Illustrirte Zeitung Leipzig Nr.5039 Juli 1944

Weber, J. J. (Herausgeber):

Editorial: Leipzig Verlag J.J.Weber,, 1944
Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de Illustrirte Zeitung Leipzig Nr.5039 Juli 1944.

Descripción:

Ausgabe im original Verlagseinband (Broschur / Kartoneinband im Format 27 x 38 cm) mit farbig illustriertem Deckeltitel: "Brot für Europa", Graphik von Alfred Seckelmann. Unvollständig, nur die Seiten 1-14, 19-24 und 31 mit sehr vielen Fotoabbildungen auf Kunstdruckpapier. - Aus dem Inhalt: Deutsche Forschung: Tätigkeit verzögert das Alter, von Dr. Hans Hartmann - Wege zu Büchern - ganzseitige Zeichnung von Rudolf Lipus "Im Kampf gegen feindliche Luftlandetruppen an der Invasionsfront. Feindliche Luftlandetruppen, die mit Fallschirmspringern und Lastenseglern hinter der deutschen Küstenverteidigung landeten, werden von unseren Sicherungstruppen Truppen im Kampf vernichtet" - Von Beginn der Invasion, mit großformatigen PK.-Zeichnungen von Kriegsberichter Fritz Friedel ("In kühnen Angriffen brachten unsere Torpedoboote viele Treffer bei den die feindliche Invasionsflotte deckenden Kriegsschiffen an. Sie durchstießen die künstliche Nebelwände und liefen, erst nachdem sie ihre Torpedos und ihre Munition verschossen hatten, vollzählig in ihre Einsatzhäfen zurück / Die schweren Geschütze unserer Küstenbefestigungen, deren Besatzung selbst gegen schwerste Bombardierung standhaft blieben, greifen erfolgreich in den Kampf ein / Die Invasionsflotte geriet in das vernichtende Feuer unserer Marineartillerie. Hochgehende Minen, Strandhindernisse aller Art und das gut liegende Feuer unsere Marineartillerie rissen große Lücken in die Landungsboote. Nur unter schwersten Verlusten konnte der Feind Brückenköpfe bilden" - Englandflieger, von Kriegsberichter Ludwig von Danwitz - Bilddokumente vom Kampf in der Normandie, mit vielen Fotoabbildungen wie z.B.: "Panzergrenadiere haben sich östlich Caen in vorderer Stellung gut gegen jede Fliegereinsicht getarnt / Querfeldein rollen die neuen wendigen deutschen "Panther"-Panzer mit aufgesessen SS-Panzergrenadieren zum Angriff / Geschütze auf Selbstfahrlafetten treten zum Gegenstoß an - Zerstörter Lastensegler der feindlichen Luftlandetruppen - Deutsches schweres Eisenbahngeschütz an der Kanalküste / Starke deutsche Panzerkräfte sind in ihre Bereitschaftsräume in der Normandie gefahren. Kurze Rast vor dem Gegenstoß" usw. - Englandflieger, von Kriegsberichter Ludwig von Danwitz - ganzseitige Wiedergabe einer PK.