Freundliches Gespräch, Uber den betrübten und armseligen Zustand der Kayserlichen Residentz- und Hauptstadt Wienn in oesterreich, bey dieser gefährlichen und vorhero nie erhörten Contagion; mit höchst-nützlichen Befrag- und Antwortungen, von derer Ursprung, Ursachen, Progreß oder Zunehmung, von unterschiedlichen Differentien und proprietäten, oder Eigenschafften, Umständen, Accidentien, Experientzen und Observationen.

Sorbait, Paul de:

Editorial: Ohne Ort und Verlag (aber: Wien), 1679.
Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este libro ya no está disponible. Para encontrar ejemplares similares, introduzca los parámetros deseados en las opciones de búsqueda que aparecen a continuación.

Descripción:

72 nn.Bll. Kl. 8°. Späteres Halbleder. Jöcher IV,684; Krivatsky 11216; Hirsch-H. V,344; Starck, Werner: Das "Consilium medicum" des Paul von Sorbait, in: Biblos, Jg. 42 (1993), SS 78-97; VD17 39:141467R. Außerordentlich seltener Druck dieser medizinischen Anweisung zur Bekämpfung der in Wien grassierenden Pest in 53 Gesprächen zwischen Polylogum Curiosolum und Orthophilum Medicum. Paul von Sorbait wurde, ohne eine entsprechende Ausbildung genossen zu haben, zu einem der führenden Mediziner im Wien der zweiten Hälfte des 17.Jahrhunderts und sogar zum Leibarzt der Kaiserinmutter Eleonore ernannt. Im Kampf gegen die Pest des Jahres 1679 nahm er eine herausragende Stellung ein, auch wenn seine Angaben, wonach die Seuche über 75 000 Menschen dahinraffte, heute stark bezweifelt werden. Es scheint bis heute nicht eindeutig geklärt, welche Ausgabe die tatsächliche Erstausgabe ist, denn 1679 erschienen zumindest drei deutschsprachige Ausgaben: eine bei Mayr in Salzburg, eine bei Ghelen in Wien und die hier vorliegende, die ohne Verlag und Ortsangabe ausgegeben wurde. Auch Werner Starck konnte diese Frage nicht eindeutig beantworten und wir lassen das ebenfalls offen. Tatsache ist aber, dass das Buch ein außerordentlicher Erfolg wurde und zahlreiche Nachdrucke davon erschienen. Bereits 1679 fanden Teile des Textes auch schon Aufnahme in Mannagetta's "Pest-Ordnung", die ebenfalls von Paul von Sorbait herausgegeben worden war. Schwer lesbarer, handschriftlicher Besitzvermerk a.d.Titelblatt, etwas knapp beschnitten, sonst sehr gutes, kaum gebräuntes Exemplar in einem neueren Halbledereinband. N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Freundliches Gespräch, Uber den betrübten ...
Editorial: Ohne Ort und Verlag (aber: Wien), 1679.

IberLibro.com es un mercado online donde puede comprar millones de libros antiguos, nuevos, usados, raros y agotados. Le ponemos en contacto con miles de librerías de todo el mundo. Comprar en IberLibro es fácil y 100% seguro. Busque un libro, realice el pedido a través de nuestra página con toda confianza y recíbalo directamente de la librería.

Busque entre millones de libros de miles de librerías

Libros usados

Libros usados

Bestsellers rebajados, autores destacados y una gran variedad de libros por menos de 5 €. Si su pasatiempo es leer, éste es su espacio.

Libros usados

Libros antiguos y de colección

Libros antiguos y de colección

Compendio vital para el amante del libro antiguo: libros firmados, primeras ediciones, facsímiles, librerías anticuarias o destacados.

Libros antiguos

Libros con envío gratis

Libros con envío gratis

Gastos de envío gratuitos para miles de libros nuevos, antiguos y de ocasión. Sin compra mínima.

Buscar libros

Descubra también: