Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de Eigenh. Brief mit U. y Poestion, Josef Calasanz, Bibliothekar und Skandinavist (1853-1922)..

Descripción:

Wien, Himmelpfortgasse, 7. V. 1884, Gr.-8°. 2 Seiten. Doppelblatt. An einen Herrn: [.] Erst heute komme ich dazu, Ihnen noch einige meiner Werke, vorläufig allerdings nur ein paar Übersetzungen zu übersenden. Ich habe mich Herrn F. Groß bezügl. 'Aus Hellas, Rom u. Thule' gesprochen. Er findet daß das Buch für ein Feuilleton nicht Stoff genug biete, hat aber nichts dagegen, wenn dasselbe im Literaturblatte ausführlicher besprochen wird. Möchten Sie dies thun? Groß wird selbst einen größeren Artikel über meine Werke für die 'Revue internationale' schreiben u. ist mir, soviel ich ersehen kann, sehr freundlich gesinnt. In der vorletzen Nummer der dänischen 'Illustreret Tidende' (größte skandinav. illustr. Zeitung) war mein Porträit mit glänzendem großen Artikel über mich. Dies nur zur Orientierung [.]" - Poestion war Privatgelehrter und freier Schriftsteller und arbeitete dann als Feuilletonist für mehrere Zeitungen und Zeitschriften. Seit 1886 war er in der Bibliothek des Innenministeriums tätig und wurde 1896 deren Direktor. - Gebräunt. N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Eigenh. Brief mit U.

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Poestion, Josef Calasanz, Ps. J. Calion, Svend Christensen, Bibliothekar, Übersetzer und Skandinavist (1853-1922).
Editorial: Wien, 25. V. 1885. (1885)
Usado Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Wien, 25. V. 1885., 1885. 2 SS. 8vo. Mit eh. adr. Kuvert. An den Korvettenkapitän und Hofrat Victor Gf. Wimpffen: "Meinem Versprechen zufolge erlaubte ich mir 1 Ex. meines Buches 'Griechische Philosophinnen' per Kreuzband an Sie abzusenden. Die Verzögerung wollen Sie gütigst damit entschuldigen, daß ich mir das Buch erst durch eine Buchhandlung verschaffen mußte, da ich von meinen Werken in der Regel selbst nur 1 Ex. besitze [.]". - "Poestion befaßte sich wissenschaftlich zunächst mit Themen der Antike, verlegte sich dann aber ganz auf skandinavische Sprachen und Literaturen. Seine erstaunliche Produktivität auf diesem Gebiet dauerte auch nach seinem Eintritt in den Staatsdienst unvermindert fort. Er übersetzte aus dem Altnordischen (Fridthjofs saga, Hervarar saga), Isländischen (J. Thoroddsen, S. Thorsteinsson), Dänischen (H. C. Andersen, S. Bauditz, H. Drachmann, R. Schmidt) und Norwegischen (B. Björnsson, K. M. Elster, H. Ibsen, A. L. Kielland) und führte nicht nur mehrere Schriftsteller in die dt. Literatur ein, sondern erschloß auch die neuisländische Literatur erstmals einer Weltsprache. In den 80er Jahren war er ein Vorkämpfer für die moderne skandinavische Literatur in Österreich. Sein Buch über Island, viele Jahre vor seiner Islandreise geschrieben, war lange Zeit die umfassendste Darstellung der isländischen Landeskunde Seine Lehrbücher für Dänisch, Schwedisch und Norwegisch erlebten zahlreiche Auflagen und wurden auch an skandinavischen Universitäten verwendet" (ÖBL VIII, 147). Nº de ref. de la librería 38030

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 180,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 30,02
De Austria a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío