Geiger, Willi. - "Stierkämpfer".

Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de Geiger, Willi. - "Stierkämpfer"..

Descripción:

Historische Künstlergrafik. Radierung, um 1920. Von Willi Geiger. 27,1 x 23,7 cm (Darstellung) / 53,0 x 38,4 cm (Blatt). Rechts unterhalb der Darstellung mit Bleistift von Hand signiert "Geiger". - Dynamische Darstellung eines Toreros in aktiver Pose mit der Muleta und der Espada. Typische Darstellung des Leipziger Akademielehrers, der sich mit Vorliebe dem Sujet des Stierkampfes zuwandte. Guter Druck auf vollrandigem, festen Bütten mit noch scharf zeichnenden Plattenkanten. - Insgesamt guter Zustand. Willi Geiger (1878 Landshut-Schönbrunn/Niederbayern - 1971 München). Deutscher Maler und Grafiker. 1898-99 Besuch der Münchner Kunstgewerbeschule, anschließend der Technischen Hochschule (Staatsexamen als Zeichenlehrer). Ab 1903 Studium an der Münchner Akademie bei Franz von Stuck und Peter Halm. Studienfreunde sind u.a. Hans Purrmann und Albert Weisgerber. 1910 Villa-Romana-Preis. Bis 1914 stellte Geiger in Berlin bei Cassirer und Gurlitt aus. Danach erhielt er eine Professor an der Kunstgewerbeschule München; Entlassung nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten. Ab 1946 wieder Lehrtätigkeit an der Hochschule der Bildenden Künste in München. 1948 Ehrenbürger von Landshut, 1951 Kulturpreis der Stadt München, 1958 Verdienstkreuz 1. Klasse der Bundesrepublik Deutschland und 1969 Bayerischer Verdienstorden. N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Geiger, Willi. - "Stierkämpfer".
Edición: 0.

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Editorial: Graphik Will.
Usado Cantidad: 1
Librería
Antiquariat Steffen Völkel GmbH
(Seubersdorf, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Graphik Will. Blatt-Format53 x37 cm. (M 17710) handsignierte Original Radierung von Willi Geiger (1878-1971) Blatt-Format53 x37 cm Platte ca. 39 x 24,5 cm im Aussenrand leicht fleckig gut erhalten Original! - Keine Kopie! - Kein Nachdruck! Sprache: Deutsch. Nº de ref. de la librería 89756

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 30,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 9,96
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

2.

Usado Ejemplar firmado Cantidad: 1
Librería
GALERIE HIMMEL
(Dresden, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción 0. Radierung / Strichätzung & Kaltnadel, mit Plattenton, in Schwarz, auf hellgelbem Büttenkarton, um 1910. Von Willi Geiger. 27,2 x 23,8 cm (Darstellung / Platte) / 53,5 x 38,5 cm (Blatt). Rechts unten in Bleistift signiert. Links unten Titel und Bezeichnung. - Vollrandiges Exemplar in hervorragendem Zustand. Willi Geiger (1878 Landshut-Schönbrunn/Niederbayern - 1971 München). Deutscher Maler und Grafiker. 1898-99 Besuch der Münchner Kunstgewerbeschule, anschließend der Technischen Hochschule (Staatsexamen als Zeichenlehrer). Ab 1903 Studium an der Münchner Akademie bei Franz von Stuck und Peter Halm. Studienfreunde sind u.a. Hans Purrmann und Albert Weisgerber. 1910 Villa-Romana-Preis. Bis 1914 stellte Geiger in Berlin bei Cassirer und Gurlitt aus. Danach erhielt er eine Professor an der Kunstgewerbeschule München; Entlassung nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten. Ab 1946 wieder Lehrtätigkeit an der Hochschule der Bildenden Künste in München. 1948 Ehrenbürger von Landshut, 1951 Kulturpreis der Stadt München, 1958 Verdienstkreuz 1. Klasse der Bundesrepublik Deutschland und 1969 Bayerischer Verdienstorden. Nº de ref. de la librería 00104754

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 180,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 32,02
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío