Influenza.

Sticker, Georg

Editorial: Alfred Hölder, 1912
Usado / Broschiert / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de Influenza. y Sticker, Georg.

Descripción:

Portait von Prof. Leichtenstein/Köln, 4 Textabb.,1 Tafel, 250 S. Orig.Broschur. Auf SS. 179 ff Erscheinungen auf Zunge, Mund und Rachen. (=Aus d.Reihe:Spezielle Pathologie und Therapie, Hrsg. von Weil. Herm. Nothnagel.). - Kleiner Brandfleck auf Einbandseite, Namenszug auf Deckel und Titel, unbeschnittenes Expl. - Guter Zustand. N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Influenza.
Editorial: Alfred Hölder
Año de publicación: 1912
Encuadernación: Broschiert
Edición: 2. verv. Aufl..

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Sticker, Georg.
Editorial: Gießen, Alfr. Töpelmann Verlag (1912)
Usado Cantidad: 1
Librería
Hallesches Antiquariat
(Halle, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Gießen, Alfr. Töpelmann Verlag, 1912. Gr. 8°. 30 S. Hlwd. Bibliotheksvignette auf Buchrücken. Bilbiotheksstempel und -signaturen auf Titelblatt (Materialien, Studien und Abhandlungen. Hrsg. von Karl Sudhoff und Georg Sticker. Heft 4). Nº de ref. de la librería 7433A

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 20,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 14,51
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

2.

Sticker, Georg
Usado Broschiert Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Broschiert. Zur hist. Biol. Kranheitserreger, 4.Heft. Hrsg. v. Karl Sudhoff & Georg Sticker. - Gießen, Alfred Töpelmann, 1912, 8°, 30 pp., OBrosch. Buch. Nº de ref. de la librería 42904

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 38,50
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 9,96
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

3.

Liebermeister, Carl, Otto Michael Ludwig Leichtenstern und Georg Sticker.
Editorial: Wien , Leipzig : Hölder (1896)
Usado Cantidad: 1
Librería
Antiquariat BehnkeBuch
(Neu Kaliß, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Wien , Leipzig : Hölder, 1896. 4 Blatt, 132 Seiten - 3 Blatt, 222 Seiten und 5 Blatt, 142 Seiten. Berieben und leicht bestossen, Schnitt und wenige Seitenränder wasserrandig, Kopfschnitt angestaubt, Stempel auf Vortitel und Titel, Seitenränder papierbedingt gebräunt, innen sonst gut. Insgesamt noch ordentliches Exemplar. N09-5 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1750 24,5*17 cm. Privater Halbleinenband, Farbschnitt. Nº de ref. de la librería 70898

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 42,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 5,00
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

4.

Liebermeister, C., C. Leichtenstern und Georg Sticker.
Editorial: Alfred Hölder, Wien (1896)
Usado Tapa dura Cantidad: 1
Librería
Antiquariat Silvanus
(Ahrbrück, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Alfred Hölder, Wien, 1896. 1. Auflage, 3 Teile in einem Band,. 132 S. - VI, 222 S. mit 2 Abbildungen und einer Curventafel - 142 S., Inhaltlich abgeschlossene Teile! Jeder Teil mit eigenem Titelblatt und Inhaltsverzeichnis! Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1300 Groß 8°, marmoriertes Halbleder der Zeit mit Rückentitel, Einbandkanten leicht berieben, vorderes Außengelenk angebrochen, eine Lage lose, Vorsatz und Titel mit Stempel eines Klinikums (ordnungsgemäß entwidmet), Papier leicht gebräunt, insgesamt gutes und innen sauberes Exemplar, Nº de ref. de la librería 46516

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 47,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 18,70
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

5.

Liebermeister, C. Prof. (in Tübingen)/ Leichtenstern, C. Prof.Dr. (in Köln)/ Sticker, Georg Dr. (Privat-Docent an der Universität Giessen):
Editorial: Wien, Alfred Hölder K.u.K. Hof- und Universitäts-Buchhändler 1896 (1896)
Usado Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Wien, Alfred Hölder K.u.K. Hof- und Universitäts-Buchhändler 1896, 1896. Erstausgabe Gr.8°, Orig.Halbledereinband, doppelte Rückenvignette, reichlich goldverziert 5 Bll., 132 Seiten/ VI + 222 Seiten, mit 2 Abbildungen und 1 Curventafel/ 3 Bll., 142 Seiten, 1 Bl., rundum Rotschnitt Ecken und Kanten berieben, Schnitt oben mit kleinem Wasserfleck, sonst durchaus gutes Exemplar Specielle Pathologie und Therapie. Hrsg.v. Prof.Dr. Hermann Nothnagel. Band IV. 1. Hälfte. Nº de ref. de la librería 2591AB

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 60,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 14,51
De Suiza a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

6.

1. Liebermeister, C. [Carl, Karl]; 2. Leichtenstern, O. [Otto Michael Ludwig]; 3. Sticker, Georg.
Editorial: Wien, Alfred Hölder k. u. k. Hof- und Universitäts-Buchhändler 1896. (1896)
Usado Tapa dura Primera edición Cantidad: 1
Librería
Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel
(Affoltern am Albis, Suiza)
Valoración
[?]

Descripción Wien, Alfred Hölder k. u. k. Hof- und Universitäts-Buchhändler 1896., 1896. 3 Titel in 1 Band. Gr.-8°. 4 Bll., 132 + VI, 1 Bl., 222, 1 Bl. + 3 Bll., 142 SS. OHLdr. (etwas berieben u. bestossen) mit vergold. Rückentitel. Erste Ausgabe. Vorsätze etwas gebräunt. Alters-, Lagerungs- u. etwas Dislokationsspuren. Gesamthaft weitestgehend sauberes und wenig gebrauchtes, sehr ordentliches u. relativ gepflegtes Exemplar. Specielle Pathologie und Therapie, hsgg. von Hermann Nothnagel unter Mitwirkung von E. [Emanuel] Aufrecht et al. Bd. IV, I. Hälfte (4, 1). ? Interessante und in Hinsicht auf den Forschungsstand relativ frühe Arbeit über die Cholera, deren Auftreten in Mitteleuropa auf die 1830er Jahre zu datieren ist. Die Symptome wurden dem zu jener Zeit äusserst kargen Wissensstand gemäss interpretiert und entsprechende Heilungsmethoden und -Mittel empfohlen: ?Die Cholera scheint wie der Schnupfen oder die gewöhnliche Ruhr eine Erkältungskrankheit zu seyn.? (Anonym, Kurzer Bericht und Belehrung über den Verlauf und die Heilung der Cholera-Krankheit. Prag 1831, p. 4). Als Prophylaxe oder quasi als präventive Heilmethode wird auf hygienische Massnahmen aufmerksam gemacht (ibid. p. 12), des weiteren werden hausmedizinische Mittel wie Umschläge mit kaltem Wasser und Essig sowie Inhalationen angeregt. Pharmakologisch bewegte man sich noch im Dunkeln, jedoch als ?ein besonders guten Erfolg darbietendes Heilmittel wird das salpetersaure Wismutoxyd von mehreren Aerzten anempfohlen.? (ibid. p. 19). ? Brockhaus (4, 1968) umschreibt relativ allgemein die Cholera (asiatica) als eine im Gangestal Indiens endemische und sich von dort zeitweise epidemisch weithin ausbreitende akute infektiöse Darmkrankheit. - Die Jahre um 1830 sind ein für die Ausbreitung dieser Krankheit besonders in Europa dramatischer Markstein. ?1830/1831 begünstigten die Massenbewegungen des russisch-polnischen Krieges die weitere Verschleppung nach Mitteleuropa. Dabei floss ein die polnisch-preussische Grenze überflutender Seuchenstrom mit einem von Danzig kommenden zusammen. Dorthin hatte ein russisches Kriegsschiff die Infektion gebracht. [.] Die Sterblichkeit war entsetzlich. [.] Man spürt in dem damaligen, lawinenartig rasch angeschwollenen Laienschrifttum über die Cholera noch den panischen Schrecken.? (H. Vogt, Das Bild des Kranken. München 1969, p. 110). Zur Geschichte der Cholera, ihrer Erforschung und Bekämpfung v.a. durch Robert Koch (um 1883) vgl. ebd. pp. 110?117; ausserdem K. Sudhoff, Geschichte der Medizin. Berlin 1922, pp. 490-495; H. Goerke, Arzt und Heilkunde. 2. Aufl., München 1987, p. 68 f.; M. Micoud, Les Maladies infectieuses. In: Poulet/Sournia/Martiny, éd., Histoire de la Médecine, 6, 1979, bes. pp. 280-283. -- Carl von Liebermeister (Ronsdorf bei Elberfeld 1833-1901 Tübingen) deutscher Mediziner. ?Liebermeister studierte in Bonn, Würzburg (unter Virchow) und Greifswald Medizin. Am stärksten geprägt wurde er von seinem Lehrer Felix Niemeyer, bei dem er in Greifswald als Assistenzarzt arbeitete und sich 1859 habilitierte. Ihm folgte er 1860 als Assistent nach Tübingen, wo er sich 1862 umhabilitierte und 1864 zum Extraordinarius für Pathologische Anatomie ernannt wurde. 1865 wurde er als Professor für Pathologie und Medizinische Klinik an die neugeschaffene medizinische Universitätsklinik in Basel berufen. In seiner Basler Zeit (1865?1871) erwarb er sich hohes Ansehen nicht nur durch seine experimentellen Studien über die Wärmeregulation, sondern auch durch die erfolgreiche Bekämpfung einer Typhusepidemie. 1871 wurde er als Nachfolger Niemeyers nach Tübingen berufen und wirkte dort bis zu seinem Tode. Einen ersten Schwerpunkt wissenschaftlicher Arbeit markieren Liebermeisters ?Beiträge zur pathologischen Anatomie und Klinik der Leberkrankheiten? (1864), sein Hauptarbeitsgebiet aber wurde die Erforschung von Physiologie und Pathologie des Wärmehaushalts beim Menschen [.].? (etc., G. Fichtner, in: NDB). Sprache: de. Nº de ref. de la librería MED101005

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 78,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 42,03
De Suiza a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío