Imagen del editor

Die Garantieklage im italienischen Zivilprozeßrecht. Europäische Hochschulschriften: Reihe 2, Rechtswissenschaft, Band 4058.

Korf, Jürgen:

0 valoraciones por Goodreads
ISBN 10: 3631532709 / ISBN 13: 9783631532706
Editorial: Frankfurt am Main, Peter Lang,, 2004
Librería: Antiq. Bookfarm/ Sebastian Seckfort (Leipzig, Alemania)

Librería en AbeBooks desde: 28 de octubre de 2009

Cantidad: 1

Comprar usado
Precio: EUR 62,46 Convertir moneda
Gastos de envío: EUR 8,91 De Alemania a Estados Unidos de America Destinos, gastos y plazos de envío
Añadir al carrito

Descripción

257 S. Ausgesondertes Buch aus juristischer Fachbibliothek. Übliche Merkmale: Signatur auf Buchrücken und Buchdeckel, Stempel im Buch. Buchschnitt an allen drei Seiten mit roten Strichen gekennzeichnet. Text ansonsten sauber und ohne Markierungen. /// Aus dieser Bibliothek ca. 2000 Titel aus den Bereichen: Rechtsgeschichte, Antikes Recht, Röm. Recht, Dt. Recht, Geschichte einz. Landesrechte, dt. und europ. Privatrechtsgeschichte. OOO 9783631532706 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 430. N° de ref. de la librería 385274

Hacer una pregunta a la librería

Detalles bibliográficos

Título: Die Garantieklage im italienischen ...

Editorial: Frankfurt am Main, Peter Lang,

Año de publicación: 2004

Encuadernación: Bibliothekseinband

Acerca de

Sinopsis:

In Zivilprozessen kann sich die Notwendigkeit ergeben, weitere Personen, gegen die Kläger oder Beklagter für den Fall des Prozeßverlustes Regreßansprüche geltend zu machen beabsichtigen, in das Verfahren zu integrieren. Das deutsche Recht erlaubt eine Streitverkündung, überläßt die Entscheidung über den Regreßanspruch allerdings einem neuen, zweiten Prozeß. Der italienische Zivilprozeß gibt den Parteien dagegen die Möglichkeit, Dritte durch eine Garantieklage in das laufende Verfahren hineinzuziehen. Auf diese Weise entstehen Mehrparteienprozesse, in denen über sämtliche Ansprüche der Beteiligten untereinander einheitlich entschieden wird. Diese Arbeit untersucht zunächst die Stellung der Garantieklage im Drittbeteiligungssystem des italienischen Zivilprozeßrechts und analysiert danach ihre Funktionsweise und ihre Auswirkungen im deutsch-italienischen Rechtsverkehr. Nach einem Vergleich mit dem deutschen Streitverkündungsmodell wird abschließend die Frage erörtert, ob sich die Aufnahme der Garantieklage in das deutsche Zivilprozeßrecht empfiehlt.

About the Author:

Der Autor: Jürgen Korf wurde 1965 in Krefeld geboren. Er studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Freiburg im Breisgau und München. Den juristischen Vorbereitungsdienst absolvierte er in Hamburg und ist dort seit 1997 als Rechtsanwalt tätig.

"Sobre este título" puede pertenecer a otra edición de este libro.

Descripción de la librería

Ver la página web de la librería

Condiciones de venta:

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.

Widerrufsbelehrung (für Verbraucher):

Ihnen als Verbraucher steht in Bezug auf den gekauften Artikel ein Widerrufsrecht nach Maßgabe der folgenden Belehrung zu:
Widerrufsrecht: Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von einem Monat ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, E-Mail) oder - ...

Más información
Condiciones de envío:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.

Todos los libros de esta librería

Métodos de pago
aceptados por la librería

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Factura Transferencia Bancaria