Eigenh. Brief mit U.

Frisch, Efraim, Schriftsteller und Dramaturg (1873-1942).

Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de Eigenh. Brief mit U. y Frisch, Efraim, Schriftsteller und Dramaturg (1873-1942)..

Descripción:

Berlin, "Kaiserplatz 10", ohne Jahr [ca. 1915], Kl.-4°. 1 Seite. Doppelblatt. Möglicherweise an Max Reinhardt: "Sehr geehrter Herr Doktor, ich sprach ihnen gelegentlich von einem Drama der Frau Doctor Pariser, das mir für eine Aufführung durch den 'Neuen Verein' in Betracht zu kommen scheint und sie wollten sich dafür interessieren. Ich nehme an, dass die Ferien ihnen Musse zu solcher Lektüre lassen und erlaube mir nun, Ihnen das Manuskript 'Leda' zu schicken. Lassen Sie sich durch gewisse Längen und Stockungen in der ersten Hälfte nicht stören: das Stück wird natürlich für die Aufführung einer gründlichen dramaturgischen Bearbeitung unterzogen werden, um eine größere Geschlossenheit zu gewinnen; ich habe der Verfasserin die nötigen Hinweise gegeben. Ich bitte um Ihre prinzipielle Meinungsäußerung nach der Lektüre [.]" - Frisch war der engste Mitarbeiter Christian Morgensterns an der dramaturgischen Zeitschrift "Das Theater" (Berlin, 1903/04). 1904-09 wirkte er. als Dramaturg Max Reinhardts am Deutschen Theater, war als Lektor im Georg Müller Verlag in München tätig und gab dort 1914-16 sowie im eigenen Verlag 1919-25 die literarische Kulturzeitschrift "Der neue Merkur" heraus. Er emigrierte 1933 in die Schweiz. - Beiliegend der erwähnte Typoskriptdurchschlag und ein Durchschlag des Antwortbriefes. Die Münchner Schriftstellerin Erna Pariser verwendete das Pseudonym E. Ludwig. "Leda" erschien 1915 im Münchner Delphin-Verlag. N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Eigenh. Brief mit U.

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Frisch, Efraim, Schriftsteller und Dramaturg (1873-1942).
Usado Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Berlin, "Kaiserplatz 10", ohne Jahr [ca. 1915], Kl.-4°. 1 Seite. Doppelblatt. Möglicherweise an Max Reinhardt: "Sehr geehrter Herr Doktor, ich sprach ihnen gelegentlich von einem Drama der Frau Doctor Pariser, das mir für eine Aufführung durch den 'Neuen Verein' in Betracht zu kommen scheint und sie wollten sich dafür interessieren. Ich nehme an, dass die Ferien ihnen Musse zu solcher Lektüre lassen und erlaube mir nun, Ihnen das Manuskript 'Leda' zu schicken. Lassen Sie sich durch gewisse Längen und Stockungen in der ersten Hälfte nicht stören: das Stück wird natürlich für die Aufführung einer gründlichen dramaturgischen Bearbeitung unterzogen werden, um eine größere Geschlossenheit zu gewinnen; ich habe der Verfasserin die nötigen Hinweise gegeben. Ich bitte um Ihre prinzipielle Meinungsäußerung nach der Lektüre [.]" - Frisch war der engste Mitarbeiter Christian Morgensterns an der dramaturgischen Zeitschrift "Das Theater" (Berlin, 1903/04). 1904-09 wirkte er. als Dramaturg Max Reinhardts am Deutschen Theater, war als Lektor im Georg Müller Verlag in München tätig und gab dort 1914-16 sowie im eigenen Verlag 1919-25 die literarische Kulturzeitschrift "Der neue Merkur" heraus. Er emigrierte 1933 in die Schweiz. - Beiliegend der erwähnte Typoskriptdurchschlag und ein Durchschlag des Antwortbriefes. Die Münchner Schriftstellerin Erna Pariser verwendete das Pseudonym E. Ludwig. "Leda" erschien 1915 im Münchner Delphin-Verlag. Nº de ref. de la librería 31973

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 220,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 8,01
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío