Imagen del editor

Die Frau, die Nein sagte. Françoise Gilot über ihr Leben mit und ohne Picasso.

Von Malte Herwig. Hollenstedt 2015.

4 valoraciones por GoodReads
ISBN 10: 3940138827 / ISBN 13: 9783940138828
Usado Hardcover
Librería: Frölich und Kaufmann (Berlin, Alemania)

Librería en AbeBooks desde: 23 de marzo de 2006

Valoración librería Valoración 4 estrellas

Cantidad: 4

Disponible en otras librerías

Ver todos  los ejemplares de este libro
Comprar usado
Precio: EUR 29,90 Convertir moneda
Gastos de envío: EUR 12,00 De Alemania a España Destinos, gastos y plazos de envío
Añadir al carrito

Métodos de pago
aceptados por la librería

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Débito Directo (Pago Personalmente Autorizado) Cheque Factura

Descripción

Für Pablo Picasso blieb sie ein Rätsel, und sie war die einzige Frau, die ihn verließ. Françoise Gilot ist Malerin, Wahrheitssuchende, eine Künstlerin des Lebens. Für manche ist sie eine lebende Legende, eine Frau, die zu den klügsten unserer Zeit gehört. Mit »Leben mit Picasso« schrieb Gilot in den 1960er-Jahren einen internationalen Bestseller – obwohl Pablo Picasso alles unternahm, um die Veröffentlichung des Werks zu verhindern. Für dieses Buch öffnete Françoise Gilot, Mutter von Paloma Picasso, dem renommierten Biografen Malte Herwig die Türen ihrer Ateliers in New York City und Paris. Gemeinsam nähern sie sich zentralen Fragen des Lebens: Worauf kommt es wirklich an? Was bedeutet Glück und was spendet Zufriedenheit? Es ist ein Buch über die Kunst. Und über die Kunst eines erfüllten Lebens. 16,5 x 22 cm, 186 Seiten, Lesebändchen, zahlr. farb. Abb., Fadenheftung, geprägtes Leinen mit Schutzumschlag. N° de ref. de la librería 721182

Hacer una pregunta a la librería

Detalles bibliográficos

Título: Die Frau, die Nein sagte. Françoise Gilot ...

Encuadernación: Hardcover

Condición de la sobrecubierta: Dust Jacket Included