Eigenh. Brief mit U.

Schwarz, Hans, Schriftsteller (1890-1967).

Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de Eigenh. Brief mit U. y Schwarz, Hans, Schriftsteller (1890-1967)..

Descripción:

Schöppenstedt, 7. VI. 1960, Fol. 2 Seiten. An den Kritiker Heinz Grothe (1912-1983) über den Tod von dessen Mutter: "[.] Ich kann mir vorstellen, wie da zunächst eine Lücke entstanden ist, die sehr schmerzlich ist. Es ist immer schwierig, wenn man plötzlich von einer langen Vergangenheit Abschied nehmen soll [.] Es ist heute alles so unverbindlich hingesetzt, wenn man verhandelt. Es kommt alles darauf an, dass man etwas zu bieten hat und seine Erstgeburt nicht dabei verkauft. Ich bin doch sehr illusionslos geworden. Natürlich ist es eine heikle Lage für Hans Franck geworden. Wahrscheinlich wird man mit letzten Schritten warten, bis er tot ist. Und gerade das gibt dem allen etwas doppelt Fatales. Man wird ihn nicht gerne an den Westen abgeben wollen [.]" Hans Franck lebte in der DDR in Mecklenburg. - Schwarz regte den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels an, der 1950 erstmals verliehen wurde. N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Eigenh. Brief mit U.

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Schwarz, Hans, Schriftsteller (1890-1967).
Usado Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Schöppenstedt, 7. VI. 1960, Fol. 2 Seiten. An den Kritiker Heinz Grothe (1912-1983) über den Tod von dessen Mutter: "[.] Ich kann mir vorstellen, wie da zunächst eine Lücke entstanden ist, die sehr schmerzlich ist. Es ist immer schwierig, wenn man plötzlich von einer langen Vergangenheit Abschied nehmen soll [.] Es ist heute alles so unverbindlich hingesetzt, wenn man verhandelt. Es kommt alles darauf an, dass man etwas zu bieten hat und seine Erstgeburt nicht dabei verkauft. Ich bin doch sehr illusionslos geworden. Natürlich ist es eine heikle Lage für Hans Franck geworden. Wahrscheinlich wird man mit letzten Schritten warten, bis er tot ist. Und gerade das gibt dem allen etwas doppelt Fatales. Man wird ihn nicht gerne an den Westen abgeben wollen [.]" Hans Franck lebte in der DDR in Mecklenburg. - Schwarz regte den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels an, der 1950 erstmals verliehen wurde. Nº de ref. de la librería 28941

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 77,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 8,00
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío