Eigenh. Rezept mit U.

Fürbringer, Paul, Internist (1849-1930).

Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de Eigenh. Rezept mit U..

Descripción:

Berlin, 27. V. 1924, 8°. 1 Seite. Verschreibt ein Herzmedikament und empfiehlt eine Kur in Karlsbad. - Fürbringer war Professor für Haut- und Kinderkrankheiten sowie Leiter der Medizinischen Distriktsklinik in Jena sowie 1886-1903 Direktor des Krankenhauses Friedrichshain in Berlin und wurde 1890 Mitglied des Kgl. Medizinal-Kollegiums. Fürbringer entwickelte die nach ihm benannte Händedesinfektionsmethode. N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Eigenh. Rezept mit U.

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Wunschheim, Gustav Ritter von Lilienthal, Professor für Zahnheilkunde (1865-1935).
Editorial: O. O. u. D.
Usado Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción O. O. u. D. 170 x 110 mm. Zum Einreiben des Zahnfleisches. Nº de ref. de la librería 44099

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 100,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 30,00
De Austria a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

2.

Urbantschitsch, Viktor, Mediziner (1847-1921).
Editorial: Wien, 15. IV. 1901. (1901)
Usado Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Wien, 15. IV. 1901., 1901. 190 x 95 mm. Auf Rezeptzettel mit gedr. Kopf. Nº de ref. de la librería 44008

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 100,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 30,00
De Austria a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

3.

Wilms, Robert, Chirurg (1824–1880).
Editorial: Berlin, 2. August 1879 (?). (1879)
Usado Cantidad: 1
Librería
Kotte Autographs GmbH
(Roßhaupten, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Berlin, 2. August 1879 (?)., 1879. ½ S. Gr.-8vo. Robert Wilms war seit 1852 ordinierender und wurde 1862 dirigierender Arzt der chirurgischen Station am Krankenhaus Bethanien in Berlin. „Zu seinen Verdiensten zählt die Wiederaufnahme einer Reihe wenig geübter und teilweise in Mißkredit geratener Operationen wie des Luftröhrenschnitts bei Diphtherie und des äußeren Harnröhrenschnitts. In den Kriegen 1866 und 1870/71 war er konsultierender Generalarzt. Wilms war neben Bernhard von Langenbeck der bedeutendste Diagnostiker und Operateur in Berlin sowie Lehrer einer großen Zahl von Chirurgen" (DBE). – Auf Briefpapier mit Stempel der „Kronen-Apotheke". – Etwas gebräunt und mit kleinen Stecknadeldurchstichen und Randläsuren. – Beiliegend ein Blatt mit zeitgen. Notizen zum Verfasser. Nº de ref. de la librería 17421

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 120,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 9,95
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

4.

Oppolzer, Johann Rt. v., Internist (1808–1871).
Editorial: O. O., 30. September 1857. (1857)
Usado Cantidad: 1
Librería
Kotte Autographs GmbH
(Roßhaupten, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción O. O., 30. September 1857., 1857. 1 S. Kl.-8vo. „[.] 5 Tropfen einzureiben [.]". – Oppolzer war bis 1839 Assistent bei Julius Vinzenz von Krombholz an der Prager Medizinischen Klinik, wo er sich 1839 habilitierte. Sich anschließend als praktischer Arzt niederlassend, „gehörte [er] bald zu den renommiertesten Ärzten Prags" (DBE) und wurde 1841 als Ordinarius und Primararzt im Allgemeinen Krankenhaus Prag Nachfolger von Krombholz. 1848 folgte er einem Ruf nach Leipzig, war dort als klinischer Lehrer am Jacobs-Hospital tätig und wurde 1850 Professor der medizinischen Klinik in Wien und Primararzt des Allgemeinen Krankenhauses. – Beiliegend eine alte Sammlungsbeschreibung. Nº de ref. de la librería 11538

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 120,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 9,95
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

5.

Riehl, Gustav, Mediziner (1855-1943).
Editorial: Wien, 15. III. 1907. (1907)
Usado Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Wien, 15. III. 1907., 1907. 175 x 80 mm. Auf Rezeptzettel mit gedr. Kopf. Nº de ref. de la librería 44016

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 120,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 30,00
De Austria a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

6.

Wiesel, Josef, Internist (1876-1933).
Editorial: Wien, 9. IX. 1914. (1914)
Usado Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Wien, 9. IX. 1914., 1914. 155 x 85 mm. Auf Rezeptzettel mit gedr. Kopf. Nº de ref. de la librería 44011

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 120,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 30,00
De Austria a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

7.

