Gott höchst angenehme und dem Menschen nützliche Andachtübung des heiligen Kreuzweges, nach dem Beyspiele der heiligsten Jungfrau Maria und vieler anderer Heiligen zu verrichten, wobey ein geistlicher Gesang von der schmerzhaften Mutter Jesu unter dem Kreuze.

Anonym.

Editorial: Zug, gedruckt bey Beat Joseph Blunschi, Sohn o.J. (um 1810/1820)., 1810
Encuadernación de tapa blanda
Librería: Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel (Affoltern am Albis, Suiza)

Librería en AbeBooks desde: 1 de abril de 2015

Cantidad: 1

Comprar usado
Precio: EUR 56,00 Convertir moneda
Gastos de envío: EUR 42,00 De Suiza a Estados Unidos de America Destinos, gastos y plazos de envío
Añadir al carrito

Descripción

16°. 36 SS. 15 Abbn. (?Stationen?) in Holzschnitt. Brosch. d.Zt. (etwas berieben, bestossen u. lädiert, Rücken im unteren Bereich def./rep.). Seiten leicht stockfleckig und gebräunt, vereinzelt etwas knittrig, im unteren Seitenbereich in Aussen-, Fuss- und Bundsteg stellenweise mit unterschiedlichen marginalen Läsuren und kleineren Fehlstellen (Text wenig, Bilder nicht betroffen). Alters- u. Gebrauchsspuren. Gesamthaft relativ sauberes, recht ordentliches (Gebrauchs-) Exemplar. Seltenes, etwas archaisch anmutendes Andachtsbüchlein, das unter diesem Titel bereits bei Johann Michael Alois Blunschi (1758?1832), Vater des hier verantwortlichen Druckers und Sohn des Firmengründers Johann Michael (1728?1781) erschienen war (vgl. SNB, mit Anmerkung: ?1811?1850 war B. J. Blunschi Besitzer der Druckerei?; zu den Buchdruckern Blunschi oder Bluntschli s. HBLS). ? Was die Bezeichnung ?Sohn? im Druckvermerk besagen soll, ist unklar. Der Vater war der besagte Johann Michael Alois, und der einzige Sohn Beats, Franz Michael, starb im Alter von sechzehn Jahren (vgl. dazu R. J. Müller, Zuger Künstler und Kunsthandwerker 1500?1900. Zug 1972, p. 240). ? Die Abbildungen (je ca. 6.3 x 3.9 cm) erinnern mit ihrer dichteren und komplexeren Kompositionsweise stilistisch mehr an barocke Vorbilder als an die einschlägigen Druckwerke des frühen 19. Jahrhunderts mit ihren oft eher volkskundlich-naiven Kreuzwegdarstellungen. Die Rahmen der Bilder enden in abgesetzten, zweipassigen und in eine Art Podest mündenden Bogen, und die Inszenierungen sind denn auch auf diese Form ausgerichtet. Die Druckstöcke sind noch weitestgehend intakt und die Abzüge mehrheitlich recht kräftig. ?? Der Titel orientiert sich offenbar an Ausgaben von 1732 und 1733 (102 SS., Würzburg, Rausch bzw. 12 Bll., Augsburg, Joseph Gruber; beide in BVB). Die Version von 1732 trägt den aufschlussreichen Titel ?Gott höchst-angenehme Und Dem Menschen nutzliche Andachts-Ubung Bey dem Neu-aufgerichten und mit Vollkommenen Ablaß begnadeten Schmertzhafften Creutz-Weeg Christi Jesu , Auf der uhralten weit-berühmten Wallfahrt zum Heiligen Creutz-Berg ob Bischoffsheim vor der Rhön im Franckenland bey denen PP. Franciscanern / beschrieben von Ezechia Schicker? Der Titel von 1733 scheint eine gekürzte Volksausgabe ähnlicher Vorgängerausgaben gewesen zu sein und war betitelt ?Gott höchst-angenehme und dem Menschen nutzliche Andachts-Übung des heiligen Kreuz-Weegs nach dem Exempel der Seeligsten Jungfrau und Mutter Gottes Mariae, und viler anderer Heiligen zu verrichten. Aus denen grösseren zu München und Augsrug [sic!] gedruckten Büchlein aufs kürtziste zusammen gezogen zum Gebrauch der Armen? Im Vergleich zu letzterer findet sich eine spätere Auflage mit dem ähnlichen Titel ?Andachtsübung des heiligen Kreuzwegs, nach dem Beyspiele der seligsten Jungfrau und Mutter Gottes Mariae, und vieler anderer Heiligen zu verrichten. Aus dem grössern zu München und Augsburg gedruckten Büchlein auf das kürzeste zusammen gezogen, zum Gebrauch der Armen, jezt mit schönen Bildern gezieret [.]? (Sulzbach, Seidel 1807; vgl. die digitalisierte Aufnahme im BVB; deren Illustrationen weisen Ähnlichkeiten auf mit einer ohne Impressum erschienenen Ausgabe mit vergleichbarem Titel zur vorliegenden Zuger Version). Sprache: de. N° de ref. de la librería GW110616

Hacer una pregunta a la librería

Detalles bibliográficos

Título: Gott höchst angenehme und dem Menschen ...

Editorial: Zug, gedruckt bey Beat Joseph Blunschi, Sohn o.J. (um 1810/1820).

Año de publicación: 1810

Encuadernación: Soft cover

Descripción de la librería

Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel ist eine Einzelfirma nach schweizerischem Recht. Es gelten die Bestimmungen des Schweizerischen Obligationenrechts (OR) und des Bundesgesetzes über Schuldbetreibung und Konkurs (SchKG). - Das EU-Verbrauchergesetz gilt nicht für die Schweiz.

Ver la página web de la librería

Condiciones de venta:

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) :

· Allfällige nicht erwähnte Zustandsmängel sind im Preis berücksichtigt.

· Preisangaben verstehen sich in Euro (EUR) und Schweizer Franken (CHF).- Aktuell und vorläufig gilt der Umrechnungskurs 1 EUR : CHF 1.20

· Der Versand erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Empfängers. Versandspesen gehen vollumfänglich zu Lasten des Bestellers. Bei Versand gegen Rechnung wird der Betrag ohne jeden Abzug nach Erhalt fällig.

· Lieferungen ausserhalb der Schweiz nur gegen...

Más información
Condiciones de envío:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.

Todos los libros de esta librería

Métodos de pago
aceptados por la librería

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Cheque Dinero en Efectivo Factura Transferencia Bancaria