Hildenbrand, Adolf. - "Blumenstrauß".

Editorial: Karlsruhe Kunstdruckerei Künstlerbund, 1920
Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de Hildenbrand, Adolf. - "Blumenstrauß"..

Descripción:

Radierung / Strichätzung & Kaltnadel, mit Plattenton, in Schwarz, auf J.W.-Zanders-Büttenkarton, 1920. Von Adolf Hildenbrand. 27,8 x 19,3 cm (Darstellung / Platte) / 59 x 48 cm (Blatt). Aus: 27. Jahresmappe des Vereins für Original-Radierung Karlsruhe (Karlsruhe: Kunstdruckerei Künstlerbund 1920), Bd. 27. - In der Platte links unten monogrammiert und datiert. Darunter Trockenstempel des Vereins für Original-Radierung Karlsruhe. Wasserzeichen J.W. Zanders mit Jahr 1919. - Tadelloses Exemplar. Sehr gut erhalten. Adolf Hildenbrand (1881 Löffingen - 1944 Pforzheim). Deutscher Maler, Grafiker, Emailleur und Kunstlehrer. Frühe Förderung durch den Zeichenlehrer Bernhard Sindlinger. Ausbildung zum Zeichenlehrer an der Kunstgewerbeschule Karlsruhe; Großherzogliche Friedensmünze. 1902 Berufung an die Kunstgewerbeschule Pforzheim als Leiter der Emailleklasse. 1904 Bronzemedaille der Weltausstellung St. Louis (Zuglampe). 1908 Ernennung zum Großherzoglichen Professor. Studienfahrten nach Italien (1908), Paris (1910), Colmar und Basel (1912). Bekanntschaft mit Ferdinand Hodler und Albert Haueisen. 1919 Kauf des Roten Hauses in Bernau als Atelierhaus. 1915-18 Kriegsdienst im Ersten Weltkrieg, 1917 Verwundung in Russland. 1920 Ausstellung im Kunstsalon Wolfsberg bei Zürich. 1924-31 Ausstellungen in Pforzheim, Lindau, Mannheim, Karlsruhe, Baden-Baden und Freiburg. 1926 Mitglied Künstlergruppe Der Kreis. 27. N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Hildenbrand, Adolf. - "Blumenstrauß".
Editorial: Karlsruhe Kunstdruckerei Künstlerbund
Año de publicación: 1920

Edición: 0.

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Editorial: Karlsruhe Kunstdruckerei Künstlerbund (1920)
Usado Cantidad: 1
Librería
GALERIE HIMMEL
(Dresden, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Karlsruhe Kunstdruckerei Künstlerbund, 1920. 0. Radierung / Strichätzung & Kaltnadel, mit Plattenton, in Schwarz, auf J.W.-Zanders-Büttenkarton, 1920. Von Adolf Hildenbrand. 27,8 x 19,3 cm (Darstellung / Platte) / 59 x 48 cm (Blatt). Aus: 27. Jahresmappe des Vereins für Original-Radierung Karlsruhe (Karlsruhe: Kunstdruckerei Künstlerbund 1920), Bd. 27. - In der Platte links unten monogrammiert und datiert. Darunter Trockenstempel des Vereins für Original-Radierung Karlsruhe. Wasserzeichen J.W. Zanders mit Jahr 1919. - Tadelloses Exemplar. Sehr gut erhalten. Adolf Hildenbrand (1881 Löffingen - 1944 Pforzheim). Deutscher Maler, Grafiker, Emailleur und Kunstlehrer. Frühe Förderung durch den Zeichenlehrer Bernhard Sindlinger. Ausbildung zum Zeichenlehrer an der Kunstgewerbeschule Karlsruhe; Großherzogliche Friedensmünze. 1902 Berufung an die Kunstgewerbeschule Pforzheim als Leiter der Emailleklasse. 1904 Bronzemedaille der Weltausstellung St. Louis (Zuglampe). 1908 Ernennung zum Großherzoglichen Professor. Studienfahrten nach Italien (1908), Paris (1910), Colmar und Basel (1912). Bekanntschaft mit Ferdinand Hodler und Albert Haueisen. 1919 Kauf des Roten Hauses in Bernau als Atelierhaus. 1915-18 Kriegsdienst im Ersten Weltkrieg, 1917 Verwundung in Russland. 1920 Ausstellung im Kunstsalon Wolfsberg bei Zürich. 1924-31 Ausstellungen in Pforzheim, Lindau, Mannheim, Karlsruhe, Baden-Baden und Freiburg. 1926 Mitglied Künstlergruppe Der Kreis. 27. Nº de ref. de la librería 00101790

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 60,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 31,97
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío