Hegenbarth, Josef. - "Pferd, sich aufbäumend".

Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de Hegenbarth, Josef. - "Pferd, sich aufbäumend"..

Descripción:

Lithografie / Pinsellithografie, 1954. Von Josef Hegenbarth. 17,9 x 12,6 cm (Darstellung) / 26 x 21 cm (Blatt). Rechts unten in Bleistift signiert. Im Stein auf dem textblatt die Inschrift: "Für die Glückwünsche zum Siebzigsten dankt herzlichst Josef Hegenbarth". Verso in Bleistift eigenhändige Widmung: "Noch herzlichen Dank für das schöne Paket / Ihr Josef Hegenbarth". - Blatt von guter Erhaltung. Josef Hegenbarth (1884 Böhmisch-Kamnitz - 1962 Dresden). Deutscher Maler und Grafiker. 1908?15 Studium an der Kunstakademie Dresden bei Carl Bantzer, Oskar Zwintscher und Meisterschüler von Gotthardt Kühl. 1915-39 Mitglied der Dresdener Künstlervereinigung, später in deren Jury und Teilnahme an Ausstellungen. 1917?19 Aufenthalt in Prag. 1919 Rückkehr nach Dresden, Atelier im Künstlerhaus in Loschwitz. 1924?36 Mitarbeit bei der Münchener ?Jugend? 1925?44 Mitarbeit beim Münchener ?Simplicissimus? 1926 Mitglied der Wiener Secession, 1914-38 Teilnahme an deren Ausstellungen, erneute Mitgliedschaft ab 1960. 1929 Mitglied der Prager Secession und Teilnahme an deren Ausstellungen bis 1936. 1943-45 Vertreibung und Verlust wesentlicher Teile seines Lebenswerkes. 1946 Anstellung an der Hochschule für Werkkunst in Dresden. 1947 Professur an der Hochschule für Bildende Künste Dresden. 1949 Aufgabe des Lehramtes. 1954 Nationalpreis der DDR. 1955 Korrespondierendes Mitglied der Deutschen Akademie der Künste. 1956 Außerordentliches Mitglied der Akademie der Künste Berlin. 1959 Ausstellung zum 75. Geburtstag in der Nationalgalerie Berlin und in München. 1960 Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste in München. N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Hegenbarth, Josef. - "Pferd, sich aufbäumend...
Edición: 0.

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Usado Ejemplar firmado Cantidad: 1
Librería
GALERIE HIMMEL
(Dresden, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción 0. Lithografie / Pinsellithografie, 1954. Von Josef Hegenbarth. 17,9 x 12,6 cm (Darstellung) / 26 x 21 cm (Blatt). Rechts unten in Bleistift signiert. Im Stein auf dem textblatt die Inschrift: "Für die Glückwünsche zum Siebzigsten dankt herzlichst Josef Hegenbarth". Verso in Bleistift eigenhändige Widmung: "Noch herzlichen Dank für das schöne Paket / Ihr Josef Hegenbarth". - Blatt von guter Erhaltung. Josef Hegenbarth (1884 Böhmisch-Kamnitz - 1962 Dresden). Deutscher Maler und Grafiker. 1908?15 Studium an der Kunstakademie Dresden bei Carl Bantzer, Oskar Zwintscher und Meisterschüler von Gotthardt Kühl. 1915-39 Mitglied der Dresdener Künstlervereinigung, später in deren Jury und Teilnahme an Ausstellungen. 1917?19 Aufenthalt in Prag. 1919 Rückkehr nach Dresden, Atelier im Künstlerhaus in Loschwitz. 1924?36 Mitarbeit bei der Münchener ?Jugend? 1925?44 Mitarbeit beim Münchener ?Simplicissimus? 1926 Mitglied der Wiener Secession, 1914-38 Teilnahme an deren Ausstellungen, erneute Mitgliedschaft ab 1960. 1929 Mitglied der Prager Secession und Teilnahme an deren Ausstellungen bis 1936. 1943-45 Vertreibung und Verlust wesentlicher Teile seines Lebenswerkes. 1946 Anstellung an der Hochschule für Werkkunst in Dresden. 1947 Professur an der Hochschule für Bildende Künste Dresden. 1949 Aufgabe des Lehramtes. 1954 Nationalpreis der DDR. 1955 Korrespondierendes Mitglied der Deutschen Akademie der Künste. 1956 Außerordentliches Mitglied der Akademie der Künste Berlin. 1959 Ausstellung zum 75. Geburtstag in der Nationalgalerie Berlin und in München. 1960 Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste in München. Nº de ref. de la librería K00090352

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 180,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 32,02
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío