Eigenh. Mitteilung m. U. auf einer gedruckten Visitenkarte "F. D.",.

Dahn, Felix, Rechtshistoriker und Schriftsteller (1834-1912).

Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de Eigenh. Mitteilung m. U. auf einer gedruckten Visitenkarte "F. D.",. y Dahn, Felix, Rechtshistoriker und Schriftsteller (1834-1912)..

Descripción:

Breslau, 18. II. 1895, Quer-Visitformat. 2 S. An einen Freiherrn: „Dank für Ihre so überaus ergreifenden Worte, die mich innig bewegt haben. Leider kann ich wegen der Vorlesungen und einer Schulvereinsversammlung der ehrenvollen und gütigen Einladung nicht folgen [.]"". - Dahn verkehrte mit den Mitgliedern des literarischen Vereins "Der Tunnel über der Spree". 1857 habilitierte er sich an der Univ. München für Deutsches Recht und wurde Mitglied der "Gesellschaft der Krokodile". Seit 1863 a.o. Prof. an der Univ. Würzburg, wechselte er 1872 als Lehrstuhlinhaber an die Univ. Königsberg, 1888 nach Breslau. Dahn war seit 1872 Mitglied des Gelehrtenausschusses des Germanischen Museums in Nürnberg. Zunächst Autor wissenschaftlicher Literatur (u.a. "Die Könige der Germanen"), schrieb er später überwiegend historische Romane, darunter "Ein Kampf um Rom", sowie Schauspiele und Lyrik. N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Eigenh. Mitteilung m. U. auf einer ...

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Dahn, Felix, Rechtshistoriker und Schriftsteller (1834-1912).
Usado Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Breslau, 18. II. 1895, Quer-Visitformat. 2 S. An einen Freiherrn: „Dank für Ihre so überaus ergreifenden Worte, die mich innig bewegt haben. Leider kann ich wegen der Vorlesungen und einer Schulvereinsversammlung der ehrenvollen und gütigen Einladung nicht folgen [.]"". - Dahn verkehrte mit den Mitgliedern des literarischen Vereins "Der Tunnel über der Spree". 1857 habilitierte er sich an der Univ. München für Deutsches Recht und wurde Mitglied der "Gesellschaft der Krokodile". Seit 1863 a.o. Prof. an der Univ. Würzburg, wechselte er 1872 als Lehrstuhlinhaber an die Univ. Königsberg, 1888 nach Breslau. Dahn war seit 1872 Mitglied des Gelehrtenausschusses des Germanischen Museums in Nürnberg. Zunächst Autor wissenschaftlicher Literatur (u.a. "Die Könige der Germanen"), schrieb er später überwiegend historische Romane, darunter "Ein Kampf um Rom", sowie Schauspiele und Lyrik. Nº de ref. de la librería 32594

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 66,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 8,00
De Alemania a España
Destinos, gastos y plazos de envío