Eigenh. Brief mit U.

Kirsten, Adolf Franz, Jurist und Notar (1796-nach 1875).

Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de Eigenh. Brief mit U..

Descripción:

New York, 18. VI. 1848, Gr.-4°. 3 Seiten. Doppelblatt mit Adresse. Hochinteressanter Brief an den Verleger und Demokraten Otto Wigand (1795-1870) in Leipzig: "[.] da meine Frau nur mit sehr geringen Geldmitteln hier anlangte, ich nach sofortigem Verdienst mich umsehen mußte und mir zur Erlangung dieses nur allein der Betrieb einer Weinwirthschaft übrig blieb, ohne mich dabei einer fremden Hülfe bedienen zu können, so lag mir alles in allem ob, ich war zugleich Kellner und - da ich selbst den Einkauf der Lebensmittel besorgen mußte, - auch Magd. Daß ich unter diesen Umständen, mit beständigem Hin- und Herlaufen, Aufwartung und Unterhaltung der Gäste beschäftigt, keine Viertelstunde Ruhe genoß, um meine Gedanken zu ordnen [.] Seit dem Mai habe ich die Wirthschaft aufgegeben, indem ich durch fremde Unterstützung die Mittel erlangt habe, das Ziel zu erreichen, nach dem ich so lange gerungen - die Leihbibliothek ins Werk zu richten. Nachdem das Ordnen der Bücher und die Anfertigung des Katalogs mir wieder seitdem alle Zeit genommen, ist dieser jetzt endlich unter der Presse. Den Plan die Leihbibliothek anderwärts zu eröffnen, mußte ich schon darum aufgeben, weil mir die Mittel fehlten, nach einer anderen Stadt mit meiner Familie überzusiedeln. Hier bildet sich aber auch die meiste Aussicht zur Erreichung meines Lieblingswunsches: bei wissenschaftlicher Beschäftigung auf den Zustand der Deutschen einwirken zu können. [.] Doch ist zu dessen Gelingen um so mehr Aussicht vorhanden, als die hiesigen Deutschen seit dem Umschwunge der Verhältnisse in Deutschland anfangen mehr auf ihre Nationalität zu halten, deutscher Sitte und Sprache hoffentlich nicht ferner den Amerikanern gegenüber sich entäußern werden [.] Bisher gehörte ich bei aller Abneigung gegen Fürsten mit zu der Parthei, die sich mit einem konstitutionellen Oberhaupte, einer Mediatisierung der übrigen Fürsten, deutscher Reichsversammlung in Frankfurt pp. zufrieden stellte, wohl mit aus dem Grunde, weil die Republik, wie sie hier sich zeigt, mir keine sonderliche Vorliebe hat einflößen können, wenngleich die Schuld dessen mehr an der Verderbtheit der Amerikaner, als an den Institutionen liegt [.] Doch sehe ich ein, daß mit den deutschen Fürsten kein Fertigwerden ist und daß nichts übrig bleibt, als die Republik einzuführen [.] Kommen dann die Männer an die Spitze der deutschen Republik, welche bisher das Volk leiteten (nur ums Himmels willen keine Heinzen und Genossen), dann zweifle ich nicht, daß Deutschland eine wahre und ganz andere Republik werden wird, als die V. Staaten u. Frankreich [.]". - Die biographischen Nachrichten über Adolf Franz Kirsten sind spärlich. Er wurde am 11. April 1796 in Göttingen geboren. Sein Vater war der Gymnasiallehrer und (ab 1803) Schuldirektor (Johann) Friedrich Adolf Kirsten (1755-1833). Seine Mutter, die Pflegetochter des Mathematikers und Schriftstellers Abraham Gotthelf Kästner, starb im Kindbett. Kirsten studierte in Göttingen die Rechte und promovierte 1820 mit der Arbeit "De coercitione arborum in fundum vicinale"; 1846 brachte er "Abhandlungen aus dem Gebiete des Strafrechts" heraus. Seine Erfahrungen in Amerika hat er 1851 in seinem Buch "Skizzen aus den Vereinigten Staaten von Nordamerika" (Leipzig, Brockhaus, 1851; nachgedr. 1865, zuletzt als Olms-Fiche, 1998; letzteres liegt bei) niedergelegt. Das Vorwort dieses Buches enthält Näheres über seinen Amerika-Aufenthalt. Nach Auskunft der Brockhaus-Bibliographie (1875) lebte er noch 1875 als Jurist und Notar in Bremen. Kirsten wollte in New York eine deutsche Leihbücherei einrichten, angesiedelt bei einem der zahleichen deutschen geselligen Vereine. Zu diesem Zweck hat er zahlreiche Verleger und Buchhändler in Deutschland angeschrieben und sie um Bücherspenden für sein Projekt gebeten. N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Eigenh. Brief mit U.

Los mejores resultados en AbeBooks

Comprar usado
EUR 13,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 9,95
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío
Comprar usado
EUR 15,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 10,01
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

3.

Spangenberg, Berthold:
Usado Ejemplar firmado Cantidad: 1
Librería
Antiquariat Richard Husslein
(Planegg, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Estado de conservación: Sehr gut. Auf Briefpapier des Verlags an einen Übersetzer: "Um die von Ihnen angebotenen Romane beurteilen zu können, wäre es gut, unserem Lektorat einen der drei Bände einzusenden. Falls Sie eine kurze Inhaltsangabe dieses Bandes und die Uebersetzungsprobe eines oder des anderen Kapitels beifügen würden, könnte das die Urteilsfindung erleichtern. Der Autor Winston Clewes ist bisher hier nicht bekannt." - gelocht, sonst sehr gut. - Von Winston Clewes erschien ca. 1948 im Verlag Die Fähre: "Eines Mannes Teil, eine Novelle um Jonathan Swift.". Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 650. Nº de ref. de la librería 8045

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 19,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 8,01
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

4.

Kröner, Robert Verleger (1869-1945)
Editorial: Stuttgart 31 VII (1931)
Usado weicher Einband Ejemplar firmado Cantidad: 1
Librería
Antiquariat Halkyone
(Hamburg, ., Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Stuttgart 31 VII, 1931. weicher Einband. 4°. 1 Seite. Einladungsschreiben. - Briefkopf der Cotta'schen Buchhandlung Nachfolger, deren Inhaber Robert Kröner war. - Gering stockfleckig. 300 gr. Nº de ref. de la librería 2050

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 20,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 5,00
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

5.

Presber, Rudolf:
Editorial: Berlin, (1907)
Usado Ejemplar firmado Cantidad: 1
Librería
Antiquariat Richard Husslein
(Planegg, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Berlin, 1907. Estado de conservación: Wie neu. 8°. 1 S. An seinen Fotografen. "Die Leipziger Illustrierte Zeitung bringt von Professor Eduard Engel einen Artikel über `Deutsche Lyriker der Gegenwart` und wünscht dazu mein Bild." Er bittet den Fotografen, dass dieser die Reproduktion "gegen ein nicht zu hohes Honorar" gestattet. - DABEI: Postkarte mit Druckporträt des Autors im Alter von 60 Jahren. - 1898 übernahm Presber die Leitung des Feuilletons der "Post" in Berlin, war seit 1906 Herausgeber der Zeitschrift "Arena" und wurde 1909 Chefredakteur der Zeitschrift "Über Land und Meer". Später war er ausschließlich als freier Schriftsteller tätig (DBE). Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 650. Nº de ref. de la librería 7884

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 24,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 8,01
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

6.

Hoff, Kay, Schriftsteller (geb. 1924).
Editorial: Amelinghausen, 3. Juli 1978. (1978)
Usado Cantidad: 1
Librería
Kotte Autographs GmbH
(Roßhaupten, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Amelinghausen, 3. Juli 1978., 1978. 1 S. 4to. Vordruck, mit dem er seine Bücher zum Verkauf anbietet. Nº de ref. de la librería 4230

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 25,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 9,96
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

7.

Deutsche Verlags-Anstalt].
Editorial: Stuttgart, 8. IX. 1885. (1885)
Usado Cantidad: 1
Librería
Kotte Autographs GmbH
(Roßhaupten, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Stuttgart, 8. IX. 1885., 1885. 1½ SS. auf Doppelblatt. 8vo. An den Museumsdirektor, Regierungsrat und Schriftsteller August Schricker (1838–1912) betr. der Honorarzahlung für den Abdruck von dessen Novelle „Allegoria". – August Schricker war als Geistlicher in Bayern und hernach als Redakteur der „Schwäbischen Volkszeitung" tätig, gründete die „Sonntagsblätter der deutschen Partei" und gab die illustrierte Wochenschrift „Kriegszeitung" heraus; zudem war Schricker Senatssekretär der Universität Straßburg. – Auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf der Zeitschrift und mit Stempel der Deutschen Verlags Anstalt auf Bl. 2 verso. Nº de ref. de la librería 8373

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 25,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 9,96
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

8.

Schmid, Carlo, Völkerrechtler und Politiker (1896-1979)
Editorial: Bonn 24 I (1964)
Usado weicher Einband Ejemplar firmado Cantidad: 1
Librería
Antiquariat Halkyone
(Hamburg, ., Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Bonn 24 I, 1964. weicher Einband. 4°. 3/4 Seite. Übergibt »die Sache einem politischen Freund«. Briefkopf »Deutscher Bundestag / Der Vizepräsident«. Carlo Schmidt (SPD) hatte maßgeblichen Anteil an der Gestaltung des Grundgesetzes der BR Deutschland und war 1949-1972 MdB. - Gelocht. 400 gr. Nº de ref. de la librería 2014

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 25,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 5,00
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

9.

Guenther, Johannes von, Schriftsteller (1886-1973)
Editorial: Ohne Ort 10 IX (1960)
Usado weicher Einband Ejemplar firmado Cantidad: 1
Librería
Antiquariat Halkyone
(Hamburg, ., Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Ohne Ort 10 IX, 1960. weicher Einband. Quer-8°. 2 Seiten. Wirbt für Buchprojekte von Elsa Sophia von Kamphoevener u. a. über byzantinische Kaiserinnen: »Wenn das nicht ein Buch ist, mit dem [?] ein Buchgeschäft zu machen ist, dann will ich umlernen.« - Einige e. Verbesserungen u. 1 e. Zusatz. - Gelocht. 400 gr. Nº de ref. de la librería 2022

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 25,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 5,00
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

10.

Brinckmann, Albrecht Erich, Kunsthistoriker (1881-1958)
Editorial: Köln 14 IX (1944)
Usado weicher Einband Ejemplar firmado Cantidad: 1
Librería
Antiquariat Halkyone
(Hamburg, ., Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Köln 14 IX, 1944. weicher Einband. Quer-8°. 1 Seite. »Bitte lesen Sie mir auch meine Wertung Michelangelos. Oppositionell - welche Erlösung.« - Seitenränder etwas geknittert, 1 etwas gebräunt. Sammlervermerk. Rückseite mit Tintenfleck. 200 gr. Nº de ref. de la librería 2044

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 25,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 5,00
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

Existen otras 12207 copia(s) de este libro

Ver todos los resultados de su búsqueda