Hastenbeck (Hameln). - Schlacht bei Hastenbeck. - Seutter . - "Plan de la Bataille echeue entre l'Armee Francoise Comandee par Mgr. Le Marechal d'Etrees et l'Armee des Allies de Hanovre".

Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de Hastenbeck (Hameln). - Schlacht bei Hastenbeck. - Seutter . - "Plan de la Bataille echeue entre l'Armee Francoise Comandee par Mgr. Le Marechal d'Etrees et l'Armee des Allies de Hanovre"..

Descripción:

Landkarte. Kupferstich, alt koloriert, um 1757. Von Matthäus Seutter. 48,9 x 56,5 cm (Darstellung / Einfassungslinie) / 50,5 x 60 cm (Blatt). Links unten Titelkartusche mit Signatur und Verlegeradresse. Windrose. Rechts oben französisch-deutsche Legende A-L. - Zeigt den Verlauf der Weser von Bodenwerder, Daspe, Grohnde und Hehlen nach Wehrbergen. Im Zentrum Hameln. - Mittig originale Bugfalte. Frische Gesamtwirkung. Sehr guter Erhaltungszustand. Matthäus Seutter (1678 Augsburg - 1757 Augsburg). Deutscher Kartograf und Kupferstecher, Gründer der Druckerei und des Verlages Seutter. Begann 1697 eine Lehre bei Johann Baptist Homann in Nürnberg, arbeitete danach im Augsburger Verlag von Jeremias Wolff. Gründete um 1710 seinen Verlag, in dem über 500 Landkarten, Globen und Atlanten entstanden. Seutter hat seine Karten hauptsächlich selbst nach Vorlagen anderer Kartografen graviert. Für das künstlerische Beiwerk der Kartuschen zog er Augsburger Künstler wie Martin Gottfried Crophius, Melchior Rhein oder Gottfried Rogg heran. Die bekanntesten Werke Seutters sind der "Atlas Geographicus" von 1725, der "Grosse Atlas" von 1734 sowie der Taschenatlas "Atlas minor" von 1744. N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Hastenbeck (Hameln). - Schlacht bei ...
Edición: 0.

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Usado Cantidad: 1
Librería
GALERIE HIMMEL
(Dresden, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción 0. Landkarte. Kupferstich, alt koloriert, um 1757. Von Matthäus Seutter. 48,9 x 56,5 cm (Darstellung / Einfassungslinie) / 50,5 x 60 cm (Blatt). Links unten Titelkartusche mit Signatur und Verlegeradresse. Windrose. Rechts oben französisch-deutsche Legende A-L. - Zeigt den Verlauf der Weser von Bodenwerder, Daspe, Grohnde und Hehlen nach Wehrbergen. Im Zentrum Hameln. - Mittig originale Bugfalte. Frische Gesamtwirkung. Sehr guter Erhaltungszustand. Matthäus Seutter (1678 Augsburg - 1757 Augsburg). Deutscher Kartograf und Kupferstecher, Gründer der Druckerei und des Verlages Seutter. Begann 1697 eine Lehre bei Johann Baptist Homann in Nürnberg, arbeitete danach im Augsburger Verlag von Jeremias Wolff. Gründete um 1710 seinen Verlag, in dem über 500 Landkarten, Globen und Atlanten entstanden. Seutter hat seine Karten hauptsächlich selbst nach Vorlagen anderer Kartografen graviert. Für das künstlerische Beiwerk der Kartuschen zog er Augsburger Künstler wie Martin Gottfried Crophius, Melchior Rhein oder Gottfried Rogg heran. Die bekanntesten Werke Seutters sind der "Atlas Geographicus" von 1725, der "Grosse Atlas" von 1734 sowie der Taschenatlas "Atlas minor" von 1744. Nº de ref. de la librería K00089853

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 360,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 32,00
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío