Francisci-Josephi Desbillons Fabulae Aesopiae, curis posterioribus omnes ferè emendatae: Quibus acesserunt plus quam CLXX novae. Sexta editio.

Aesop [Aesopus, Aisop, Aisopos] / Desbillons, François-Joseph Terrasse (Übers.).

Editorial: Parisiis / Paris, Typis J. [Joseph-Gérard] Barbou, viâ Mathurinensium 1778., 1778
Encuadernación de tapa dura
Comprar usado
Precio: EUR 390,00 Convertir moneda
Gastos de envío: EUR 42,03 De Suiza a Estados Unidos de America Destinos, gastos y plazos de envío
Añadir al carrito

Ofrecido por

Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel
Affoltern am Albis, Suiza

Valoración 3 estrellas

Librería en AbeBooks desde: 1 de abril de 2015

Descripción

Sechste (6.) Auflage. Kl.-8° (16 x 9.5 cm). XXXVI, 504 SS. Gest. allegor. Front. von C. Baquoy nach N. Blakey, etwas gest. Buchschmuck (Vignetten, Zierstücke). Typographisch grosszügiger und sorgfältiger Schriftsatz in 6-Punkt Fournier-Antiqua. Ldr. d.Zt. (marmoriert; Kanten min. berieben, Rückendeckel mit kleiner Siegellackspur) mit mont. Rückenschild (?Desbillo[ns]?), vergold. Deckelfileten, Rücken- und Innenkantenvergoldung, alls. Goldschnitt, schöne Vorsätze in Pariser Marmor. Wenig Alters- und Gebrauchsspuren, grosses gest. Exlibris a. Vorsatz. Bemerkenswert aufwendig ausgestattetes, gesamthaft sauberes und gutes Exemplar. Descourtieux 1896, Nr. 392, mit der Anmerkung: ?Cette édition est très-bien exécutée. Un mérite qu?elle a au-dessus de la quatrième publiée a Manheim [Mannheim], c?est que l?auteur a envoyé un exemplaire, corrigée de sa main, en beaucoup d?endroits. Les épreuves ont été relues avec soin par plusieurs gens de lettres.? ? Bei Graesse unter Desbillons für die zweibändige illustrierte Ausgabe von 1768 mit der Anmerkung: ?On préfère l?édition des ?Fabulae?: Paris, Barbou 1769 et 1778?; De Backer & Sommervogel 2, sp. 1947. - Zur Geschichte der Textüberlieferung von Aisop-Roman und -Fabeln s. A. Lesky, Geschichte der griechischen Literatur. 1963, pp. 179-181. - Das zweite Kapitel der Praefatio enthält eine interessante und wertvolle Zusammenstellung ?Apologorum scriptores, quos observationum libellus ad operis calcem rejectus, indicat, ferè omnes recensentur?, umfassend 25 solche Autoren (von Aesop, Thomas Erpenius, Locmanus [Loqman, Luqman] und Phaedrus, bis Eustachius le Noble, Gabriel-Franciscus le Jai, Petrus Burmannus und Henricus Richerius), dazu in einer ?Appendicula? zusätzliche 6 Versionen. - Mit Anmerkungen, Register (?Index fabularum? und Glossar (?Nominum quorundam explicatio?). -- François-Joseph Terrasse Desbillons S.J. (Château-neuf-sur-le-Cher 1711-1789 Mannheim), Jesuit. Tätig als Lehrer, Publizist und Schriftsteller. Durch ein grosszügiges Angebot des Kurfürsten der Pfalz gelangte er nach Mannheim, wo er bis zu seinem Tode blieb. Die Universität Mannheim besitzt noch heute seinen Büchernachlass (Desbillonsche Bibliothek), den er in seinem in lateinischen Versen verfassten Testament dem Kurfürsten und der Universität vermacht hatte. Seine Fabulae Aesopiae waren wegen der sorgfältigen Sprache und Übersetzungskunst sehr geschätzt. ?C?est l?ouvrage qui a fait le plus d?honneur au P. Desbillons. Les connaisseurs les jugent dignes de faire pendant à celles de Phèdre [Phaedrus]. La clarté, l?ingénuité, la justesse de l?affabulation, la pureté et l?élégance du style, tout leur assure cette espèce de concurrence.? (F. X. de Feller 3, 1818, p. 455). ?Un critique judicieux l?a appelé le ?dernier des Romains? [?der letzte Römer?], comme celui qui dans ces temps d?une décadence totale de la langue romaine, l?avait cultivée avec le plus d?ardeur. Sa modestie égalait son érudition.? (ibid., p. 454). ? ?Le P. Desbillons écrivait le 17 mai 1773: ?Mes fables se soutiennent toujours, en dépit de quelques envieux fort ignorés du public. Elles commencent à devenir classiques dans presque toute l?Europe. On les explique dans l?Université de Paris et dans quelques collèges d?Allemagne, dans la Suède, etc. Les plus célèbres journaux latins et allemands en ont donné des extraits et en ont fait des éloges, dont ceux qui sont venus à ma connaissance m?ont paru quelquefois excessifs?.? (DB&S loc. cit., als Fussnote zu der vorliegenden Ausgabe). -- Zur Druckerfamilie Barbou s. die Monographie von Paul Descourtieux, Les Barbou: Imprimeurs Lyon-Limoges-Paris 1524?1820, Limoges 1896. -- Bedeutende, sehr sorgfältig und sowohl von der Ausstattung her als auch typographisch anspruchsvoll gestaltete Ausgabe mit bemerkenswert schönem Schriftsatz in einer Antiqua von Fournier le jeune (?Literae quibus impressus est hic Liber, a P. S. Fournier Juniore, incisae sunt?; p. 504). -- Attraktives Wappenexlibris (Blattformat 12.1 x 8 cm, N° de ref. de la librería Lt070502

Cantidad: 1

Hacer una pregunta a la librería

Detalles bibliográficos

Título: Francisci-Josephi Desbillons Fabulae ...

Editorial: Parisiis / Paris, Typis J. [Joseph-Gérard] Barbou, viâ Mathurinensium 1778.

Año de publicación: 1778

Encuadernación: Hardcover

Descripción de la librería

Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel ist eine Einzelfirma nach schweizerischem Recht. Es gelten die Bestimmungen des Schweizerischen Obligationenrechts (OR) und des Bundesgesetzes über Schuldbetreibung und Konkurs (SchKG). - Das EU-Verbrauchergesetz gilt nicht für die Schweiz.

Ver la página web de la librería

Condiciones de venta:

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) :

· Allfällige nicht erwähnte Zustandsmängel sind im Preis berücksichtigt.

· Preisangaben verstehen sich in Euro (EUR) und Schweizer Franken (CHF).- Aktuell und vorläufig gilt der Umrechnungskurs 1 EUR : CHF 1.20

· Der Versand erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Empfängers. Versandspesen gehen vollumfänglich zu Lasten des Bestellers. Bei Versand gegen Rechnung wird der Betrag ohne jeden Abzug nach Erhalt fällig.

· Lieferungen ausserhalb der Schweiz nur gegen...

Más información
Condiciones de envío:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.

Todos los libros de esta librería

Métodos de pago
aceptados por la librería

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Cheque Dinero en Efectivo Factura Transferencia Bancaria