Das Geheimnis am Beginn der Moderne

Gisela Engel

Editorial: Klostermann Vittorio Gmbh Jan 2002, 2002
ISBN 10: 3465031466 / ISBN 13: 9783465031468
Usado / Taschenbuch / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares.

Descripción:

Neuware - Geheimnisse spielen in der Erfahrung, in alltäglichen Lebenszusammenhängen (z.B. Beichtgeheimnis, militärische Geheimnissse, Geheimdienste, Herzensgeheimnissse, Briefgeheimnis, das Ausplaudern von Geheimnissen usw.) eine wichtige Rolle. Sie liegen in vielfach nicht bewußter Weise zentralen Vorstellungen und Vergemeinschaftungs- und Vergesellschaftsformen zugrunde: Das von Freud beschriebene ödipale Nadelöhr als notwendiges Durchgangsstadium zum Erreichen der erwachsenen Subjektivität rückt die damit verbundenen Geheimnisse, Heimlichkeiten und Verheimlichungen ins Zentrum der Subjektbildung; das von Marx beschriebene 'Geheimnisvolle der Warenform' reguliert beispielsweise nach dem Verständnis der Theoretiker/innen in der Tradition der Kritischen Theorie nicht nur die ökonomischen Verhältnisse unter den Menschen, sondern hat weitreichende Bedeutung für alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens. Simmel beschrieb das Geheimnis als strukturierendes Prinzip der gesellschaftlichen We lt. Die Fortdauer der Geheimnisse widerspricht der Annahme, die Aufklärung habe das Geheimnis aus dem gesellschaftlichen Leben verbannt. Sie steht im Gegensatz zu den Bemühungen der Aufklärer, dem Geheimnis/den Geheimnissen ein Ende zu bereiten. Sie wollten das Geheimnis und das Geheime, das Verborgene und Verhüllte in den Bereich des Wissens holen. Max Weber bezeichnete diesen Prozeß der Aufklärung als 'Prozeß der Entzauberung der Welt': In der ersten Phase der Aufklärung bezog sich der Prozeß der Entzauberung vornehmlich auf die 'arcana naturae': Francis Bacon, indem er einen Satz des Königs Salomo zitierte, schloss sich der Auffassung der ersten Aufklärung von der 'prinzipiellen Unmöglichkeit des Naturgeheimnisses' (Blumenberg) an: 'Der Ruhm des Herrn ist es, seine Werke zu verhüllen, der Ruhm des Königs hier zu verstehen als: des Menschen als dem König der Schöpfung , sie zu erforschen' (Novum Organon). In der weiteren Entwicklung konzentrierte sich das Bemühen der Aufklärer au f die Beseitigung der 'arcana imperii', d.h. auf die Herstellung einer Ordnung der bürgerlichen Gesellschaft und des Staates, in der im Medium einer rationalen Öffentlichkeit über die Belange der bürgerlichen Gesellschaft verhandelt werden können sollte. 'Öffentlichkeit' wurde im liberaldemokratischen Diskurs ein mit 'Freiheit', 'Gleichheit', später auch 'Gesundheit' und 'allgemeiner Menschlichkeit' verbundenes Konzept; das Geheimnis und das Geheime sollten nunmehr in 'öffentlichen' Belangen keine Rolle mehr spielen. Dies sollte der überwundenen feudal-absolutistischen Vergangenheit angehören. Die geläufige Entgegensetzung von 'öffentlich' und 'privat' verstellt vielfach den verstehenden Zugang zu Gesellschaften, in denen weder das Private und das Öffentliche, noch die entsprechenden 'arcana' so geordnet waren, wie sie es in nachaufklärerischen europäischen Gesellschaften sind. Eine von nachaufklärerischen Denktraditionen geprägte Untersuchung der G esellschaft und Kultur der Frühen Neuzeit wird deshalb insbesondere den Wandel der Begrifflichkeiten und den zugrundeliegenden Unterschied politischer, sozialer und kultureller Praktiken deutlich ins Bewußtsein heben müssen. 500 pp. Englisch, Deutsch. N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Das Geheimnis am Beginn der Moderne
Editorial: Klostermann Vittorio Gmbh Jan 2002
Año de publicación: 2002
Encuadernación: Taschenbuch
Condición del libro: Neu

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Engel, Gisela u. a. (Hg.):
Editorial: Frankfurt, Klostermann (2002)
ISBN 10: 3465031466 ISBN 13: 9783465031468
Usado Cantidad: 1
Librería
Antiquariat Hagena & Schulte GbR
(Grafschaft-Ringen, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Frankfurt, Klostermann, 2002. VI / 532 S. 0 Gewicht in Gramm: 900 Gr.-8°. Original-kartoniert, Bibliotheksexemplar mit Rückenschild, leicht berieben und bestoßen, Signaturen / Stempel (entwidmet) auf Schnitt, vorderem Innendeckel und Titelblatt, sonst gut, Text in Deutsch und Englisch. Nº de ref. de la librería 510181

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 36,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 13,00
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

2.

ISBN 10: 3465031466 ISBN 13: 9783465031468
Nuevos Cantidad: 1
Librería
Blackwell's
(Oxford, OX, Reino Unido)
Valoración
[?]

Descripción Estado de conservación: New. Nº de ref. de la librería 9783465031468

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 50,54
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 3,39
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

3.

ISBN 10: 3465031466 ISBN 13: 9783465031468
Nuevos Cantidad: 2
Librería
GreatBookPrices
(Columbia, MD, Estados Unidos de America)
Valoración
[?]

Descripción Estado de conservación: New. Nº de ref. de la librería 25549351-n

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 49,30
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 2,21
A Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

4.

Gisela Engel
Editorial: Klostermann Vittorio Gmbh Jan 2002 (2002)
ISBN 10: 3465031466 ISBN 13: 9783465031468
Nuevos Taschenbuch Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Klostermann Vittorio Gmbh Jan 2002, 2002. Taschenbuch. Estado de conservación: Neu. Neuware - Gisela Engel war Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum zur Erforschung der Frühen Neuzeit und am Institut für England- und Amerikastudien der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main. Ihre Schwerpunkte in Lehre und Forschung: Geschichte der Politischen Theorien, Gender Studies und die Kultur-, Ideen- und Sozialgeschichte der Frühen Neuzeit. Zahlreiche Veröffentlichungen; Mitherausgeberin der Zeitschrift Zeitsprünge. 500 pp. Englisch, Deutsch. Nº de ref. de la librería 9783465031468

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 54,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 12,01
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

5.

Gisela Engel
Editorial: Klostermann Vittorio Gmbh Jan 2002 (2002)
ISBN 10: 3465031466 ISBN 13: 9783465031468
Nuevos Taschenbuch Cantidad: 1
Librería
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Klostermann Vittorio Gmbh Jan 2002, 2002. Taschenbuch. Estado de conservación: Neu. Neuware - Geheimnisse spielen in der Erfahrung, in alltäglichen Lebenszusammenhängen (z.B. Beichtgeheimnis, militärische Geheimnissse, Geheimdienste, Herzensgeheimnissse, Briefgeheimnis, das Ausplaudern von Geheimnissen usw.) eine wichtige Rolle. Sie liegen in vielfach nicht bewußter Weise zentralen Vorstellungen und Vergemeinschaftungs- und Vergesellschaftsformen zugrunde: Das von Freud beschriebene ödipale Nadelöhr als notwendiges Durchgangsstadium zum Erreichen der erwachsenen Subjektivität rückt die damit verbundenen Geheimnisse, Heimlichkeiten und Verheimlichungen ins Zentrum der Subjektbildung; das von Marx beschriebene 'Geheimnisvolle der Warenform' reguliert beispielsweise nach dem Verständnis der Theoretiker/innen in der Tradition der Kritischen Theorie nicht nur die ökonomischen Verhältnisse unter den Menschen, sondern hat weitreichende Bedeutung für alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens. Simmel beschrieb das Geheimnis als strukturierendes Prinzip der gesellschaftlichen We lt. Die Fortdauer der Geheimnisse widerspricht der Annahme, die Aufklärung habe das Geheimnis aus dem gesellschaftlichen Leben verbannt. Sie steht im Gegensatz zu den Bemühungen der Aufklärer, dem Geheimnis/den Geheimnissen ein Ende zu bereiten. Sie wollten das Geheimnis und das Geheime, das Verborgene und Verhüllte in den Bereich des Wissens holen. Max Weber bezeichnete diesen Prozeß der Aufklärung als 'Prozeß der Entzauberung der Welt': In der ersten Phase der Aufklärung bezog sich der Prozeß der Entzauberung vornehmlich auf die 'arcana naturae': Francis Bacon, indem er einen Satz des Königs Salomo zitierte, schloss sich der Auffassung der ersten Aufklärung von der 'prinzipiellen Unmöglichkeit des Naturgeheimnisses' (Blumenberg) an: 'Der Ruhm des Herrn ist es, seine Werke zu verhüllen, der Ruhm des Königs hier zu verstehen als: des Menschen als dem König der Schöpfung , sie zu erforschen' (Novum Organon). In der weiteren Entwicklung konzentrierte sich das Bemühen der Aufklärer au f die Beseitigung der 'arcana imperii', d.h. auf die Herstellung einer Ordnung der bürgerlichen Gesellschaft und des Staates, in der im Medium einer rationalen Öffentlichkeit über die Belange der bürgerlichen Gesellschaft verhandelt werden können sollte. 'Öffentlichkeit' wurde im liberaldemokratischen Diskurs ein mit 'Freiheit', 'Gleichheit', später auch 'Gesundheit' und 'allgemeiner Menschlichkeit' verbundenes Konzept; das Geheimnis und das Geheime sollten nunmehr in 'öffentlichen' Belangen keine Rolle mehr spielen. Dies sollte der überwundenen feudal-absolutistischen Vergangenheit angehören. Die geläufige Entgegensetzung von 'öffentlich' und 'privat' verstellt vielfach den verstehenden Zugang zu Gesellschaften, in denen weder das Private und das Öffentliche, noch die entsprechenden 'arcana' so geordnet waren, wie sie es in nachaufklärerischen europäischen Gesellschaften sind. Eine von nachaufklärerischen Denktraditionen geprägte Untersuchung der G esellschaft und Kultur der Frühen Neuzeit wird deshalb insbesondere den Wandel der Begrifflichkeiten und den zugrundeliegenden Unterschied politischer, sozialer und kultureller Praktiken deutlich ins Bewußtsein heben müssen. 500 pp. Englisch, Deutsch. Nº de ref. de la librería 9783465031468

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 54,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 17,14
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

6.

Gisela Engel
Editorial: Klostermann Vittorio Gmbh Jan 2002 (2002)
ISBN 10: 3465031466 ISBN 13: 9783465031468
Nuevos Taschenbuch Cantidad: 1
Librería
Agrios-Buch
(Bergisch Gladbach, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Klostermann Vittorio Gmbh Jan 2002, 2002. Taschenbuch. Estado de conservación: Neu. Neuware - Geheimnisse spielen in der Erfahrung, in alltäglichen Lebenszusammenhängen (z.B. Beichtgeheimnis, militärische Geheimnissse, Geheimdienste, Herzensgeheimnissse, Briefgeheimnis, das Ausplaudern von Geheimnissen usw.) eine wichtige Rolle. Sie liegen in vielfach nicht bewußter Weise zentralen Vorstellungen und Vergemeinschaftungs- und Vergesellschaftsformen zugrunde: Das von Freud beschriebene ödipale Nadelöhr als notwendiges Durchgangsstadium zum Erreichen der erwachsenen Subjektivität rückt die damit verbundenen Geheimnisse, Heimlichkeiten und Verheimlichungen ins Zentrum der Subjektbildung; das von Marx beschriebene 'Geheimnisvolle der Warenform' reguliert beispielsweise nach dem Verständnis der Theoretiker/innen in der Tradition der Kritischen Theorie nicht nur die ökonomischen Verhältnisse unter den Menschen, sondern hat weitreichende Bedeutung für alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens. Simmel beschrieb das Geheimnis als strukturierendes Prinzip der gesellschaftlichen We lt. Die Fortdauer der Geheimnisse widerspricht der Annahme, die Aufklärung habe das Geheimnis aus dem gesellschaftlichen Leben verbannt. Sie steht im Gegensatz zu den Bemühungen der Aufklärer, dem Geheimnis/den Geheimnissen ein Ende zu bereiten. Sie wollten das Geheimnis und das Geheime, das Verborgene und Verhüllte in den Bereich des Wissens holen. Max Weber bezeichnete diesen Prozeß der Aufklärung als 'Prozeß der Entzauberung der Welt': In der ersten Phase der Aufklärung bezog sich der Prozeß der Entzauberung vornehmlich auf die 'arcana naturae': Francis Bacon, indem er einen Satz des Königs Salomo zitierte, schloss sich der Auffassung der ersten Aufklärung von der 'prinzipiellen Unmöglichkeit des Naturgeheimnisses' (Blumenberg) an: 'Der Ruhm des Herrn ist es, seine Werke zu verhüllen, der Ruhm des Königs hier zu verstehen als: des Menschen als dem König der Schöpfung , sie zu erforschen' (Novum Organon). In der weiteren Entwicklung konzentrierte sich das Bemühen der Aufklärer au f die Beseitigung der 'arcana imperii', d.h. auf die Herstellung einer Ordnung der bürgerlichen Gesellschaft und des Staates, in der im Medium einer rationalen Öffentlichkeit über die Belange der bürgerlichen Gesellschaft verhandelt werden können sollte. 'Öffentlichkeit' wurde im liberaldemokratischen Diskurs ein mit 'Freiheit', 'Gleichheit', später auch 'Gesundheit' und 'allgemeiner Menschlichkeit' verbundenes Konzept; das Geheimnis und das Geheime sollten nunmehr in 'öffentlichen' Belangen keine Rolle mehr spielen. Dies sollte der überwundenen feudal-absolutistischen Vergangenheit angehören. Die geläufige Entgegensetzung von 'öffentlich' und 'privat' verstellt vielfach den verstehenden Zugang zu Gesellschaften, in denen weder das Private und das Öffentliche, noch die entsprechenden 'arcana' so geordnet waren, wie sie es in nachaufklärerischen europäischen Gesellschaften sind. Eine von nachaufklärerischen Denktraditionen geprägte Untersuchung der G esellschaft und Kultur der Frühen Neuzeit wird deshalb insbesondere den Wandel der Begrifflichkeiten und den zugrundeliegenden Unterschied politischer, sozialer und kultureller Praktiken deutlich ins Bewußtsein heben müssen. 500 pp. Englisch, Deutsch. Nº de ref. de la librería 9783465031468

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 54,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 17,14
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

7.

Gisela Engel
Editorial: Klostermann Vittorio Gmbh Jan 2002 (2002)
ISBN 10: 3465031466 ISBN 13: 9783465031468
Nuevos Taschenbuch Cantidad: 1
Librería
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Klostermann Vittorio Gmbh Jan 2002, 2002. Taschenbuch. Estado de conservación: Neu. Neuware - Gisela Engel war Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum zur Erforschung der Frühen Neuzeit und am Institut für England- und Amerikastudien der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main. Ihre Schwerpunkte in Lehre und Forschung: Geschichte der Politischen Theorien, Gender Studies und die Kultur-, Ideen- und Sozialgeschichte der Frühen Neuzeit. Zahlreiche Veröffentlichungen; Mitherausgeberin der Zeitschrift Zeitsprünge. 500 pp. Englisch, Deutsch. Nº de ref. de la librería 9783465031468

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 54,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 29,52
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

8.

Hrsg. V. Gisela Engel, Brita Rang, Heide Wunder U. A.; Reichert, Klaus; Engel, Gisela; Rang, Brita; Wunder, Heide
Editorial: Klostermann (2002)
ISBN 10: 3465031466 ISBN 13: 9783465031468
Nuevos Paperback Cantidad: 2
Librería
Revaluation Books
(Exeter, Reino Unido)
Valoración
[?]

Descripción Klostermann, 2002. Paperback. Estado de conservación: Brand New. German language. In Stock. Nº de ref. de la librería __3465031466

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 61,37
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 6,78
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

9.

Editorial: Klostermann Vittorio GmbH (2002)
ISBN 10: 3465031466 ISBN 13: 9783465031468
Nuevos Paperback Cantidad: 2
Librería
The Book Depository EURO
(London, Reino Unido)
Valoración
[?]

Descripción Klostermann Vittorio GmbH, 2002. Paperback. Estado de conservación: New. Language: German,English . Brand New Book. Nº de ref. de la librería LIB9783465031468

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 81,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 3,39
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío