Fraaß, Erich. - "Heimkehrendes Bauernpaar".

Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de Fraaß, Erich. - "Heimkehrendes Bauernpaar"..

Descripción:

Lithografie / Kreidelithografie, auf Japan, 1920-1923. Von Erich Fraaß. 53,0 x 39,5 cm (Darstellung) / 61,5 x 46,5 cm (Blatt). Links unten in Bleistift signiert. - Sehr schön erhalten. Erich Fraaß (1893 Glauchau - 1974 Dresden). Auch Erich Fraass. Deutscher Maler und Grafiker des Spätexpressionismus. 1907-10 Ausbildung zum Lithografen. 1910-13 Besuch der Kunstgewerbeschule in Dresden. 1913-14 Studium an der Kunstakademie Dresden bei Oskar Zwintscher. 1914-18 als Soldat im Ersten Weltkrieg. 1918 Mitglied des Spartakusbundes. 1919-22 Fortsetzung des Studiums bei Robert Sterl und Meisterstudium bei Sterl. 1921 Großer Staatspreis und Jubiläumsstiftung der Stadt Dresden, Mitglied der Künstlergruppe "Die Schaffenden" um Conrad Felixmüller. 1925-26 Studienreisen u.a. in die Niederlande und nach Spanien; Teilnahme an der Internationalen Kunstausstellung in Dresden. 1931 Mitbegründer und Vorsitzender der "Neuen Dresdner Sezession" (1934 Verbot). 1945 Zerstörung des Ateliers auf der Ammonstraße und Verlust eines Großteils seiner Werke. 1947 Dozent, ab 1953-58 Professor für Malerei an der Hochschule für Bildende Künste Dresden (HfBK). N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Fraaß, Erich. - "Heimkehrendes Bauernpaar".
Edición: 0.

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Usado Ejemplar firmado Cantidad: 1
Librería
GALERIE HIMMEL
(Dresden, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción 0. Lithografie / Kreidelithografie, auf Japan, 1920-1923. Von Erich Fraaß. 53,0 x 39,5 cm (Darstellung) / 61,5 x 46,5 cm (Blatt). Links unten in Bleistift signiert. - Sehr schön erhalten. Erich Fraaß (1893 Glauchau - 1974 Dresden). Auch Erich Fraass. Deutscher Maler und Grafiker des Spätexpressionismus. 1907-10 Ausbildung zum Lithografen. 1910-13 Besuch der Kunstgewerbeschule in Dresden. 1913-14 Studium an der Kunstakademie Dresden bei Oskar Zwintscher. 1914-18 als Soldat im Ersten Weltkrieg. 1918 Mitglied des Spartakusbundes. 1919-22 Fortsetzung des Studiums bei Robert Sterl und Meisterstudium bei Sterl. 1921 Großer Staatspreis und Jubiläumsstiftung der Stadt Dresden, Mitglied der Künstlergruppe "Die Schaffenden" um Conrad Felixmüller. 1925-26 Studienreisen u.a. in die Niederlande und nach Spanien; Teilnahme an der Internationalen Kunstausstellung in Dresden. 1931 Mitbegründer und Vorsitzender der "Neuen Dresdner Sezession" (1934 Verbot). 1945 Zerstörung des Ateliers auf der Ammonstraße und Verlust eines Großteils seiner Werke. 1947 Dozent, ab 1953-58 Professor für Malerei an der Hochschule für Bildende Künste Dresden (HfBK). Sprache: Deutsch. Nº de ref. de la librería 00094230

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 280,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 32,00
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío