Elemente der Staatskunst: Sechsunddreißig Vorlesungen (Paperback)

Adam Muller

Editorial: Hoof, Johannes G., 2013
ISBN 10: 3936345791 / ISBN 13: 9783936345797
Usado / Paperback / Cantidad disponible: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares.

Descripción:

Language: German . Brand New Book. Eine Staatstheorie gibt es nach Müller nicht als Konstruktion von einem archimedischen Punkt außerhalb, sondern nur von der konkreten Verfaßtheit jener Totalität der menschlichen Angelegenheiten her, die den Menschen immer schon inmitten der geschichtlich legitimierten Macht- und Rechtszustände antrifft. Gegen die ungeschichtliche, nur gegenwartsverhafteten rationalistischen Vertragstheorien setzt Müllers systemtheoretischer Ansatz die stets schon gegebene schöne Gegenseitigkeit des Lebens . In souverän phänomenologischer und geistreicher Analyse wird das Eigentumskapitel (Nr. 8), das gegen das römische Verfügungsrecht die Relationen zu Sachen denen zu Menschen annähert, zu einem Zentrum der Argumentation. Ehrfurcht und Schonung der Dinge, die Motive des Biedermeier, erhalten umfassende Begründung. Aus dem Motiv des Streits werden Freiheit, Vertrag und Gesetz abgeleitet. Die Idee der Freiheit selbst ist der kriegerische Geist, der den Staat bis in seinen letzten Nerven durchdringt . Der Universalismus von Müllers geselliger und hermeneutisch fundierter nationaler Staats- und Gesellschaftstheorie bewährt sich in menschheitsgeschichtlicher Übersicht wie in der Konstatierung der unendlichen Beweglichkeit und konkreten Wechselbezüglichkeit aller Lebenserscheinungen. Aus der Kapitalismuskritik gegen Smith und die verdinglichende Wirkung des römischen Sachen- und Personenrechts, dem Kampf gegen Individualismus und Materialismus der liberalen Wirtschafts- und Staatslehre und der Front gegen rationalistisch-naturrechtlicher Staatstheorien in der Nachfolge Burkes erwuchsen wichtige Impulse konservativer Politik und Gesellschaftslehre. N° de ref. de la librería

Sobre este título:

Reseña del editor: Eine Staatstheorie gibt es nach Müller nicht als Konstruktion von einem archimedischen Punkt außerhalb, sondern nur von der konkreten Verfaßtheit jener Totalität der menschlichen Angelegenheiten her, die den Menschen immer schon inmitten der geschichtlich legitimierten Macht- und Rechtszustände antrifft. Gegen die ungeschichtliche, nur gegenwartsverhafteten rationalistischen Vertragstheorien setzt Müllers systemtheoretischer Ansatz die stets schon gegebene »schöne Gegenseitigkeit des Lebens«. In souverän phänomenologischer und geistreicher Analyse wird das Eigentumskapitel (Nr. 8), das gegen das römische Verfügungsrecht die Relationen zu Sachen denen zu Menschen annähert, zu einem Zentrum der Argumentation. Ehrfurcht und Schonung der Dinge, die Motive des Biedermeier, erhalten umfassende Begründung. Aus dem Motiv des Streits werden Freiheit, Vertrag und Gesetz abgeleitet. Die Idee der Freiheit selbst ist »der kriegerische Geist, der den Staat bis in seinen letzten Nerven durchdringt«. Der Universalismus von Müllers »geselliger« und hermeneutisch fundierter nationaler Staats- und Gesellschaftstheorie bewährt sich in menschheitsgeschichtlicher Übersicht wie in der Konstatierung der unendlichen Beweglichkeit und konkreten Wechselbezüglichkeit aller Lebenserscheinungen. Aus der Kapitalismuskritik gegen Smith und die verdinglichende Wirkung des römischen Sachen- und Personenrechts, dem Kampf gegen Individualismus und Materialismus der liberalen Wirtschafts- und Staatslehre und der Front gegen rationalistisch-naturrechtlicher Staatstheorien in der Nachfolge Burkes erwuchsen wichtige Impulse konservativer Politik und Gesellschaftslehre

"Sobre este título" puede pertenecer a otra edición de este libro.

Detalles bibliográficos

Título: Elemente der Staatskunst: Sechsunddreißig ...
Editorial: Hoof, Johannes G.
Año de publicación: 2013
Encuadernación: Paperback
Condición del libro: New

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Adam Müller
Publicado por Johannes G. Hoof Jan 2013 (2013)
ISBN 10: 3936345791 ISBN 13: 9783936345797
Nuevo Taschenbuch Cantidad disponible: 1
Librería
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Johannes G. Hoof Jan 2013, 2013. Taschenbuch. Condición: Neu. Neuware - Eine Staatstheorie gibt es nach Müller nicht als Konstruktion von einem archimedischen Punkt außerhalb, sondern nur von der konkreten Verfaßtheit jener Totalität der menschlichen Angelegenheiten her, die den Menschen immer schon inmitten der geschichtlich legitimierten Macht- und Rechtszustände antrifft. Gegen die ungeschichtliche, nur gegenwartsverhafteten rationalistischen Vertragstheorien setzt Müllers systemtheoretischer Ansatz die stets schon gegebene 'schöne Gegenseitigkeit des Lebens'. In souverän phänomenologischer und geistreicher Analyse wird das Eigentumskapitel (Nr. 8), das gegen das römische Verfügungsrecht die Relationen zu Sachen denen zu Menschen annähert, zu einem Zentrum der Argumentation. Ehrfurcht und Schonung der Dinge, die Motive des Biedermeier, erhalten umfassende Begründung. Aus dem Motiv des Streits werden Freiheit, Vertrag und Gesetz abgeleitet. Die Idee der Freiheit selbst ist 'der kriegerische Geist, der den Staat bis in seinen letzten Nerven durchdringt'. Der Universalismus von Müllers 'geselliger' und hermeneutisch fundierter nationaler Staats- und Gesellschaftstheorie bewährt sich in menschheitsgeschichtlicher Übersicht wie in der Konstatierung der unendlichen Beweglichkeit und konkreten Wechselbezüglichkeit aller Lebenserscheinungen. Aus der Kapitalismuskritik gegen Smith und die verdinglichende Wirkung des römischen Sachen- und Personenrechts, dem Kampf gegen Individualismus und Materialismus der liberalen Wirtschafts- und Staatslehre und der Front gegen rationalistisch-naturrechtlicher Staatstheorien in der Nachfolge Burkes erwuchsen wichtige Impulse konservativer Politik und Gesellschaftslehre 654 pp. Deutsch. Nº de ref. del artículo: 9783936345797

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor

Comprar nuevo
EUR 32,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 29,50
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

2.

Adam Müller
Publicado por Hoof, Johannes G. (2013)
ISBN 10: 3936345791 ISBN 13: 9783936345797
Nuevo Tapa blanda Cantidad disponible: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Hoof, Johannes G., 2013. Condición: New. Nº de ref. del artículo: L9783936345797

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor

Comprar nuevo
EUR 32,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 3,79
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

3.

ISBN 10: 3936345791 ISBN 13: 9783936345797
Nuevo Cantidad disponible: 1
Librería
GreatBookPrices
(Columbia, MD, Estados Unidos de America)
Valoración
[?]

Descripción Condición: New. Nº de ref. del artículo: 19426203-n

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor

Comprar nuevo
EUR 35,45
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 2,34
A Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

4.

Adam Muller
Publicado por Hoof, Johannes G., Germany (2013)
ISBN 10: 3936345791 ISBN 13: 9783936345797
Nuevo Paperback Cantidad disponible: 1
Librería
The Book Depository EURO
(London, Reino Unido)
Valoración
[?]

Descripción Hoof, Johannes G., Germany, 2013. Paperback. Condición: New. Language: German. Brand new Book. Eine Staatstheorie gibt es nach Müller nicht als Konstruktion von einem archimedischen Punkt außerhalb, sondern nur von der konkreten Verfaßtheit jener Totalität der menschlichen Angelegenheiten her, die den Menschen immer schon inmitten der geschichtlich legitimierten Macht- und Rechtszustände antrifft. Gegen die ungeschichtliche, nur gegenwartsverhafteten rationalistischen Vertragstheorien setzt Müllers systemtheoretischer Ansatz die stets schon gegebene "schöne Gegenseitigkeit des Lebens". In souverän phänomenologischer und geistreicher Analyse wird das Eigentumskapitel (Nr. 8), das gegen das römische Verfügungsrecht die Relationen zu Sachen denen zu Menschen annähert, zu einem Zentrum der Argumentation. Ehrfurcht und Schonung der Dinge, die Motive des Biedermeier, erhalten umfassende Begründung. Aus dem Motiv des Streits werden Freiheit, Vertrag und Gesetz abgeleitet. Die Idee der Freiheit selbst ist "der kriegerische Geist, der den Staat bis in seinen letzten Nerven durchdringt". Der Universalismus von Müllers "geselliger" und hermeneutisch fundierter nationaler Staats- und Gesellschaftstheorie bewährt sich in menschheitsgeschichtlicher Übersicht wie in der Konstatierung der unendlichen Beweglichkeit und konkreten Wechselbezüglichkeit aller Lebenserscheinungen. Aus der Kapitalismuskritik gegen Smith und die verdinglichende Wirkung des römischen Sachen- und Personenrechts, dem Kampf gegen Individualismus und Materialismus der liberalen Wirtschafts- und Staatslehre und der Front gegen rationalistisch-naturrechtlicher Staatstheorien in der Nachfolge Burkes erwuchsen wichtige Impulse konservativer Politik und Gesellschaftslehre. Nº de ref. del artículo: LIB9783936345797

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor

Comprar nuevo
EUR 48,01
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 3,43
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

5.

Publicado por Hoof, Johannes G.
ISBN 10: 3936345791 ISBN 13: 9783936345797
Nuevo Tapa blanda Cantidad disponible: 1
Librería
Irish Booksellers
(Portland, ME, Estados Unidos de America)
Valoración
[?]

Descripción Hoof, Johannes G. Condición: New. book. Nº de ref. del artículo: M3936345791

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor

Comprar nuevo
EUR 92,70
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 2,89
A Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío