Geschichte der Luzerner Glasmalerei von den Anfängen bis zu Beginn des 18. Jahrhunderts. Mit 288 Kunstdrucktafeln.

Lehmann, Hans.

Editorial: Luzern, Reuss-Verlag / Buchdruckerei Keller & Co. AG o.J. [1941]., 1941
Usado / Hardcover / Cantidad: 1
Librería: Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel (Affoltern am Albis, Suiza)
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro
Añadir al carrito
Precio: EUR 90,00
Convertir moneda
Gastos de envío: EUR 41,96
De Suiza a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

Guardar para más tarde

Sobre el libro

Detalles bibliográficos


Título: Geschichte der Luzerner Glasmalerei von den ...

Editorial: Luzern, Reuss-Verlag / Buchdruckerei Keller & Co. AG o.J. [1941].

Año de publicación: 1941

Encuadernación: Hardcover

Descripción:

4° (32 x 25 cm). VIII, 283 SS., 288 sep. pag. Tfn. teilw. mit mehreren Abbn. OLn. mit vergold. Deckelsujet n. Scheibenriss, mont. Rückenschild u. OU. Wenig Alters- u. Lagerungs-, kaum Gebrauchsspuren. Gesamthaft gutes Exemplar. Reihe : Luzern: Geschichte und Kultur. Eine Monographienreihe, herausgegeben von Dr. Josef Schmid, Staatsarchivar. III. Kultur- und Geistesgeschichte: Bau- und Kunstgeschichte, Kunstgewerbe, Band 5. ? Nach wie vor massgebliche Monographie und bedeutende, einlässliche Dokumentation zu den Luzerner Glasgemälden und ihren Urhebern. ? ?Eine zusammenfassende Darstellung über die Glasmalerei in Luzern und die damit zusammenhängende Sitte der Fenster- und Wappenschenkung gibt es zurzeit noch nicht, ebensowenig wie eingehendere Untersuchungen über das Verhätnis der nachweisbaren Luzerner Meister dieses Berufes zu den Malern und den Reissern als den Herstellern der Vorlagen, der sogenannten Scheibenrisse, und damit zu den Quellen ihrer künstlerischen Betätigung in und ausserhalb der Stadt. Auch fehlt es an einer Uebersicht über die aus ihren Werkstätten hervorgegangenen Arbeiten. Diese Lücken können auch in vorliegender Arbeit nur so weit ausgefüllt werden, als es die Verhältnisse zurzeit gestatten, da ein grosser Teil des dazu notwendigen Materials, der Glasgemälde sowohl als der Scheibenrisse, sich in Sammlungen und Privatbesitz des In- und Auslandes befindet. [.] Zu bedauern ist, dass die einst zweifellos reichen Bestände an Glasgemälden im Verlaufe von mehr als einem Jahrhundert verkauft wurden, weshalb die zurzeit in Luzern erhalten gebliebene kleine Sammlung in keinem Verhältnis zu der Farbenpracht, welche einst zu Stadt und Land in den Fenstern leuchtete, steht [.]. [.] Da die Existenzmöglichkeiten der Glasmaler ganz besonders durch die politischen und wirtschaftlichen Zeitläufe innerhalb ihres Wirkungsgebietes bedingt wurden, ebenso wie der Inhalt ihrer Bildscheiben durch die religiösen und literarischen Kulturströmungen, so soll darauf jeweilen kurz hingewiesen werden.? (p. V f.). ? Inhalt: I. Vom Anfang des 15. Jahrhunderts bis zur Reformationszeit; II. Von der Reformation bis um 1580; III. Vom Ende des 16. Jahrhunderts bis zum Niedergang der Glasmalerei zu Anfang des 18. Jahrhunderts. ? Mit Tafelverzeichnis und Namenregister. ?? Fachliches Hauptwerk von Hans Lehmann (Zofingen 1861?1946 Zürich), von Zofingen. Studium in Basel (u.a. bei Jacob Burckhardt) und Leipzig, 1885 Dr. phil. in Göttingen. 1896 wissenschaftlicher Assistent am Schweiz. Landesmuseum Zürich, 1903 Vizedirektor, 1904?1936 Direktor. 1911 Lehrauftrag an der Universität Zürich, 1915?1931 ao. Professor für Altertumskunde. 1922?1934 Präsident der Antiquarischen Gesellschaft Zürich. Kulturhistoriker, spezialisiert auf die Geschichte der Glasmalerei, Burgenkunde, Museumswesen und -didaktik. 1911 Ehrenbürger von Zürich. (HLS). ?? NETTOGEWICHT 2800 g Sprache: de. N° de ref. de la librería CHLU041206

Librería y condiciones de venta

Opciones de pago

Esta librería acepta las siguientes opciones de pago:

  • American Express
  • Carte Bleue
  • Cheque
  • Dinero en Efectivo
  • Factura
  • MasterCard
  • Transferencia Bancaria
  • Visa

[Buscar en el catálogo de esta librería]

[Todos los libros de esta librería]

[Hacer una pregunta a la librería]

Librería: Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel
Dirección: Affoltern am Albis, Suiza

Librería en AbeBooks desde: 1 de abril de 2015
Valoración librería: Valoración 5 estrellas

Condiciones de venta:

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) :

· Allfällige nicht erwähnte Zustandsmängel sind im Preis berücksichtigt.

· Preisangaben verstehen sich in Euro (EUR) und Schweizer Franken (CHF).- Aktuell und vorläufig gilt der Umrechnungskurs 1 EUR : CHF 1.20

· Der Versand erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Empfängers. Versandspesen gehen vollumfänglich zu Lasten des Bestellers. Bei Versand gegen Rechnung wird der Betrag ohne jeden Abzug nach Erhalt fällig.

· Lieferungen ausserhalb der Schweiz nur gegen...

[Más información]

Condiciones de envío:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.


Descripción de la librería: Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel ist eine Einzelfirma nach schweizerischem Recht. Es gelten die Bestimmungen des Schweizerischen Obligationenrechts (OR) und des Bundesgesetzes über Schuldbetreibung und Konkurs (SchKG). - Das EU-Verbrauchergesetz gilt nicht für die Schweiz.