-Zeichnung von Kriegsberichter Lothar-Günter Buchheim: "Ausfahrt aus dem Stützpunkt" (deutsches U-Boot geht auf Feindfahrt) - Rastlose Arbeit nach der Schlacht, von Kriegsberichte Heribert von Körber / Rückführung von der Krim ("Kampffähren der Kriegsmarine schützen den Abtransport der Krimkämpfer gegen See- und Luftangriffe. Auch die Bevölkerung, die sich in den Schutz der deutschen Wehrmacht begeben hatte, wurde durch die Kriegsmarine in Sicherheit gebracht") - Unterricht und Erziehung in der KLV (Kinderlandverschickung), von Erich Velbert, mit Aufnahmen von Lenka von Koerber - Die Drau-Flösser, von Anton Ingolic (Stimmen europäischer Völker), mit einer Zeichnung von Rolf Lipus: Floßfahrt auf der Drau - Das war mein Leben (Berlin-Film unter der Spielleitung von Paul Martin) - Heilung und Erholung. Soldaten in der Hohen Tatra - Wehrpolitische Chronik vom 31.Mai-30.Juni (Der Kampf in der Normandie/Kampfraum Italien / Der Abwehrkampf im Osten: ". . . Wurde ersichtlich, daß der Feind unter allen Umständen versuchte, an mindestens einer Stelle den Durchbruch durch die deutschen Verteidigungslinie zu erzwingen, um nach seinem erwarteten Erfolg die deutsche Front von hinten aufzurollen. Der entschlossene Widerstandswille unserer tapfer kämpfenden Truppen und eine Führung, die nach den Erfahrungen aus der Winterschlacht im Süden der Ostfront im gegebenen Augenblick unsere Truppen in rückwärtige Stellungen zurückführte und dem Feind Gelände überließ, vereitelte durch diese elastische Kampfführung alle weitgespannten Hoffnung der Sowjets auf durchschlagende Erfolge. Entsprechen den Absichten der deutschen Führung, die nach wie vor unsere kämpfende Hauptmacht für die Entscheidung im Westen bereithält, ist. N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Illustrirte Zeitung Leipzig Nr.5039 Juli ...
Editorial: Leipzig Verlag J.J.Weber,
Año de publicación: 1944

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Editorial: J.J. Weber, Leipzig (1944)
Usado Softcover Cantidad: 1
Librería
mneme
(Kirchheim, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción J.J. Weber, Leipzig, 1944. Softcover. Estado de conservación: Sehr gut. Seiten 2 bis 31(1), OBr, sehr schön erhalten ohne merkliche Gebrauchsspuren. Nº de ref. de la librería d14081105

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 35,90
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 7,90
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

2.

Editorial: Leipzig, J.J.Weber Verlag, (1944)
Usado Primera edición Cantidad: 1
Librería
Galerie für gegenständliche Kunst
(Kirchheim unter Teck, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Leipzig, J.J.Weber Verlag, 1944. Vollständige Ausgabe im original Verlagseinband (Kartoneinband 27 x 38 cm) mit illustriertem Deckeltitel: farbige Graphik "Brot für Europa" von Emil Block. 31 Seiten, mit sehr vielen Abbildungen (Zeichnungen und Fotos) auf Kunstdruckpapier. - Aus dem Inhalt: Dr.H.Hartmann, Tätigkeit verzögert das Altern / Wege zu Büchern / Ganzseitige Wiedergabe einer Zeichnung von Rudolf Lipus: "Im Kampf gegen feindliche Luftlandetruppen an der Invasionsfront. Feindliche Luftlandetruppen, die mit Fallschirmspringern und Lastenseglern hinter der deutschen Küstenverteidigungslinie landeten, werden von unseren Sicherungstruppen im Kampf vernichtet" / Doppelseitiger Bildbericht "Vom Beginn der Invasion", mit drei großformatigen PK.-Zeichnungen von Kriegsberichter Fritz Friedel ("In kühnen Angriffen brachten unsere Torpedoboote viele Treffer bei denen die feindliche Invasionsflotte deckenden Kriegsschiffen an. Sie durchstießen die künstlichen Nebelwände und kehrten, erst nachdem sie ihre Torpedos und ihre Munition verschossen hatten, vollständig in ihre Einsatzhäfen zurück. - Die Invasionsflotte geriet in das vernichtende Feuer unserer Marineartillerie. Hochgehende Minen, Strandhindernisse aller Art und das gut liegende Feuer unserer Marine-Artillerie rissen große Lücken in die Landungsboote. Nur unter schwersten Verlusten konnte der Feind Brückenköpfe bilden. - Die schweren Geschütze unserer Küstenbefestigungen, deren Besatzungen selbst gegen schwerste Bombardierung standhaft blieben, greifen erfolgreich in den Kampf ein") / Doppelseitiger Bildbericht mit insgesamt 13 Fotoabbildungen "Bilddokumente vom Kampf in der Normandie (" querfeldein Rollen in neuen wendigen deutschen "Panther"-Panzer mit aufgesessenen SS-Panzergrenadieren zum Angriff;" "deutsches schweres Eisenbahngeschütz an der Kanalküste;" "zerstörter Lastensegler der feindlichen Luftlandetruppen;" "starke deutsche Panzerkräfte sind in ihre Bereitschaftsräume in der Normandie gefahren. Kurze Rast von Gegenstoß" (2 Tiger-Panzer abgebildet) usw. - Filmbericht "Das war mein Leben" / Doppelseitiger Bildbericht mit sehr vielen Fotoabbildungen "Heilung und Erholung - Soldaten in der Hohen Tatra" / "Werk der Hände" (Töpferei) / "Englandflieger", von Kriegsberichter Ludwig von Dannwitz / Ganzseitige Wiedergabe einer Zeichnung "Ausfahrt aus dem Stützpunkt" (Unterseeboot), PK.-Zeichnung von Kriegsberichter Lothar-Günther Buchheim / Bildbericht "Rückführung von der Krim, PK.-Zeichnungen von Kriegsberichte Fritz Friedel / Rastlose Arbeit nach der Schlachtschlacht, von Kriegsberichter Heribert von Koerber (betrifft Landungspioniere) . - Deutsches / Drittes / Großdeutsches Reich / Großdeutschland im 2. Weltkrieg, illustrierte Bücher, Neuordnung von Europa unter deutscher Herrschaft, Zeitgeschichte, Kriegsberichte, Kriegsfotografie, Kriegsgeschichte, Militär, deutsche Luftwaffe, anglo-amerikanischer Luftterror, alliierter Luftkrieg gegen Deutschland und seine Kultur, kriminelle Kriegführung der Alliierten in Europa 1939-1945, Kriegsberichte von der Abwehr der angloamerikanischen Invasion in der Normandie, großdeutsche Wehrmacht im Kampf gegen die Feindmächte, Landser am Feind, deutsches Kriegserleben, NS.-Schrifttum, völkisches / nationalsozialistisches Gedankengut. - Gut erhaltenes Heft, weitere Beschreibung s.Nr. 25806 ! Versand an Institutionen auch gegen Rechnung Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 2000. Nº de ref. de la librería 12332

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 89,80
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 18,90
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

3.

Editorial: Leipzig, J.J.Weber Verlag, (1944)
Usado Primera edición Cantidad: 1
Librería
Galerie für gegenständliche Kunst
(Kirchheim unter Teck, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Leipzig, J.J.Weber Verlag, 1944. (noch zu Nr. 12332:) . . Doppelseitiger Bildbericht "Unterricht und Erziehung in der KLV" (Kinder-Landverschickung), von Erich Fehlberg, Aufnahmen: Lenka von Koerber ("Es unterliegt keinem Zweifel, daß der Feind mit seinen rücksichtslos durchgeführten Terrorangriffen vornehmlich auch deutsche Unterrichtsstätten und Schulgebäude zerstören will. Die Vernichtung der Schulen, so erhofft sich der Gegner, müsste in Deutschland der planmäßigen umfassenden Schulerziehung ein Ende machen. Wenn aber der Nachwuchs nicht mehr die erforderliche Ausbildung erhält, wäre man dann nicht dem Ziel nahe, das geistige Deutschland für alle Zeiten zu erledigen? Tatsächlich nimmt die Zerstörung von Schulstätten geringeren Umfang an, als der Gegner hofft. Dennoch wird die Gefahr nicht verkannt, die schon heute durch das Ausmaß der vorhandenen Zerstörungen gegeben ist. Entsprechende Maßnahmen sind daher getroffen worden. Hunderttausende von Jugendlichen fanden in den Lager KLV (Kinder-Landverschickung) alle Voraussetzungen für einen geregelten Schulunterricht. Als sich im vorigen Jahr die Terrorangriffe erheblich steigerten, wurden im Zuge der Umquartierung die Maßnahmen zur geschlossenen Schulverlegung ausgelöst. Die Erziehung in den KLV-Lagern vollzieht sich nach den Grundsätzen der nationalsozialistischen Gemeinschaftserziehung") / F.M.Huebner, Die Kunst der Romantik in Flandern (vierseitiger Bildbericht) / Die Drau-Flösser, von Anton Ingolic (mit Zeichnung von Rudolf Lipus: Flossfahrt auf der Drau) - Ganzseitige Fotoaufnahme "Sommertag am Chiemsee", Aufnahme von Elisabeth Hase / Doppelseitiger Bildbericht "Antilopen der Berge", Fotoaufnahmen von Eugen Schumacher (biologischer Kulturfilm für die Bavaria-Filmkunst) / Bildchronik des Monats (11 Fotoaufnahmen, u.a.: "Der ungarische Ministerpräsident Sztojay, der vom Führer zu einer Aussprache über die deutsch-ungarische Zusammenarbeit empfangen wurde, im Gespräch mit Reichsmarschall Göring, Reichsminister Dr.Goebbels und Reichsleiter Bormann; Reichsminister Albert Speer überreichte im Auftrag des Führers an Direktor Geilenberg, den verdienstvollen Leiter des Hauptausschusses Munition beim Reichsminister für Rüstung und Kriegsproduktion, das Ritterkreuz des Kriegsverdienstkreuzes mit Schwertern; der Bürgermeister der Stadt Wien, SS-Brigadeführer Blaschke, überreichte den Dichter Ernst Scheibelreiter im Namen von Reichsleiter Baldur von Schirach in Würdigung seines dichterischen Schaffens den Raimund-Preis 1944; der Stabschef der SA, Wilhelm Schepmann, besichtigte kürzlich die Einrichtungen einer Panzertruppenschule. Anschließend hielt er an die Offiziere dieser Schule eine Ansprache; der Rektor der Berliner Universität, Prof. Dr.Kreutz, und Dr.Braune im Gespräch mit ausländischen Studenten anlässlich einer Zusammenkunft im Humboldt-Club; Dr.Erwin Bumke, seit 1929 Reichsgerichtspräsident, vollendete am 7. Juli sein 70. Lebensjahr; Bergwerksdirektor Gustav Knepper wurde vom Führer mit dem Ritterkreuz des Kriegsverdienstkreuzes mit Schwertern ausgezeichnet") / Wehrpolitische Chronik vom 31. Mai bis zum 30. Juni (Kampf gegen die Feindmächte in der Normandie und in Italien, Abwehrkampf im Osten) / Kulturchronik (Jubiläen der Albertus-Universität in Königsberg und der Martin-Luther-Universität in Halle-Wittenberg, Ehrung der Preußischen Akademie der Wissenschaften für Max Planck). - Anglo-amerikanischer Luftterror, alliierter Luftkrieg gegen Deutschland und seine Kultur, kriminelle Kriegführung der Alliierten in Europa 1939-1945, Kriegsberichte von der Abwehr der angloamerikanischen Invasion in der Normandie, großdeutsche Wehrmacht im Kampf gegen die Feindmächte, Landser am Feind, deutsches Kriegserleben, NS.-Schrifttum, völkisches / nationalsozialistisches Gedankengut. - Später Kriegsdruck / Erstausgabe in guter Erhaltung (minimal fleckig, sonst gut) Versand an Institutionen auch gegen Rechnung Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 2000. Nº de ref. de la librería 25806

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 89,80
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 18,90
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío