Erzherzog Karl. Ausgewählte militärische Schriften erläutert und mit einer Einleitung versehen.

Karl, Erzherzog [von Österreich] / Feiherr von Waldstätten (Hsg.).

Editorial: Berlin, Richard Wilhelmi 1882., 1882
Usado Soft cover
Librería: Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel (Affoltern am Albis, Suiza) Cantidad: 1

Disponible en otras librerías

Ver todos  los ejemplares de este libro

8°. 4 Bll., X, 238 SS. (Wohl Bibliotheks-) HLn. d.Zt. (dunkel-bordeauxrot, lamin., mit Galuchat-Struktur) mit hs. Rückenschildchen. Erste Auflage dieser Ausgabe. Seiten leicht gebräunt. Wenig Gebrauchsspuren, neuerer Besitzervermerk in Kugelschreiber a. Vorsatz. Gesamthaft recht gutes Exemplar. ?Militärische Klassiker des In- und Auslandes. Mit Einleitungen und Erläuterungen, hsgg. von G. v. Marées [et al.]?, (ohne Bandnummer). ? Mit einer schemat. Skizze i. Text: Plan zur Formierung eines Kavallerie-Korps zum Angriff. ? ?Die kriegerische Thätigkeit des Erzherzogs Karl gehört wie die von Friedrich II. und Napoleon der Geschichte an. Sie darf somit als bekannt vorausgesetzt werden, und handelt es sich nur darum, einen Blick in die Geisteswerkstätte des berühmten Feldherrn zu thun, der gleich dem grossen Preussenkönig unermüdlich bestrebt war, die reichen Erfahrungen seiner thatenvollen Laufbahn im Dienste der Wissenschaft nutzbringend zu machen.? (p. I). ? Gliederung des Inhalts: I. Über den Krieg mit den Neufranken. Durch einen österreichischen Offizier. Im Herbst 1795; II. Grundsätze der höheren Kriegskunst für die Generäle der österreichischem Armee. Wien 1806 (1. Allgemeine Betrachtungen über den Krieg, 2. Anlegung der Magazine, 3. Deckung der Zufuhren, i.e. Convois / Konvois); III. Grundsätze der Strategie; IV. Geist des Kriegswesens überhaupt; V. Vom Einfluss der Kultur auf die Kriegskunst; VI. Vom Irrtum der Ableitung allgemeiner Grundsätze aus den einzelnen Erfahrungen; VII. Vom Wert zufälliger Einzelheiten im Krieg; VIII. Geist des Verteidigungskrieges; IX. Von der Kavallerie; X. Punktationen für den Kommandanten der Kavallerie (Auszug); XI. Vom General-Quartiermeisterstab; XII. Von Umgehungen; XIII. Scheinangriffe; XIV. Transporte u. deren Angriff und Deckung; XV. Das Kriegswesen in Folge der französischen Revolutionskriege (1838); XVI. Aphorismen (?Tacitus sagt: Nur selten wird ein schlechter Frieden durch einen Krieg wieder gut gemacht?, p. 228); XVI. Einige Gedanken über die Bedeutung der Schlachten und Operationen. ?? Karl [Ludwig Johann], Erzherzog von Österreich (Florenz 1771?1847 Wien), Herzog von Teschen, österreichischer Generalfeldmarschall; Hoch- und Deutschmeister; dritter Sohn des Grossherzogs von Toskana und späteren Kaisers Leopold II., Bruder von Kaiser Franz II. (I.). 1793/94 Generalgouverneur der Österreichischen Niederlande, 1796?1800 Kommandant österreichischer Armeen in Süddeutschland und der Schweiz, 1801 Präsident des Hofkriegsrates und bedeutender Reformer des kaiserlichen Heeres (Abschaffung der lebenslänglichen Militärdienstzeit, 1808 Aufstellung der österreichischen Landwehr, Einrichtung von Armeekorps). Im Krieg von 1809 Generalissimus, Sieg über Napoleon in der Schlacht von Aspern am 21./22. 5. 1809, jedoch Niederlage bei Wagram am 5./6. 7. 1809, schloss den Waffenstillstand von Znaim. Von seinem Bruder Kaiser Franz I. des Kommandos enthoben, zog er sich ins Privatleben zurück. (aeiou Österreich Lexikon). Vgl. auch ADB u. NDB: ?Im 2. Koalitionskrieg befehligte Karl wiederum die Armee in Deutschland, siegte 1799 über Jourdan bei Ostrach und Stockach und über Masséna in der 1. Schlacht bei Zürich, legte jedoch wegen zunehmender Spannungen mit dem Wiener Hof Ende März 1800 das Kommando nieder. Nur das militärische Debakel seines Bruders Johann bei Hohenlinden im Dezember dieses Jahres zwang ihn, nochmals den Befehl über die geschlagene Armee zu übernehmen [.]. [.] In seinen militärischen Anschauungen dem 18. Jahrhundert verhaftet, stand Karl, von Natur mit einem empfindsamen Gemüt und einem nüchternen Verstand ausgestattet, zeitlebens unter dem fast übermächtigen Eindruck der Erscheinung Napoleons, mit der er sich als Feldherr vorwiegend in defensiver Haltung auseinandersetzte. In seinen kriegstheoretischen Schriften versuchte er eine Art angewandter Kritik der Kriegskunst, die grosse Beachtung fand. Gemässigt liberal, von klarem politischem Einschätzungsvermögen, war er gegen Ende seines Leb. N° de ref. de la librería HM071036


Detalles bibliográficos

Título: Erzherzog Karl. Ausgewählte militärische ...

Editorial: Berlin, Richard Wilhelmi 1882.

Año de publicación: 1882

Encuadernación: Soft cover

Opciones de pago

Opciones de pago aceptados por la librería

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Cheque Dinero en Efectivo Factura Transferencia Bancaria

Librería Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel
Dirección: Affoltern am Albis, Suiza

Librería en AbeBooks desde: 1 de abril de 2015
Valoración librería Valoración 5 estrellas


Condiciones de venta:

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) :

· Allfällige nicht erwähnte Zustandsmängel sind im Preis berücksichtigt.

· Preisangaben verstehen sich in Euro (EUR) und Schweizer Franken (CHF).- Aktuell und vorläufig gilt der Umrechnungskurs 1 EUR : CHF 1.20

· Der Versand erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Empfängers. Versandspesen gehen vollumfänglich zu Lasten des Bestellers. Bei Versand gegen Rechnung wird der Betrag ohne jeden Abzug nach Erhalt fällig.

· Lieferungen ausserhalb der Schweiz nur gegen...

[Más información]

Condiciones de envío:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.


Descripción de la librería: Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel ist eine Einzelfirma nach schweizerischem Recht. Es gelten die Bestimmungen des Schweizerischen Obligationenrechts (OR) und des Bundesgesetzes über Schuldbetreibung und Konkurs (SchKG). - Das EU-Verbrauchergesetz gilt nicht für die Schweiz.

Comprar usado
Precio: EUR 135,00 Convertir moneda
Gastos de envío: EUR 18,98 De Suiza a España Destinos, gastos y plazos de envío
Añadir al carrito