Imagen no disponible

Der General des heil. Stuhles geschildert von Monseigneur Dupanloup. Leichenrede des Bischofs von Orleans auf den General Lamoriciere. Gehalten in der Kathedrale von Nantes am 17. Oktober 1865. Aus dem Französischen von Sincerus. Mit einem Vorworte des Uebersetzers.

Dupanloup, Monseigneur [Félix Antoine Philibert], Bischof von Orléans.

Editorial: Wien, Verlag von Ernst Sartori 1866., 1866
Encuadernación de tapa blanda
Librería: Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel (Affoltern am Albis, Suiza)

Librería en AbeBooks desde: 1 de abril de 2015

Cantidad: 1

Comprar usado
Precio: EUR 67,00 Convertir moneda
Gastos de envío: EUR 42,03 De Suiza a Estados Unidos de America Destinos, gastos y plazos de envío
Añadir al carrito

Descripción

Gr.-8°. 48 SS. OBrosch. (blass stockfleckig). Seiten marginal schwach stockfleckig, unaufgeschnitten. Gesamthaft recht gutes Exemplar. Deutsche Übersetzung von ?Oraison funèbre du général de La Moricière? (etc.; Paris u. Orléans 1865. Vgl. BNF). ? ?Von dem Augenblicke an, wo der General de Lamoricière sich entschloss, sein nie besiegtes Schwert dem Dienste des heiligen Stuhles zu weihen, wenn auch in der festen, sichern Voraussicht einer Niederlage, also eines empfindlichen Stosses für seinen seitherigen militärischen Ruhm, von diesem Augenblicke an hat der tapfere afrikanische General aufgehört, eine ausschliesslich französische Grösse zu sein, von diesem Augenblicke an ist er eine wahrhaft katholische Grösse geworden? (etc., p. 3). ? Angesprochen ist eine kriegerische Episode aus den Auseinandersetzungen und Kämpfen im Rahmen des italienischen Risorgimento: Von Mai bis September 1860 bewegte sich der ?Zug der Tausend? unter Garibaldi durch Sizilien und Kalabrien. Zur Verhinderung einer Anarchie und eines Angriffs auf das von Frankreich (seit 1849) geschützte Rom greift Sardinien [-Piemont] ein und schlägt bei Castelfidardo päpstliche Truppen, die im September in Ancona kapitulieren (Kinder/Hilgemann, Atlas zur Weltgeschichte, 2, 1982, p. 73). ?Die päpstliche Armee unter dem Oberbefehl des französischen Generals Christophe de Lamoricière verteidigte den Kirchenstaat mit folgenden Kräften : 1. Brigade (General Schmidt) in Foligno, 2. Brigade (De Pimodan) in Terni, 3. Brigade (De Courten) in Macerata, Reservebrigade (Cropt) in Spoleto. Insgesamt verfügte diese mobile Streitmacht über 10.000 Mann und 30 Kanonen. Dazu kamen noch die territoriale Kräfte in den größeren Städten, in diesem Fall die etwa 10.000 Soldaten Anconas.? (Aus: Wikipedia, Schlacht von Castelfidardo; vgl. dazu auch P. de Vallière, Treue und Ehre. Geschichte der Schweizer in Fremden Diensten. 1940, p. 735). ?? Louis-Christophe-Léon Juchault de Lamoricière (Nantes 1806?1865 Château de Prouzel pr. d?Amiens), général et homme politique français. Il se distingua comme l?un des plus brillants chefs des zouaves et prit une part prépondérante à la conquête de l?Algérie. [.] En 1860, il mit son épée au service de la papauté, menacée par la révolution italienne. Mais la brusque invasion des troupes piemontaises en Romagne le surprit : écrasé à Castelfidardo (1860) par les forces bien supérieures du général Cialdini, il parvint à gagner Ancône, où il dut capituler. (Lar. du XXe siècle, 4, 1931). ? Félix Dupanloup (Saint-Félix pr. Chambéry 1802?1878 Château de Lacombe, Savoie) prélat français, orateur et polémiste de talent. Evêque d?Orléans à partir de 15 mars 1850, il fut [.] le chef des catholiques libéraux [.]. Il tenta dès 1862 d?empêcher le pape [Pius IX, Pio Nono) de condamner dans son ensemble et sans nuances la civilisation et les libertés modernes, et proposa une interprétaion très large de l?encyclique ?Quanta Cura? et du Syllabus de 1864. (etc., Grd. Lar. Enc., 4, 1961). Sprache: de. N° de ref. de la librería H090916

Hacer una pregunta a la librería

Detalles bibliográficos

Título: Der General des heil. Stuhles geschildert ...

Editorial: Wien, Verlag von Ernst Sartori 1866.

Año de publicación: 1866

Encuadernación: Soft cover

Descripción de la librería

Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel ist eine Einzelfirma nach schweizerischem Recht. Es gelten die Bestimmungen des Schweizerischen Obligationenrechts (OR) und des Bundesgesetzes über Schuldbetreibung und Konkurs (SchKG). - Das EU-Verbrauchergesetz gilt nicht für die Schweiz.

Ver la página web de la librería

Condiciones de venta:

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) :

· Allfällige nicht erwähnte Zustandsmängel sind im Preis berücksichtigt.

· Preisangaben verstehen sich in Euro (EUR) und Schweizer Franken (CHF).- Aktuell und vorläufig gilt der Umrechnungskurs 1 EUR : CHF 1.20

· Der Versand erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Empfängers. Versandspesen gehen vollumfänglich zu Lasten des Bestellers. Bei Versand gegen Rechnung wird der Betrag ohne jeden Abzug nach Erhalt fällig.

· Lieferungen ausserhalb der Schweiz nur gegen...

Más información
Condiciones de envío:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.

Todos los libros de esta librería

Métodos de pago
aceptados por la librería

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Cheque Dinero en Efectivo Factura Transferencia Bancaria