Eigenh. Postkarte mit U.

Hopfen, Hans von, Schriftsteller (1835-1904).

Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de Eigenh. Postkarte mit U. y Hopfen, Hans von, Schriftsteller (1835-1904)..

Descripción:

Tegernsee, 27. VII. 1886, Quer-8°. 1 S. Adresse getilgt. An einen Herrn: "[.] ich bin mit Ihrer Auskunft einverstanden u. werde das mir zugesandte Exemplar Ihrer Sammlung gern entgegennehmen. Find ich daheim [.] noch etwas Passendes ungedrucktes, mögen Sie es gern erhalten [.]". - Hopfen gilt mit seinen Dachauer Dorfgeschichten als Vorläufer Ludwig Thomas. "Sein Schwanken zwischen leidenschaftlichem Temperament und sehr kritischem Verstand, zwischen Bismarckkult und Bayerntreue, zwischen kirchlicher Skepsis und unbewußter Katholizität erhebt ihn zur typischen Figur seiner Epoche." (NDB IX, 611). N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Eigenh. Postkarte mit U.

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Hopfen, Hans von, Schriftsteller (1835-1904).
Editorial: Berlin, 11. November 1882. (1882)
Usado Cantidad: 1
Librería
Kotte Autographs GmbH
(Roßhaupten, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Berlin, 11. November 1882., 1882. 1 S. 8vo. Mit Poststempel. An Herrn Ebner, den Chefredakteur der „Württembergischen Landeszeitung" wegen der Veröffentlichung eines Werkes: „[ ] das gedruckte Manuskript, welches ich Ihnen [ ] unter Kreuzband sandte, wird wohl in Ihre Hände gelangt sein. Es würde mich freuen, wenn die [ ] Redaction bald zu einem entscheidenden Entschluß gedeihen u. wir uns über das Erscheinen des Werkes in Ihrer Zeitung einigen würden [ ]". - Hopfen gilt mit seinen Dachauer Dorfgeschichten als Vorläufer Ludwig Thomas. "Sein Schwanken zwischen leidenschaftlichem Temperament und sehr kritischem Verstand, zwischen Bismarckkult und Bayerntreue, zwischen kirchlicher Skepsis und unbewußter Katholizität erhebt ihn zur typischen Figur seiner Epoche." (NDB IX, 611). Nº de ref. de la librería 4879

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 50,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 14,50
De Alemania a España
Destinos, gastos y plazos de envío

2.

Hopfen, Hans von, Schriftsteller (1835-1904).
Editorial: R[om], 30. Dezember 1877. (1877)
Usado Cantidad: 1
Librería
Kotte Autographs GmbH
(Roßhaupten, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción R[om], 30. Dezember 1877., 1877. 1 S. Kl.-8vo. Eng beschrieben. An Herrn Dr. Oppenheim in Berlin: „[ ] Wir ziehen gleich in eine Kneipe ein, freuten uns an Ihren guten Worten u. hier auf gedecktem Tisch schreibe ich gleich eine Zeile, um Ihnen zu sagen, daß wir seit der Mitternacht, in der der 29. Dez. anfieng, in Rom sind, im Hotel Quirinal wohnen u. noch aller Voraussicht vielleicht Monate dort wohnen bleiben werden. Wir bitten Sie beide herzlich, diese Adresse recht oft auf eines Ihrer stets hochwillkommenen Briefkouverts zu setzen. Sie haben wol auch die Güte, Onkel Birnbaum darauf aufmerksam zu machen [ ]". - Hopfen gilt mit seinen Dachauer Dorfgeschichten als Vorläufer Ludwig Thomas. "Sein Schwanken zwischen leidenschaftlichem Temperament und sehr kritischem Verstand, zwischen Bismarckkult und Bayerntreue, zwischen kirchlicher Skepsis und unbewußter Katholizität erhebt ihn zur typischen Figur seiner Epoche." (NDB IX, 611). Nº de ref. de la librería 4882

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 80,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 14,50
De Alemania a España
Destinos, gastos y plazos de envío