Coccius, Ernst Adolf, Ophthalmologe (1825–1890).
Editorial: [Leipzig], 5. Januar 1860. (1860)
Usado Cantidad: 1
Librería
Kotte Autographs GmbH
(Roßhaupten, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción [Leipzig], 5. Januar 1860., 1860. 1 S. Schmal-8vo. Rezept für den damals sechsjährigen Paul Klengel, der seine Medizin „Früh u[n]d abends" mit einem Kinderlöffel zu sich nehmen möge. Coccius war von 1847 bis 56 als Assistenzarzt und Privatdozent in Leipzig tätig, erhielt dort 1857 eine a.o. Professur und wurde 1867 zum o.Prof. der Ophthalmologie berufen. Seine zahlreichen Veröffentlichungen betrafen ausschließlich sein Spezialgebiet. – Paul Klengel, bekannt als erfahrener Solist, schlug 1881 die Dirigentenlaufbahn ein, übernahm die Leitung der Leipziger Konzertgesellschaft Euterpe und wirkte fortan am Pult und als Hofkapellmeister. 1898 wurde er Nachfolger Heinrich Zöllners als Dirigent des Deutschen Liederkranzes in New York, der damals wohl größten Chorvereinigung Amerikas. 1902 nach Leipzig zurückgekehrt, war er als Chordirigent, Komponist, Herausgeber und Bearbeiter älterer Musik sowie als Pädagoge tätig. – Mit gepr. Stempel der „Hof Apotheke Zum weißen Adler" in Leipzig und auf Trägerpapier alt montiert. Nº de ref. de la librería 7130

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 150,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 9,95
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

8.

Friedreich, Nikolaus, Internist und Pathologe (1825–1882).
Editorial: O. O., 3. April 1865. (1865)
Usado Cantidad: 1
Librería
Kotte Autographs GmbH
(Roßhaupten, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción O. O., 3. April 1865., 1865. 1 S. Kl.-8vo. Rezept für ein Frl. von Brauch; mit Stempel der „Schwan-Apotheke" in Mannheim. – Nikolaus Friedreich studierte u. a. bei Rudolf Virchow und habilitierte sich in Würzburg für spezielle Pathologie und Therapie. 1856 wurde er Nachfolger Virchows am Lehrstuhl für pathologische Anatomie in Würzburg und folgte später einem Ruf als Professor der Pathologie und Therapie an die Universität Heidelberg, wo er auch Direktor der Medizinischen Klinik war. „Er initiierte die Errichtung des Akademischen Krankenhauses in Heidelberg 1876 [. und .] veröffentlichte u. a. ‚Ueber progressive Muskelatrophie, über wahre und falsche Muskelatrophie’ (1873). 1880 erfolgte die Aufnahme in die Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina" (DBE). – Etwas lappig und mit kl. Randläsuren bzw. einrissen. Nº de ref. de la librería 11474

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 150,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 9,95
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

9.

Hedenus, August, Mediziner (1797-1862).
Editorial: Dresden, 20. IX. 1841. (1841)
Usado Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Dresden, 20. IX. 1841., 1841. 1 S. 220:73 mm. Verordnung einer Salbe „zur Einreibung auf die schmerzhaften Stellen". - Hedenus ließ sich nach Reisen durch Frankreich, Großbritannien, die Niederlande, Belgien und Deutschland 1826 in Dresden als praktischer Arzt nieder. Neben zahlreichen medizinischen Aufsätzen schrieb er Votivtafeln, Epigramme, Elegien und Oden in lateinischer Sprache. 1824 gab er zur Unterstützung der notleidenden griechischen Freiheitskämpfer eine Gedichtsammlung heraus. Als Schwiegersohn des Erfinders der künstlichen Mineralwässer Friedrich Adolf August Struve widmete er sich den verschiedenen Wirkungen der Heilquellen. - Rudolf Rt. von Vivenot gründete 1848 den "Konstitutionell-monarchistischen Verein"; als sich die angestrebte Gründung einer patriotischen Partei nicht verwirklichen ließ, zog er sich jedoch aus der aktiven Politik zurück. Seit 1868 Mitglied der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina, wurde er 1872 Vorsitzender des Komitees zur Gründung des Sophienspitals in Wien; daneben war Vivenot Direktor des Unterstützungsvereins für Witwen und Waisen des medizinischen Doktor-Collegiums. Nº de ref. de la librería 9530

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 150,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 30,00
De Austria a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

10.

Leube, Wilhelm von, Internist, Pathologe und Neurologe (1842-1922).
Editorial: O. O. u. D.
Usado Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción O. O. u. D. 1 S. Qu.-kl.-8vo. Wilhelm von Leube war Professor der speziellen Pathologie und Therapie in Jena und Erlangen, wurde 1885 Nachfolger Carl Gerhardts in Würzburg und übernahm sowohl den Lehrstuhl der Inneren Medizin als auch die Leitung der juliusspitälischen Kinderabteilung. Er verfaßte zahlreiche neurologische und neuropathologische Arbeiten, darunter die mehrfach aufgelegte "Spezielle Diagnose der inneren Krankheiten" (1889). Nº de ref. de la librería 36325

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 150,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 30,00
De Austria a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

Existen otras 3 copia(s) de este libro

Ver todos los resultados de su búsqueda