Friedrich, Alexander. - "Die Landschaft mit den Kratern".

Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de Friedrich, Alexander. - "Die Landschaft mit den Kratern"..

Descripción:

Farbradierung / Aquatinta, 1921. Von Alexander Friedrich. 19,0 x 23,6 cm (Darstellung) / 19,8 x 24,5 cm (Platte) / 29,5 x 40 cm (Blatt). Nicht näher bezeichnet. - Blattrand mit geringfügigen Mängeln. Oben etwas lichtrandig. Insgesamt gut erhalten. Alexander Friedrich (1895 Hamburg - 1968 Hamburg). Deutscher Radierkünstler, Holzschneider und Mosaizist des frühen Expressionismus in Hamburg. 1913-18 Schüler von Carl Otto Czeschka in Hamburg. Friedrich war Mitglied der expressionistischen Künstlergruppe "Kräfte" in Hamburg (mit Kinner von Dresler, Paul Adolf Seehaus, Andreas Luksch und Peter Luksch). Zu seinen Künstlerfreunden zählte Johannes Wüsten, der ihn porträtierte und ihm seine Erzählung "Ywon - Eine Geschichte vom doppelten Leben" widmete. Seine stark dem Expressionismus verpflichteten Bilderfindungen bewegen sich zwischen realistischer Naturschilderung und bizarrer Phantastik. Seine grafischen Mappenwerke (darunter Faust II, Musik, Inkarnationen, In aspectu orbis, Der Stein & Schwerindustrie) gelten aufgrund der niedrigen Auflagen als selten. In der Radierung neigte er zum experimentellen Ausweiten technischer Grenzen. Er beschäftigte sich mit Hercules Pieterszoon Seghers und der Geschichte des Tiefdrucks, wozu er das Buch "Handlung und Gestalt des Kupferstiches und der Radierung" (Essen: Fredebeul & Koenen 1931) veröffentlichte. N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Friedrich, Alexander. - "Die Landschaft mit ...
Edición: 0.

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Usado Cantidad: 1
Librería
GALERIE HIMMEL
(Dresden, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción 0. Farbradierung / Aquatinta, 1921. Von Alexander Friedrich. 19,0 x 23,6 cm (Darstellung) / 19,8 x 24,5 cm (Platte) / 29,5 x 40 cm (Blatt). Nicht näher bezeichnet. - Blattrand mit geringfügigen Mängeln. Oben etwas lichtrandig. Insgesamt gut erhalten. Alexander Friedrich (1895 Hamburg - 1968 Hamburg). Deutscher Radierkünstler, Holzschneider und Mosaizist des frühen Expressionismus in Hamburg. 1913-18 Schüler von Carl Otto Czeschka in Hamburg. Friedrich war Mitglied der expressionistischen Künstlergruppe "Kräfte" in Hamburg (mit Kinner von Dresler, Paul Adolf Seehaus, Andreas Luksch und Peter Luksch). Zu seinen Künstlerfreunden zählte Johannes Wüsten, der ihn porträtierte und ihm seine Erzählung "Ywon - Eine Geschichte vom doppelten Leben" widmete. Seine stark dem Expressionismus verpflichteten Bilderfindungen bewegen sich zwischen realistischer Naturschilderung und bizarrer Phantastik. Seine grafischen Mappenwerke (darunter Faust II, Musik, Inkarnationen, In aspectu orbis, Der Stein & Schwerindustrie) gelten aufgrund der niedrigen Auflagen als selten. In der Radierung neigte er zum experimentellen Ausweiten technischer Grenzen. Er beschäftigte sich mit Hercules Pieterszoon Seghers und der Geschichte des Tiefdrucks, wozu er das Buch "Handlung und Gestalt des Kupferstiches und der Radierung" (Essen: Fredebeul & Koenen 1931) veröffentlichte. Nº de ref. de la librería K00089441

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 120,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 32,00
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

2.

Usado Ejemplar firmado Cantidad: 1
Librería
GALERIE HIMMEL
(Dresden, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción 21425. Farbradierung / Aquatinta, 1921. Von Alexander Friedrich. 2. Zustand / Auflage Exemplar Nr. 14/25. 19,0 x 23,6 cm (Darstellung) / 19,8 x 24,5 cm (Platte) / 29,5 x 40 cm (Blatt). Außerhalb der Platte in Bleistift signiert und datiert rechts unten, links betitelt und mittig mit eigenhändiger Auflagenbezsichnung versehen. - Verso Reste einer ehemaligen Montierung. Sonst sehr gut erhalten. Alexander Friedrich (1895 Hamburg - 1968 Hamburg). Deutscher Radierkünstler, Holzschneider und Mosaizist des frühen Expressionismus in Hamburg. 1913-18 Schüler von Carl Otto Czeschka in Hamburg. Friedrich war Mitglied der expressionistischen Künstlergruppe "Kräfte" in Hamburg (mit Kinner von Dresler, Paul Adolf Seehaus, Andreas Luksch und Peter Luksch). Zu seinen Künstlerfreunden zählte Johannes Wüsten, der ihn porträtierte und ihm seine Erzählung "Ywon - Eine Geschichte vom doppelten Leben" widmete. Seine stark dem Expressionismus verpflichteten Bilderfindungen bewegen sich zwischen realistischer Naturschilderung und bizarrer Phantastik. Seine grafischen Mappenwerke (darunter Faust II, Musik, Inkarnationen, In aspectu orbis, Der Stein & Schwerindustrie) gelten aufgrund der niedrigen Auflagen als selten. In der Radierung neigte er zum experimentellen Ausweiten technischer Grenzen. Er beschäftigte sich mit Hercules Pieterszoon Seghers und der Geschichte des Tiefdrucks, wozu er das Buch "Handlung und Gestalt des Kupferstiches und der Radierung" (Essen: Fredebeul & Koenen 1931) veröffentlichte. Nº de ref. de la librería K00089443

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 300,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 32,00
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío