Günther, Herta. - "Du, der ich bin verfallen".

Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de Günther, Herta. - "Du, der ich bin verfallen"..

Descripción:

Lithografie / Federlithografie, 1969. Von Herta Günther. 23,5 x 28,5 cm (Darstellung) / 63 x 50 cm (Blatt). Schmidt 149. Rechts unten in Bleistift signiert und datiert. Im Stein die Inschrift: "Du, der ich bin verfallen; deiner mit Haut und Haar. Du: fischig und kristallen, voll Glück und voll Gefahr; In die mein Leben mündet mit Lärm und Leuchtsignal. Zerstört und neugegründet aus Sternen Staub und Stahl." - Zu einem Gedicht von Manfred Streubel. - Papier insgesamt leicht knick- und fingerspurig. Etwas stockfleckig. Sonst guter Gesamtzustand. Herta Günther (*1934 Dresden, lebt und arbeitet in Dresden). Deutsche Malerin und Grafikerin. 1951-56 Studium an der Hochschule für Bildende Künste bei Hans Theo Richter und Max Schwimmer. Seit 1956 im Verband bildender Künstler. Ab 1957 freischaffend. Zahlreiche Reisen ins Ausland. 1966 erste Einzelausstellung. 1970 eigenes Atelier im Haus des heutigen Societätstheaters Dresden. 1978 Eröffnung der Ausstellung im Glockenspielpavillon Dresden durch Dr. Fritz Löffler. 1983 Werkverzeichnis der Druckgrafik. 1989 umfangreiche Ausstellung mit Katalog im Museum Galerie Junge Kunst in Frankfurt/Oder. Herta Günther zählt zu den wichtigsten Dresdner Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts. N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Günther, Herta. - "Du, der ich bin verfallen...
Edición: 0.

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Usado Ejemplar firmado Cantidad: 1
Librería
GALERIE HIMMEL
(Dresden, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción 0. Lithografie / Federlithografie, 1969. Von Herta Günther. 23,5 x 28,5 cm (Darstellung) / 63 x 50 cm (Blatt). Schmidt 149. Rechts unten in Bleistift signiert und datiert. Im Stein die Inschrift: "Du, der ich bin verfallen; deiner mit Haut und Haar. Du: fischig und kristallen, voll Glück und voll Gefahr; In die mein Leben mündet mit Lärm und Leuchtsignal. Zerstört und neugegründet aus Sternen Staub und Stahl." - Zu einem Gedicht von Manfred Streubel. - Papier insgesamt leicht knick- und fingerspurig. Etwas stockfleckig. Sonst guter Gesamtzustand. Herta Günther (*1934 Dresden, lebt und arbeitet in Dresden). Deutsche Malerin und Grafikerin. 1951-56 Studium an der Hochschule für Bildende Künste bei Hans Theo Richter und Max Schwimmer. Seit 1956 im Verband bildender Künstler. Ab 1957 freischaffend. Zahlreiche Reisen ins Ausland. 1966 erste Einzelausstellung. 1970 eigenes Atelier im Haus des heutigen Societätstheaters Dresden. 1978 Eröffnung der Ausstellung im Glockenspielpavillon Dresden durch Dr. Fritz Löffler. 1983 Werkverzeichnis der Druckgrafik. 1989 umfangreiche Ausstellung mit Katalog im Museum Galerie Junge Kunst in Frankfurt/Oder. Herta Günther zählt zu den wichtigsten Dresdner Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts. Nº de ref. de la librería 00097439

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 160,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 32,00
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío