Imagen no disponible

Freundliches Gespräch, Uber den betrübten und armseligen Zustand der Kayserlichen Residentz- und Hauptstadt Wienn in oesterreich, bey dieser gefährlichen und vorhero nie erhörten Contagion; mit höchst-nützlichen Befrag- und Antwortungen, von derer Ursprung, Ursachen, Progreß oder Zunehmung, von unterschiedlichen Differentien und proprietäten, oder Eigenschafften, Umständen, Accidentien, Experientzen und Observationen.

Sorbait, Paul de:

Editorial: Ohne Ort und Verlag (aber: Wien), 1679., 1679
Encuadernación de tapa dura
Librería: Antiquariat Norbert Donhofer e.U. (Wien, Austria)

Librería en AbeBooks desde: 22 de abril de 2014

Cantidad: 1
Comprar usado
Precio: EUR 1.500,00 Convertir moneda
Gastos de envío: EUR 14,50 De Austria a Estados Unidos de America Destinos, gastos y plazos de envío
Añadir al carrito

Descripción

72 nn.Bll. Kl. 8°. Späteres Halbleder. Jöcher IV,684; Krivatsky 11216; Hirsch-H. V,344; Starck, Werner: Das "Consilium medicum" des Paul von Sorbait, in: Biblos, Jg. 42 (1993), SS 78-97; VD17 39:141467R. Außerordentlich seltener Druck dieser medizinischen Anweisung zur Bekämpfung der in Wien grassierenden Pest in 53 Gesprächen zwischen Polylogum Curiosolum und Orthophilum Medicum. Paul von Sorbait wurde, ohne eine entsprechende Ausbildung genossen zu haben, zu einem der führenden Mediziner im Wien der zweiten Hälfte des 17.Jahrhunderts und sogar zum Leibarzt der Kaiserinmutter Eleonore ernannt. Im Kampf gegen die Pest des Jahres 1679 nahm er eine herausragende Stellung ein, auch wenn seine Angaben, wonach die Seuche über 75 000 Menschen dahinraffte, heute stark bezweifelt werden. Es scheint bis heute nicht eindeutig geklärt, welche Ausgabe die tatsächliche Erstausgabe ist, denn 1679 erschienen zumindest drei deutschsprachige Ausgaben: eine bei Mayr in Salzburg, eine bei Ghelen in Wien und die hier vorliegende, die ohne Verlag und Ortsangabe ausgegeben wurde. Auch Werner Starck konnte diese Frage nicht eindeutig beantworten und wir lassen das ebenfalls offen. Tatsache ist aber, dass das Buch ein außerordentlicher Erfolg wurde und zahlreiche Nachdrucke davon erschienen. Bereits 1679 fanden Teile des Textes auch schon Aufnahme in Mannagetta's "Pest-Ordnung", die ebenfalls von Paul von Sorbait herausgegeben worden war. Schwer lesbarer, handschriftlicher Besitzvermerk a.d.Titelblatt, etwas knapp beschnitten, sonst sehr gutes, kaum gebräuntes Exemplar in einem neueren Halbledereinband. N° de ref. de la librería 23883

Hacer una pregunta a la librería

Detalles bibliográficos

Título: Freundliches Gespräch, Uber den betrübten ...

Editorial: Ohne Ort und Verlag (aber: Wien), 1679.

Año de publicación: 1679

Encuadernación: Hardcover

Descripción de la librería

Wir handeln mit seltenen und wertvollen Büchern aus allen Epochen. In unserem Sortiment finden sich Inkunabeln, Illustrierte Bücher, Literatur in Erst- und Frühausgaben, wissenschaftliche Literatur aller Gebiete, Reiseliteratur, historische Werke, Literatur zu der ehemaligen Doppelmonarchie und deren Nachfolgestaaten, Autographen und Manuskripte bedeutender Persönlichkeiten, sowie ausgewählte Landkarten, Städteansichten und dekorative Graphik. Wir sind stets bestrebt, aus den genannten Gebieten zu kaufen und zwar sowohl Einzelstücke als auch ganze Sammlungen. Angebote und Anfragen nehmen wir gerne entgegen. Wir sind Mitglied im Verband der Antiquare Österreichs, im Verband Deutscher Antiquare und der ILAB. Unser Geschäft befindet sich im 2.Wiener Gemeindebezirk, nahe dem Zentrum der Stadt.

Ver la página web de la librería

Condiciones de venta:

Es gelten die AGB, die auf unserer Homepage abgefragt werden können. Mit einer Bestellung anerkennt der Besteller diese AGB. An uns unbekannte Besteller liefern wir grundsätzlich nur gegen Vorausrechnung oder Angabe einer Kreditkarte. Wir akzeptieren Mastercard, Diners, und Visa. Faktura und Bezahlung in EURO. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Wien. Durch Aufgabe der Bestellung werden die Geschäftsbedingungen anerkannt.

Condiciones de envío:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.

Todos los libros de esta librería

Métodos de pago
aceptados por la librería

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Cheque Dinero en Efectivo Factura Transferencia Bancaria