Eigenh. Brief mit U.

Marcks, Gerhard, Bildhauer und Graphiker (1889-1981).

Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de Eigenh. Brief mit U. y Marcks, Gerhard, Bildhauer und Graphiker (1889-1981)..

Descripción:

Köln-Müngersdorf, 15. VII. 1968, Fol. 1 Seite. Gelocht. An den Kunsthistoriker und Museumsdirektor Otto H. Förster in Köln, dem Marcks sein Mitgefühl zum Tode seiner Frau ausdrückt. Försters verstorbene Frau Antonia Johanna, genannt Tony, geb. Schnitzler, hatte eine bedeutende Rolle im Geistesleben der Stadt Köln gespielt: "[.] das Bewusstsein, dass die Zeit unsrer Generation nun abgelaufen ist und wir mit dem Tode aller alten Freunde, bis zum eigenen, in Kürze fest rechnen müssen, gibt uns Kraft und Ruhe zu bestehen [.]" - Dekorativ. N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Eigenh. Brief mit U.

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Marcks, Gerhard, Bildhauer und Graphiker (1889-1981).
Editorial: Hamburg, 25. Mai 1947. (1947)
Usado Cantidad: 1
Librería
Kotte Autographs GmbH
(Roßhaupten, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Hamburg, 25. Mai 1947., 1947. 1 S. Qu.-8vo. An Herrn Kiefer: „[ ] Sie können keine Indiskretion von mir verlangen. Ich bin nicht bereit, Ihnen Auskunft über Herrn Schmidt-Ethen zu geben. Auch kann kein Wunsch von anderen sagen, wohin er sich entwickeln wird [ ]". Nº de ref. de la librería 9766

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 200,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 9,95
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

2.

Marcks, Gerhard, Bildhauer und Graphiker (1889-1981).
Editorial: Berlin, 21. Juli 1943. (1943)
Usado Cantidad: 1
Librería
Kotte Autographs GmbH
(Roßhaupten, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Berlin, 21. Juli 1943., 1943. 1 S. Qu.-8vo. An Herrn Steinert: „[ ] Wir haben solange nichts von Ihnen gehört und es ist in der Zwischenzeit so vieles und schreckliches passiert. Würden Sie mal ein Lebenszeichen geben? Sie werden vielleicht gehört haben daß wir unsern ältesten Sohn verloren haben. Augenblicklich ist Brigitte aus Russland für auf Urlaub zur Hochzeit unserer Ute [ ]". – 1943 wurde sein Atelier in Berlin-Friedenau mit einem Großteil seines Werkes durch Bomben zerstört. Nº de ref. de la librería 9750

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 250,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 9,95
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío