Fränzi und Marzella. Wer sie waren und wie sie sind.

Hg. Magdalena M. Moeller. Katalog, Brücke-Museum Berlin 2014.

ISBN 10: 3868285032 / ISBN 13: 9783868285031
Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares.

Descripción:

Das Brücke-Museum Berlin veröffentlicht aufgrund neuer Erkenntnisse über die beiden Lieblingsmodelle der »Brücke«-Künstler, Fränzi und Marzella, einen umfassenden Ausstellungskatalog, der sowohl einen Blick auf das Leben der beiden Mädchen als auch auf die Werke der Berliner Sammlung wirft. Zum großen Kreis der »Brücke«-Modelle gesellten sich in den Jahren 1909 bis 1911 die beiden jungen Mädchen hinzu. Vor allem im Werk von Ernst Ludwig Kirchner, Erich Heckel und Max Pechstein spielen sie eine bedeutende Rolle. Mit ihrer kindlichen Ungezwungenheit, der Leichtigkeit in ihren Bewegungen und ihrer Jugendhaftigkeit inspirierten sie die Künstler in ihrem kreativen Schaffen. Unter den zahlreichen Arbeiten finden sich skizzenhafte Zeichnungen, ausdrucksstarke Grafik, sowie farbenfrohe Aquarelle und Gemälde. Durch aktuelle Forschungsergebnisse wird ein neues Licht auf Fränzi Fehrmann und Marzella Sprentzel geworfen und ihre Bedeutung für die Künstlergruppe unter verschiedenen Aspekten betrachtet. 20 x 24 cm, 120 Seiten, 55 farb. Abb., pb. N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Fränzi und Marzella. Wer sie waren und wie ...

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Hg. Magdalena M. Moeller. Katalog, Brücke-Museum Berlin 2014.
ISBN 10: 3868285032 ISBN 13: 9783868285031
Usado Tapa blanda Cantidad: > 20
Librería
Frölich und Kaufmann
(Berlin, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Das Brücke-Museum Berlin veröffentlichte aufgrund neuer Erkenntnisse über die beiden Lieblingsmodelle der »Brücke«-Künstler, Fränzi und Marzella, einen umfassenden Ausstellungskatalog, der sowohl einen Blick auf das Leben der beiden Mädchen als auch auf die Werke der Berliner Sammlung wirft. Zum großen Kreis der »Brücke«-Modelle gesellten sich in den Jahren 1909 bis 1911 die beiden jungen Mädchen hinzu. Vor allem im Werk von Ernst Ludwig Kirchner, Erich Heckel und Max Pechstein spielen sie eine bedeutende Rolle. Mit ihrer kindlichen Ungezwungenheit, der Leichtigkeit in ihren Bewegungen und ihrer Jugendhaftigkeit inspirierten sie die Künstler in ihrem kreativen Schaffen. Unter den zahlreichen Arbeiten finden sich skizzenhafte Zeichnungen, ausdrucksstarke Grafik, sowie farbenfrohe Aquarelle und Gemälde. Durch aktuelle Forschungsergebnisse wird ein neues Licht auf Fränzi Fehrmann und Marzella Sprentzel geworfen und ihre Bedeutung für die Künstlergruppe unter verschiedenen Aspekten betrachtet. 20 x 24 cm, 120 Seiten, 55 farb. Abb., pb. Nº de ref. de la librería 651168

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 9,95
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 12,00
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío