Drache, Heinz. - "Herbststrauß".

Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de Drache, Heinz. - "Herbststrauß"..

Descripción:

Farbradierung / Strichätzung & Kaltnadel, in vier Farben, 1988. Von Heinz Drache. Auflage 20 Exemplare. 18,7 x 13,8 cm (Darstellung / Platte) / 29,5 x 22 cm (Blatt). Rechts unten in Bleistift signiert und datiert. Links eigenhändige Auflagenbezeichnung. Verso betitelt. - Sehr gut erhalten. Heinz Drache (1929 Dresden - 1989 Radebeul). Deutscher Maler und Grafiker. 1948-53 Studium an der Hochschule für Bildende Künste Dresden (HfBK) bei Hans Theo Richter, Josef Hegenbarth, Fritz Dähn und Max Erich Nicola. Danach Aspirantur bei Heinz Lohmar. Ab 1953 freischaffend tätig. Mitglied des Verbandes Bildender Künstler der DDR. 1960-80 Gestalter beim DEFA-Trickfilmstudio in Dresden. Ab 1981 wieder freischaffend in Radebeul-Oberlößnitz. Neben Grafik und Malerei schuf er Wandgemälde u.a. für die Lagerhalle des VEB Kaffee und Tee, die Mittelschule Oberlößnitz und den Dresdner Kulturpalast. 1956 Kunstpreis der Stadt Dresden. 1973 und 1979 Goldene Lorbeer des Fernsehens der DDR. 1983 Kunstpreis der Stadt Radebeul. N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Drache, Heinz. - "Herbststrauß".
Edición: 20.

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Usado Ejemplar firmado Cantidad: 1
Librería
GALERIE HIMMEL
(Dresden, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción 20. Farbradierung / Strichätzung & Kaltnadel, in vier Farben, 1988. Von Heinz Drache. Auflage 20 Exemplare. 18,7 x 13,8 cm (Darstellung / Platte) / 29,5 x 22 cm (Blatt). Rechts unten in Bleistift signiert und datiert. Links eigenhändige Auflagenbezeichnung. Verso betitelt. - Sehr gut erhalten. Heinz Drache (1929 Dresden - 1989 Radebeul). Deutscher Maler und Grafiker. 1948-53 Studium an der Hochschule für Bildende Künste Dresden (HfBK) bei Hans Theo Richter, Josef Hegenbarth, Fritz Dähn und Max Erich Nicola. Danach Aspirantur bei Heinz Lohmar. Ab 1953 freischaffend tätig. Mitglied des Verbandes Bildender Künstler der DDR. 1960-80 Gestalter beim DEFA-Trickfilmstudio in Dresden. Ab 1981 wieder freischaffend in Radebeul-Oberlößnitz. Neben Grafik und Malerei schuf er Wandgemälde u.a. für die Lagerhalle des VEB Kaffee und Tee, die Mittelschule Oberlößnitz und den Dresdner Kulturpalast. 1956 Kunstpreis der Stadt Dresden. 1973 und 1979 Goldene Lorbeer des Fernsehens der DDR. 1983 Kunstpreis der Stadt Radebeul. Nº de ref. de la librería 00098259

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 80,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 32,00
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío