Eigenh. Brief mit U.

Hopfen, Hans von, Schriftsteller (1835-1904).

Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de Eigenh. Brief mit U. y Hopfen, Hans von, Schriftsteller (1835-1904)..

Descripción:

Wien, 5. IV. 1891, 8°. 1 S. An einen Redakteur, dem er mitteilt, dass sein "einactiges Lustspiel 'Neuanfang' soeben in einer Wohltätigkeitsveranstaltung im Theater an der Wien, zum ersten Mal von Hofburgschauspielern dargestellt, einen außerordentlichen Erfolg" darstellte. Er bittet um eine entsprechende Veröffentlichung in der Zeitung. - Hopfen gilt mit seinen Dachauer Dorfgeschichten als Vorläufer Ludwig Thomas. "Sein Schwanken zwischen leidenschaftlichem Temperament und sehr kritischem Verstand, zwischen Bismarckkult und Bayerntreue, zwischen kirchlicher Skepsis und unbewußter Katholizität erhebt ihn zur typischen Figur seiner Epoche." (NDB IX, 611). N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Eigenh. Brief mit U.




Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Hopfen, Hans von, Schriftsteller (1835-1904).
Editorial: O. O., 1. September 1880. (1880)
Usado Cantidad: 1
Librería
Kotte Autographs GmbH
(Roßhaupten, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción O. O., 1. September 1880., 1880. 3 SS. auf Doppelblatt. 12mo. „[ ] Besten Dank [ ] für die liebenswürdige Raschheit, mit der Bettelheims Aufsatz gebracht wurde [ ]". - Hopfen gilt mit seinen Dachauer Dorfgeschichten als Vorläufer Ludwig Thomas. "Sein Schwanken zwischen leidenschaftlichem Temperament und sehr kritischem Verstand, zwischen Bismarckkult und Bayerntreue, zwischen kirchlicher Skepsis und unbewußter Katholizität erhebt ihn zur typischen Figur seiner Epoche." (NDB IX, 611). Nº de ref. de la librería 4884

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 50,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 14,48
De Alemania a España
Destinos, gastos y plazos de envío

2.

Hopfen, Hans von, Schriftsteller (1835-1904).
Usado Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Paris, Rue Taitbout, 4, 5. XI. 1884, Kl.-8°. 2 Seiten. Doppelblatt. Empfiehlt einer Berliner Schriftstellerin, ihre Novelle beim "Hamburgischen Correspondenten" einzureichen, wo er sie empfohlen habe. Mitte November hoffe er wieder in Berlin zu sein. Nº de ref. de la librería 41208

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 55,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 7,99
De Alemania a España
Destinos, gastos y plazos de envío

3.

Hopfen, Hans Ritter von, Schriftsteller (1835–1904).
Editorial: Berlin, 31. Mai 1888. (1888)
Usado Cantidad: 1
Librería
Kotte Autographs GmbH
(Roßhaupten, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Berlin, 31. Mai 1888., 1888. 1 S. auf Doppelblatt. 8vo. An einen namentlich nicht genannten Adressaten: „Wir erhielten gestern [einen] Brief von unserm Fritz, darin er sein Übelbefinden in Frankfurt u. Deine und Deiner verehrten Hausfrau große Güte, Sorgfalt u. Gastfreundschaft rühmt u. schildert. Wir waren alle, Groß u. Klein, dankbar gerührt von der herzlichen Weise, wie Ihr Euch meines fahrenden Studenten angenommen habt, u. ich sage Euch beiden in meiner und in meiner besseren Hälfte Namen unsern Dank [.]". – Hans von Hopfen war mit Emanuel Geibel und Paul Heyse bekannt gewesen, kam über Paris (1863) nach Wien (1864), wo er sich mit Franz Grillparzer und Friedrich Halm anfreundete, und wurde nach seiner Promotion Generalsekretär der Deutschen Schillerstiftung; 1870 ließ er sich als freier Schriftsteller in Berlin nieder. Sein Werk – Dramen, Lyrik und Prosa – „gilt im allgemeinen als epigonal-eklektizistisch; Eigenständigeres leistete er u. a. mit der realistischen Ballade ‚Sendlinger Bauernschlacht’ und den ‚Bayerischen Dorfgeschichten’ (1878)" (DBE). – Die Recto-Seite von Bl. 1 an einigen Stellen leicht angeschmutzt, die Verso-Seite von Bl. 2 mit kleiner Rostspur durch eine alt entfernte Büroklammer. Nº de ref. de la librería 20333

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 80,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 14,48
De Alemania a España
Destinos, gastos y plazos de envío

4.

Hopfen, Hans von, Schriftsteller (1835-1904).
Usado Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Berlin, 6. X. 1897, 8°. 3 Seiten. Doppelblatt. Absenderstempel. An einen Herrn, dessen Wunsch nach Anwesenheit bei einer Theaterprobe wegen anderer Verpflichtungen verärgert absagt. Er schließt eine Regieanweisung und die Frage, wann das Stück in Bonn gegeben werde, an. Nº de ref. de la librería 41663

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 82,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 7,99
De Alemania a España
Destinos, gastos y plazos de envío

5.

Hopfen, Hans von, Schriftsteller (1835-1904).
Usado Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Berlin, 15. II. 1903, Kl.-4°. 1 1/2 Seiten. Doppelblatt. Absenderstempel. An Maximilian Harden, dem er zum Tod seiner Mutter kondoliert. Nº de ref. de la librería 43759

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 88,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 7,99
De Alemania a España
Destinos, gastos y plazos de envío

6.

Hopfen, Hans von, Schriftsteller (1835-1904).
Editorial: [Wien], 6. IV. 1866. (1866)
Usado Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción [Wien], 6. IV. 1866., 1866. 1 S. 8vo. An Friedrich Strampfer (Direktor des Theaters an der Wien, 1823-1890), den "liebenswürdigsten aller Directoren": "Wenn Ihnen an Grimm's Mythologie, welche Sie mir gestern vor der Nase weggekauft haben, nicht allzu viel gelegen ist, würde ich viel Vergnügen davon haben, Ihnen genanntes Werk für Geld u. gute Worte wieder abzunehmen [ ]". - Etwas bräunlich. - Hans von Hopfen war Mitglied der Münchner Dichtergruppe um Emanuel Geibel und Paul Heyse an und kam über Paris (1863) nach Wien (1864), wo er sich mit Franz Grillparzer und Friedrich Halm anfreundete. Sein Werk "gilt im allgemeinen als epigonal-eklektizistisch; Eigenständigeres leistete er u. a. mit der realistischen Ballade 'Sendlinger Bauernschlacht' und den 'Bayerischen Dorfgeschichten' (1878)" (DBE). Nº de ref. de la librería 37104

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 120,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 19,98
De Austria a España
Destinos, gastos y plazos de envío

7.

Hopfen, Hans von, Schriftsteller (1835-1904).
Editorial: Berlin, 15. VI. 1883. (1883)
Usado Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Berlin, 15. VI. 1883., 1883. ¾ S. 8vo. An einen namentlich nicht genannten Freund: "die mir von Ihnen so freundlich vermittelten Vorschläge Sr Hoheit sind mir ganz recht. Ich werde also am nächsten Montag um ¾ 9 hier mich einschiffen u. den Weg über Eisenach nehmen, wenn mich dieser um 8 Uhr in Coburg eintreffen läßt. Auf bald also! [ ]". - Auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf. - Hans von Hopfen war Mitglied der Münchner Dichtergruppe um Emanuel Geibel und Paul Heyse an und kam über Paris (1863) nach Wien (1864), wo er sich mit Franz Grillparzer und Friedrich Halm anfreundete. Sein Werk "gilt im allgemeinen als epigonal-eklektizistisch; Eigenständigeres leistete er u. a. mit der realistischen Ballade 'Sendlinger Bauernschlacht' und den 'Bayerischen Dorfgeschichten' (1878)" (DBE). Nº de ref. de la librería 37103

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 120,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 19,98
De Austria a España
Destinos, gastos y plazos de envío