Eibenstock. - Gesamtansicht. - Saxonia. - "Eibenstock".

Editorial: Dresden Eduard Pietzsch
Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de Eibenstock. - Gesamtansicht. - Saxonia. - "Eibenstock"..

Descripción:

Historische Ortsansicht. Lithografie / Kreidelithografie, 1841. Von Carl August Anton Müller, nach Carl Wilhelm Arldt. 12,1 x 19,6 cm (Darstellung / ohne Schmuckrahmen) / 18,5 x 28 cm (Blatt). Aus: Saxonia. Museum für sächsische Vaterlandskunde (Dresden: Eduard Pietzsch 1841), Bd. 5. - Unterhalb der Darstellung mittig betitelt und darüber signiert und bezeichnet. - Gesamtansicht der Stadt im Erzgebirge. Im Vordergrund Figurenstaffage. - Leicht knick- und fingerspurig. Ecken unten wenig lädiert. Sonst recht gut erhalten. Carl August Anton Müller (1813 Meißen - 1885 Freiberg / Sachsen). Deutscher Maler und Zeichner, wohl identisch mit dem Landschaftszeichner und Lithografen, der die von ihm auf Stein übertragenen Ansichten in der von Eduard Sommer herausgebrachten "Saxonia" mit "C. Müller" signierte. Schüler von Adrian Ludwig Richter. Carl Wilhelm Arldt (1809 Niederruppersdorf - 1868 Löbtau). Deutscher Landschafts- und Porträtzeichner und Lithograf. Sohn eines Uhrmachers. Lernte das Zeichnen beim Gymnasiallehrer Christian Gotthelf Müller in Zittau. Studierte 1826-30 an der Kunstakademie Dresden bei Carl August Richter. Lernte später bei Ferdinand Hartmann und Heinrich Arnold, wurde aber wegen Unregelmäßigkeiten von der Akademie verwiesen. Erlernte darauf in Dresden den Beruf des Lithografen. Als solcher arbeitete er für verschiedene lithografischen Anstalten in Dresden, dabei entstand ein außerordentlich umfangreiches Werk an Porträtlithografien sowie Ansichten und Landschaften Mitteldeutschlands. N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Eibenstock. - Gesamtansicht. - Saxonia. - "...
Editorial: Dresden Eduard Pietzsch
Edición: 0.

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Eibenstock -:
Editorial: Dresden, Pietzsch, um 1840. (1840)
Usado Cantidad: 1
Librería
Antiquariat Thomas Rezek
(München, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Dresden, Pietzsch, um 1840., 1840. Circa 12 x 19,5 cm. 1 Blatt verso weiß "Ansicht der Stadt im Westerzgebirge. - Lithographie aus "Saxonia. Museum für sächsische Vaterlandskunde". " "- Schönes Blatt. Nº de ref. de la librería 21629

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 30,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 9,95
De Alemania a España
Destinos, gastos y plazos de envío

2.

Editorial: Dresden Eduard Pietzsch
Usado Ejemplar firmado Cantidad: 1
Librería
GALERIE HIMMEL
(Dresden, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Dresden Eduard Pietzsch. 0. Historische Ortsansicht. Lithografie / Kreidelithografie, 1841. Von Carl August Anton Müller, nach Carl Wilhelm Arldt. 12,1 x 19,6 cm (Darstellung / ohne Schmuckrahmen) / 18,5 x 28 cm (Blatt). Aus: Saxonia. Museum für sächsische Vaterlandskunde (Dresden: Eduard Pietzsch 1841), Bd. 5. - Unterhalb der Darstellung mittig betitelt und darüber signiert und bezeichnet. - Gesamtansicht der Stadt im Erzgebirge. Im Vordergrund Figurenstaffage. - Leicht knick- und fingerspurig. Ecken unten wenig lädiert. Sonst recht gut erhalten. Carl August Anton Müller (1813 Meißen - 1885 Freiberg / Sachsen). Deutscher Maler und Zeichner, wohl identisch mit dem Landschaftszeichner und Lithografen, der die von ihm auf Stein übertragenen Ansichten in der von Eduard Sommer herausgebrachten "Saxonia" mit "C. Müller" signierte. Schüler von Adrian Ludwig Richter. Carl Wilhelm Arldt (1809 Niederruppersdorf - 1868 Löbtau). Deutscher Landschafts- und Porträtzeichner und Lithograf. Sohn eines Uhrmachers. Lernte das Zeichnen beim Gymnasiallehrer Christian Gotthelf Müller in Zittau. Studierte 1826-30 an der Kunstakademie Dresden bei Carl August Richter. Lernte später bei Ferdinand Hartmann und Heinrich Arnold, wurde aber wegen Unregelmäßigkeiten von der Akademie verwiesen. Erlernte darauf in Dresden den Beruf des Lithografen. Als solcher arbeitete er für verschiedene lithografischen Anstalten in Dresden, dabei entstand ein außerordentlich umfangreiches Werk an Porträtlithografien sowie Ansichten und Landschaften Mitteldeutschlands. Nº de ref. de la librería K00088784

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 40,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 14,00
De Alemania a España
Destinos, gastos y plazos de envío