Illustrirte Zeitung Leipzig Nr.5039 Juli 1944

Weber, J. J. (Herausgeber):

Editorial: Leipzig Verlag J.J.Weber,, 1944
Usado Soft cover
Librería: Galerie für gegenständliche Kunst (Kirchheim unter Teck, Alemania)

Librería en AbeBooks desde: 31 de marzo de 2015

Valoración librería Valoración 4 estrellas

Cantidad: 1

Comprar usado
Precio: EUR 34,10 Convertir moneda
Gastos de envío: EUR 18,90 De Alemania a Estados Unidos de America Destinos, gastos y plazos de envío
Añadir al carrito

Descripción

Ausgabe im original Verlagseinband (Broschur / Kartoneinband im Format 27 x 38 cm) mit farbig illustriertem Deckeltitel: "Brot für Europa", Graphik von Alfred Seckelmann. Unvollständig, nur die Seiten 1-14, 19-24 und 31 mit sehr vielen Fotoabbildungen auf Kunstdruckpapier. - Aus dem Inhalt: Deutsche Forschung: Tätigkeit verzögert das Alter, von Dr. Hans Hartmann - Wege zu Büchern - ganzseitige Zeichnung von Rudolf Lipus "Im Kampf gegen feindliche Luftlandetruppen an der Invasionsfront. Feindliche Luftlandetruppen, die mit Fallschirmspringern und Lastenseglern hinter der deutschen Küstenverteidigung landeten, werden von unseren Sicherungstruppen Truppen im Kampf vernichtet" - Von Beginn der Invasion, mit großformatigen PK.-Zeichnungen von Kriegsberichter Fritz Friedel ("In kühnen Angriffen brachten unsere Torpedoboote viele Treffer bei den die feindliche Invasionsflotte deckenden Kriegsschiffen an. Sie durchstießen die künstliche Nebelwände und liefen, erst nachdem sie ihre Torpedos und ihre Munition verschossen hatten, vollzählig in ihre Einsatzhäfen zurück / Die schweren Geschütze unserer Küstenbefestigungen, deren Besatzung selbst gegen schwerste Bombardierung standhaft blieben, greifen erfolgreich in den Kampf ein / Die Invasionsflotte geriet in das vernichtende Feuer unserer Marineartillerie. Hochgehende Minen, Strandhindernisse aller Art und das gut liegende Feuer unsere Marineartillerie rissen große Lücken in die Landungsboote. Nur unter schwersten Verlusten konnte der Feind Brückenköpfe bilden" - Englandflieger, von Kriegsberichter Ludwig von Danwitz - Bilddokumente vom Kampf in der Normandie, mit vielen Fotoabbildungen wie z.B.: "Panzergrenadiere haben sich östlich Caen in vorderer Stellung gut gegen jede Fliegereinsicht getarnt / Querfeldein rollen die neuen wendigen deutschen "Panther"-Panzer mit aufgesessen SS-Panzergrenadieren zum Angriff / Geschütze auf Selbstfahrlafetten treten zum Gegenstoß an - Zerstörter Lastensegler der feindlichen Luftlandetruppen - Deutsches schweres Eisenbahngeschütz an der Kanalküste / Starke deutsche Panzerkräfte sind in ihre Bereitschaftsräume in der Normandie gefahren. Kurze Rast vor dem Gegenstoß" usw. - Englandflieger, von Kriegsberichter Ludwig von Danwitz - ganzseitige Wiedergabe einer PK.-Zeichnung von Kriegsberichter Lothar-Günter Buchheim: "Ausfahrt aus dem Stützpunkt" (deutsches U-Boot geht auf Feindfahrt) - Rastlose Arbeit nach der Schlacht, von Kriegsberichte Heribert von Körber / Rückführung von der Krim ("Kampffähren der Kriegsmarine schützen den Abtransport der Krimkämpfer gegen See- und Luftangriffe. Auch die Bevölkerung, die sich in den Schutz der deutschen Wehrmacht begeben hatte, wurde durch die Kriegsmarine in Sicherheit gebracht") - Unterricht und Erziehung in der KLV (Kinderlandverschickung), von Erich Velbert, mit Aufnahmen von Lenka von Koerber - Die Drau-Flösser, von Anton Ingolic (Stimmen europäischer Völker), mit einer Zeichnung von Rolf Lipus: Floßfahrt auf der Drau - Das war mein Leben (Berlin-Film unter der Spielleitung von Paul Martin) - Heilung und Erholung. Soldaten in der Hohen Tatra - Wehrpolitische Chronik vom 31.Mai-30.Juni (Der Kampf in der Normandie/Kampfraum Italien / Der Abwehrkampf im Osten: ". . . Wurde ersichtlich, daß der Feind unter allen Umständen versuchte, an mindestens einer Stelle den Durchbruch durch die deutschen Verteidigungslinie zu erzwingen, um nach seinem erwarteten Erfolg die deutsche Front von hinten aufzurollen. Der entschlossene Widerstandswille unserer tapfer kämpfenden Truppen und eine Führung, die nach den Erfahrungen aus der Winterschlacht im Süden der Ostfront im gegebenen Augenblick unsere Truppen in rückwärtige Stellungen zurückführte und dem Feind Gelände überließ, vereitelte durch diese elastische Kampfführung alle weitgespannten Hoffnung der Sowjets auf durchschlagende Erfolge. Entsprechen den Absichten der deutschen Führung, die nach wie vor unsere kämpfende Hauptmacht für die Entscheidung im Westen bereithält, ist. N° de ref. de la librería 17069

Hacer una pregunta a la librería

Detalles bibliográficos

Título: Illustrirte Zeitung Leipzig Nr.5039 Juli ...

Editorial: Leipzig Verlag J.J.Weber,

Año de publicación: 1944

Encuadernación: Soft cover

Edición: 1st Edition

Descripción de la librería

www.galerie-im-netz.de

Ver la página web de la librería

Condiciones de venta:

Versandantiquariat: Galerie für gegenständliche Kunst ____Max-Eyth-Str. 42 - 73230 Kirchheim unter Teck___Telefon: 07021-76646___e-Mail: info@galerie-im-netz.de ___UID / VAT: DE145929610 ___Bitte beachten Sie bei diesem Titel insbesondre Nr. 9 unserer AGB! Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen, Stand 01.01.2015 1. Allgemeines - Geltungsbereich 2. Vertragsschluss 3. Eigentumsvorbehalt 4. Vergütung 5. Gefahrübergang 6. Gewährleistung 7. Haftungsbeschränkungen und -freistellung 8. Datenschutz...

Más información
Condiciones de envío:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.


Información detallada sobre el vendedor

Todos los libros de esta librería

Métodos de pago
aceptados por la librería

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Cheque