Imagen del editor

HIV-Prophylaxe in einem computersimulierten Realitätsbereich,

Ekkhard Bronner

ISBN 10: 3860643894 / ISBN 13: 9783860643891
Editorial: Verlag Dr. Kovac, Hamburg, 1996
Nuevos Condición: neu Encuadernación de tapa blanda
Librería: Verlag Dr. Kovac GmbH (Hamburg, Alemania)

Librería en AbeBooks desde: 24 de enero de 2011 Valoración librería Valoración 4 estrellas

Cantidad disponible: 5

Comprar nuevo
Precio: EUR 39,95 Convertir moneda
Gastos de envío: EUR 9,95 De Alemania a Estados Unidos de America Destinos, gastos y plazos de envío
Añadir al carrito

Descripción

Forschungsergebnisse zur Sexualpsychologie, Band 5 136 pages. Warum benutzen nur etwa ein Viertel junger Menschen beim Treffen eines neuen Partners Kondome? Haben die Informationskampagnen zur HIV-Prophylaxe nichts bewirkt? Jedenfalls scheint es so zu sein, dass in einer sich neu anbahnenden Paarbeziehung der sensible Umgang mit dem Partner derart viel situative Aufmerksamkeit erfordert, dass Überlegungen zur Krankheitsprophylaxe eine geringere Rolle spielen. Während bisher die meisten Untersuchungen zum Paarverhalten mittels Fragebögen oder Interviews durchgeführt wurden, wird in dieser Untersuchung die neue Methode der Computersimulation gewählt. Die Teilnehmer führen am Computer ein Rollenspiel durch, in dem sie einen neuen Partner kennen lernen, treffen und schließlich intim werden können. Besonderes Augenmerk wird auf die Frage gerichtet, inwieweit die intime Situation selbst und das dadurch mitbestimmte Verhalten als beeinflussende Faktoren für das Handeln zu werten sind. Für die Untersuchung wurde ein neues eigenes computerunterstütztes Befragungsinstrument (CUBIS) geschaffen, das sowohl die Entwicklung wie auch die Durchführung einer Befragung ermöglicht. Es zeigt sich, dass Persönlichkeitsfaktoren wie Risikobereitschaft oder das Wissen um die Krankheit keinen Einfluss auf das Verhalten in einer Annäherungssituation haben. Demgegenüber ist das Verhalten vor allem durch bereits gezeigtes Verhalten im Laufe der Annäherung bestimmt. Es lassen sich zwar konsistente Handlungsstränge verfolgen, das endgültige Verhalten, insbesondere in bezug auf die Kondombenutzung, ist aber nicht einfach vorhersagbar. Für präventive Interventionsmöglichkeiten ergeben sich daraus ganz neue Forderungen: Die Vermittlung von Wissen und der Appell an Risikobewusstsein stößt an seine Grenzen; es ist vielmehr die Vermittlung neuer, die intime Situation einbeziehender Handlungsalternativen in einem situativen Kontext, die weitere präventive Erfolge erwarten lässt. N° de ref. de la librería x389

Hacer una pregunta a la librería

Detalles bibliográficos

Título: HIV-Prophylaxe in einem computersimulierten ...

Editorial: Verlag Dr. Kovac, Hamburg

Año de publicación: 1996

Encuadernación: Softcover

Condición del libro: neu

Edición: 1. Auflage.

Descripción de la librería

Ver la página web de la librería

Condiciones de venta:

Rückgabebelehrung

Rückgaberecht
Sie können die erhaltene Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb
von 14 Tagen durch Rücksendung der Ware zurückgeben. Die Frist
beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform (z. B. als
Brief, Fax, E-Mail), jedoch nicht vor Eingang der Ware beim
Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren
nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor
Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in
Verbindung mit § 1 Absatz 1 ...

Más información
Condiciones de envío:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.


Información detallada sobre el vendedor

Todos los libros de esta librería

Métodos de pago
aceptados por la librería

Visa Mastercard American Express Carte Bleue