkupferstecher. 1805-08 zu Gast bei Salomon Gessners in Zürich, um Radierungen nach dessen Landschaftszeichnungen anzufertigen. Salomon Gessner (1730 Zürich - 1788 Zürich). Salomon Gessner war ein Schweizer Idyllendichter, Maler und Grafiker. Nº de ref. de la librería 00096337

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 460,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 32,00
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío