Dresden. - Großer Garten. - Kaitzbach. - Hammer. - "Aus dem Grossen Garten bey Dresden".

Editorial: Dresden Sächsischer Kunstverein -1836, 1828
Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de Dresden. - Großer Garten. - Kaitzbach. - Hammer. - "Aus dem Grossen Garten bey Dresden"..

Descripción:

Historische Ortsansicht. Radierung / Kupferstich, 1829. Von Christian Gottlob Hammer. 17,7 x 25,4 cm (Darstellung) / 23,7 x 28,9 cm (Platte) / 28,5 x 35 cm (Blatt). Kovalevski B-C 11. Aus: Bilderchronik des Sächsischen Kunstvereins (Dresden: Sächsischer Kunstverein 1828-1836). - In der Platte links unten signiert: "In aquar. gez. u. gest. v. Prof. Hammer." Mittig Titel. Darunter bezeichnet: "Angekauft vom Sächsischen Kunstvereine auf das Jahr 1829." - Frischer und kontrastreicher Gesamteindruck. Guter Zustand. Christian Gottlob Hammer (1779 Dresden - 1864 Dresden). Deutscher Landschaftsmaler und Kupferstecher. Ab 1794 Studium an der Dresdner Akademie, dort 1798 Meisterschüler bei Johann Philipp Veith. 1816 Mitglied der Akademie und dem berühmten Kreis der "Dresdner Romantiker" zugehörig. 1829 Berufung zum außerordentlichen Professor. Im Wesentlichen konzentrierte sich Hammer auf Landschaftsdarstellungen und Städtebilder. Sein umfangreiches Gesamtwerk umfasst Arbeiten in den verschiedenen Techniken, u.a. Zeichnungen in Sepia und Wasserfarben sowie Radierungen und Kupferstiche nach eigenen Entwürfen und Vorlagen anderer Künstler, u.a. Johann Clausen Dahl, Caspar David Friedrich, Ernst Ferdinand Oehme. N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Dresden. - Großer Garten. - Kaitzbach. - ...
Editorial: Dresden Sächsischer Kunstverein -1836
Año de publicación: 1828
Edición: 0.

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Editorial: Dresden Sächsischer Kunstverein -1836 (1828)
Usado Ejemplar firmado Cantidad: 1
Librería
GALERIE HIMMEL
(Dresden, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Dresden Sächsischer Kunstverein -1836, 1828. 0. Historische Ortsansicht. Radierung / Kupferstich, 1829. Von Christian Gottlob Hammer. 17,7 x 25,4 cm (Darstellung) / 23,7 x 28,9 cm (Platte) / 28,5 x 35 cm (Blatt). Kovalevski B-C 11. Aus: Bilderchronik des Sächsischen Kunstvereins (Dresden: Sächsischer Kunstverein 1828-1836). - In der Platte links unten signiert: "In aquar. gez. u. gest. v. Prof. Hammer." Mittig Titel. Darunter bezeichnet: "Angekauft vom Sächsischen Kunstvereine auf das Jahr 1829." - Frischer und kontrastreicher Gesamteindruck. Guter Zustand. Christian Gottlob Hammer (1779 Dresden - 1864 Dresden). Deutscher Landschaftsmaler und Kupferstecher. Ab 1794 Studium an der Dresdner Akademie, dort 1798 Meisterschüler bei Johann Philipp Veith. 1816 Mitglied der Akademie und dem berühmten Kreis der "Dresdner Romantiker" zugehörig. 1829 Berufung zum außerordentlichen Professor. Im Wesentlichen konzentrierte sich Hammer auf Landschaftsdarstellungen und Städtebilder. Sein umfangreiches Gesamtwerk umfasst Arbeiten in den verschiedenen Techniken, u.a. Zeichnungen in Sepia und Wasserfarben sowie Radierungen und Kupferstiche nach eigenen Entwürfen und Vorlagen anderer Künstler, u.a. Johann Clausen Dahl, Caspar David Friedrich, Ernst Ferdinand Oehme. Nº de ref. de la librería 00100978

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 120,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 32,00
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

2.

Editorial: Dresden Sächsischer Kunstverein -1836 (1828)
Usado Ejemplar firmado Cantidad: 1
Librería
GALERIE HIMMEL
(Dresden, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Dresden Sächsischer Kunstverein -1836, 1828. 0. Historische Ortsansicht. Radierung / Kupferstich, 1829. Von Christian Gottlob Hammer. 17,7 x 25,4 cm (Darstellung) / 23,7 x 28,9 cm (Platte) / 34,5 x 54 cm (Blatt). Kovalevski B-C 11. Aus: Bilderchronik des Sächsischen Kunstvereins (Dresden: Sächsischer Kunstverein 1828-1836). - In der Platte links unten signiert: "In aquar. gez. u. gest. v. Prof. Hammer." Mittig Titel. Darunter bezeichnet: "Angekauft vom Sächsischen Kunstvereine und bey der Verloosung 1829 gwonnen ." - Originalrandiges Blatt. Im Randbereich schwach angeschmutzt. Insgesamt guter Erhaltungszustand. Christian Gottlob Hammer (1779 Dresden - 1864 Dresden). Deutscher Landschaftsmaler und Kupferstecher. Ab 1794 Studium an der Dresdner Akademie, dort 1798 Meisterschüler bei Johann Philipp Veith. 1816 Mitglied der Akademie und dem berühmten Kreis der "Dresdner Romantiker" zugehörig. 1829 Berufung zum außerordentlichen Professor. Im Wesentlichen konzentrierte sich Hammer auf Landschaftsdarstellungen und Städtebilder. Sein umfangreiches Gesamtwerk umfasst Arbeiten in den verschiedenen Techniken, u.a. Zeichnungen in Sepia und Wasserfarben sowie Radierungen und Kupferstiche nach eigenen Entwürfen und Vorlagen anderer Künstler, u.a. Johann Clausen Dahl, Caspar David Friedrich, Ernst Ferdinand Oehme. Nº de ref. de la librería 00102484

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 160,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 32,00
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío