Deutscher Schulatlas

Reichsstelle für das Schul- und Unterrichtsschrifttum (Herausgeber):

Editorial: Berlin, Gemeinschaftsverlag Deutscher Schulatlas-Verleger,, 1943
Usado / Soft cover / Cantidad: 0
Librería: Galerie für gegenständliche Kunst (Kirchheim unter Teck, Alemania)
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de Deutscher Schulatlas y Reichsstelle für das Schul- und Unterrichtsschrifttum (Herausgeber):.

Descripción:

Vollständige Ausgabe im original Verlagseinband (Broschur, am Rücken mit Gewebe verstärkt, 24 x 32 cm, Deckeltitel). Kartographie von Georg Westermann, Einbandgestaltung: Johannes Boehland. 34 Seiten mit vielen farbigen Karten (zum Teil halb-, ganz- oder doppelseitig mit Ausklappmöglichkeit) , u.a. "Großdeutschland: Klima" (Frühlingseinzug / Beginn der Apfelblüte und Niederschläge im Jahresmittel), "Mittel- und Hochgebirgslandschaften", "Großdeutschland als Lebensraum" (Bevölkerungsdichte um 1930, Bodennutzung, wichtige Industriegebiete, wichtige Bodenschätze, wichtige Eisenbahnen, wichtige Wasserstrassen und Reichautobahnen, Aufbau des Großdeutschen Reiches seit 1933, Gaueinteilung der NSDAP), "Europa als Lebensraum", "Mittel- und Südafrika - Deutsche Kolonien", "Die Erde als Lebensraum", "Die Erde als Weltkörper" (einschließlich nördlicher Sternhimmel, Lichtgestalten des Mondes, Bahn der Erde und der Planeten um die Sonne), auf Seite 4 auch mehrfarbige Stadtpläne 1:50.000 und 1:500.000 folgender Großstädte: Reichshauptstadt Berlin, Hansestadt Hamburg, Wien, Berlin Innere Stadt, Nürnberg Stadt der Reichsparteitage und München Hauptstadt der Bewegung), Inhaltsverzeichnis. - Eine der wichtigsten parteiamtlichen Dienststellen zur Überwachung des Buchmarkts im Dritten Reich war die Parteiamtliche Prüfungskommission zum Schutze des NS-Schrifttums (PKK), gegründet 1934. sie sollte verhindern, dass sich Autoren und Institutionen ohne Billigung der NSDAP zu deren Wortführer aufschwangen. Ihre Aufgabe sah die PPK vor allem in der Erstellung einer NS-Bibliographie: der Prüfung von Werken, die "im Titel, in der Aufmachung, in Verlagsanzeigen oder auch in der Darstellung selbst als nationalsozialistisch ausgegeben" wurden und überwachte insbesondere die richtige Verwendung von Führer-Zitaten. Leiter der PPK wurde Philipp Bouhler, der im November 1934 zusätzlich zum Chef der "Kanzlei des Führers der NSDAP" ernannt wurde, nachdem er bereits 1925 als Reichsgeschäftsführer der NS DAP eingesetzt worden war. Daneben war er Reichsleiter der NSDAP, SS-Obergruppenführer und Beauftragter Hitlers für die Durchführung der Gnadentod-Aktion T4. 1940 erhielt er vom Führer den weiteren Auftrag, die Lehr- und Lernbücher der Schulen im nationalsozialistischen Sinne umzugestalten. Auf dieser Grundlage konnte er eine "Reichsstelle für das Schul und Unterrichtsschrifttum" einrichten, die sich im wesentlichen auf den Apparat der PKK und die Zusammenarbeit mit der Schrifttumsstelle des NS.-Lehrerbundes und deren Gaustellen stützte. Die neue Reichsstelle begann, die Lehrerhandbücher, die Lern- und Lesebücher der Schüler sowie das allgemeinpädagogische Schrifttum zu sichten und in einem Generalskatalog zu erfassen. Den Schulbuchverlagen wurde die Abänderung beanstandeter Textstellen zur Auflage gemacht. Gleichzeitig bemühte sich die neue Reichsstelle selbst um die Erarbeitung eines neuen Atlas, eines neuen Geschichts-, Lebenskunde und ihr Kunde bucht für die Volksschulen, neuer Lernbücher für die Hauptschule, einer neuen Reichskunde für Berufs- und Fachschulen sowie neuere Schulbücher für das Protektorat Böhmen und Mähren.1941 führte die Reichstelle eine reichsweite Säuberungsaktion bei sämtlichen Schüler- und Lehrerbüchereien durch (nach Wikipedia und Barbian, "Literaturpolitik im NS-Staat, Ffm 2010). - 2. / Kriegs-Auflage in sehr guter Erhaltung (lediglich einige Flecken auf Vorderdeckel, sonst sehr frisch) - Erdkunde-Unterricht, Geographie, Unterrichsmittel, deutsches Schulbuch, Schule, Drittes Reich, Nationalsozialismus, nationalsozialistisches Gedankengut im schulunterricht, Landkarte, Kartographie, Deutsches / Großdeutsches Reich, illustrierte Bücher Versand an Institutionen auch gegen Rechnung Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 2000. N° de ref. de la librería 11149

Detalles bibliográficos

Título: Deutscher Schulatlas
Editorial: Berlin, Gemeinschaftsverlag Deutscher Schulatlas-Verleger,
Año de publicación: 1943
Encuadernación: Soft cover

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Reichsstelle für das Schul- und Unterrichtsschrifttum (Herausgeber):
Editorial: Berlin, Gemeinschaftsverlag Deutscher Schulatlas-Verleger, (1942)
Usado Tapa blanda Primera edición Cantidad: 3
Librería
Galerie für gegenständliche Kunst
(Kirchheim unter Teck, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Berlin, Gemeinschaftsverlag Deutscher Schulatlas-Verleger, 1942. Vollständige Ausgabe im original Verlagseinband (rotbraune Broschur 24 x 32 cm mit schwarzem Deckeltitel), bearbeitet von Dr.Hans Klenk, Einbandentwurf von Johannes Boehland. - Mit drei doppelseitigen farbigen Karten: "Frankenland - Gau Bayreutht", "Alpenvorland" und "Großdeutschland als Lebensraum") und mehreren kleineren, ebenfalls farbigen Karten "Bauernhofformen, Siedlungsformen, fränkisch-bayerische Landschaftsformen, Bodenarten und Bodenerzeugnisse, Niederschläge, Wärme und Winde, das fränkische Stufenland" auf insgesamt 14 Seiten, erste Seite (ebenfalls mehrfarbig) "Vom Bild zur Karte - Maßstabverjüngung" mit Zeichnungen, Grundriss und Karten sowie Stadtplan vom Königlichen Platz in München. - Kriegsdruck, Erstausgabe in guter Erhaltung. - Erdkunde, Geographie, Schule, Schulunterrricht, Heimatkunde, Drittes Reich, Nationalsozialismus, Landkarte, Kartographie, Mitteldeutschland, Lehrmittel, Spessart, Fränkische Platte, Steigerwald-Keuperbergland, Oberpfälzer Senke, Fränkische Alb, illustrierte Bücher Versand an Institutionen auch gegen Rechnung Sprache: Deutsch. Nº de ref. de la librería 13766

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 22,70
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 18,94
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

2.

Reichsstelle für das Schul- und Unterrichtsschrifttum (Herausgeber):
Editorial: Berlin, Gemeinschaftsverlag Deutscher Schulatlas-Verleger 1942, (1942)
Usado Tapa blanda Primera edición Cantidad: 1
Librería
Galerie für gegenständliche Kunst
(Kirchheim unter Teck, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Berlin, Gemeinschaftsverlag Deutscher Schulatlas-Verleger 1942, 1942. Vollständige Ausgabe im original Verlagseinband (Broschur 24 x 32 cm mit Deckeltitel), bearbeitet von Dr.Hans Klenk, Einbandentwurf von Johannes Boehland - Mit drei doppelseitigen farbigen Karten "Das fränkische Stufenland / Alpenvorland (Stuttgart -Salzburg) / Großdeutschland ) und mehreren kleineren, ebenfalls farbigen Karten (zB. Oberdeutschland, Siedlungsformen, Bauernhofformen jeweils mit Ansichten und Grundriss für jeden Haustyp), Fotoabbildung und Grundriss "Der Königliche Platz zu München" mit den beiden Ehrentempel für die Gefallenen der Bewegung, auf insgesamt 14 Seiten. - Eine der wichtigsten parteiamtlichen Dienststellen zur Überwachung des Buchmarkts im Dritten Reich war die Parteiamtliche Prüfungskommission zum Schutze des NS-Schrifttums (PKK), gegründet 1934. sie sollte verhindern, dass sich Autoren und Institutionen ohne Billigung der NSDAP zu deren Wortführer aufschwangen. Ihre Aufgabe sah die PPK vor allem in der Erstellung einer NS-Bibliographie: der Prüfung von Werken, die "im Titel, in der Aufmachung, in Verlagsanzeigen oder auch in der Darstellung selbst als nationalsozialistisch ausgegeben" wurden und überwachte insbesondere die richtige Verwendung von Führer-Zitaten. Leiter der PPK wurde Philipp Bouhler, der im November 1934 zusätzlich zum Chef der "Kanzlei des Führers der NSDAP" ernannt wurde, nachdem er bereits 1925 als Reichsgeschäftsführer der NS DAP eingesetzt worden war. Daneben war er Reichsleiter der NSDAP, SS-Obergruppenführer und Beauftragter Hitlers für die Durchführung der Gnadentod-Aktion T4. 1940 erhielt er vom Führer den weiteren Auftrag, die Lehr- und Lernbücher der Schulen im nationalsozialistischen Sinne umzugestalten. Auf dieser Grundlage konnte er eine "Reichsstelle für das Schul und Unterrichtsschrifttum" einrichten, die sich im wesentlichen auf den Apparat der PKK und die Zusammenarbeit mit der Schrifttumsstelle des NS.-Lehrerbundes und deren Gaustellen stützte. Die neue Reichsstelle begann, die Lehrerhandbücher, die Lern- und Lesebücher der Schüler sowie das allgemeinpädagogische Schrifttum zu sichten und in einem Generalskatalog zu erfassen. Den Schulbuchverlagen wurde die Abänderung beanstandeter Textstellen zur Auflage gemacht. Gleichzeitig bemühte sich die neue Reichsstelle selbst um die Erarbeitung eines neuen Atlas, eines neuen Geschichts-, Lebenskunde und ihr Kunde bucht für die Volksschulen, neuer Lernbücher für die Hauptschule, einer neuen Reichskunde für Berufs- und Fachschulen sowie neuere Schulbücher für das Protektorat Böhmen und Mähren.1941 führte die Reichstelle eine reichsweite Säuberungsaktion bei sämtlichen Schüler- und Lehrerbüchereien durch (nach Wikipedia und Barbian, "Literaturpolitik im NS-Staat", Ffm 2010). - Kriegsdruck, Erstausgabe, EA, erste Auflage in mäßiger Erhaltung (Heftung lose, Namenseintrag auf Vorderdeckel, Einband angeschmutzt und beschabt, mit Einriss, sonst gut) - Erdkunde-Unterricht, Geographie, Schule, Deutsches / Drittes Reich, Pädagogik im Nationalsozialismus, Landkarte, Kartographie, Oberfranken, Süddeutschland, illustrierte Bücher Versand an Institutionen auch gegen Rechnung Sprache: Deutsch. Nº de ref. de la librería 14484

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 27,90
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 18,94
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

3.

Reichsstelle für das Schul- und Unterrichtsschrifttum (Herausgeber):
Editorial: Berlin Gemeinschaftsverlag Deutscher Schulatlas-Verleger, (1943)
Usado Tapa blanda Cantidad: 1
Librería
Galerie für gegenständliche Kunst
(Kirchheim unter Teck, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Berlin Gemeinschaftsverlag Deutscher Schulatlas-Verleger, 1943. Vollständige Ausgabe im original Verlagseinband (Broschur, am Rücken mit Gewebe verstärkt, 24 x 32 cm, Deckeltitel). Kartographie von Georg Westermann, Einbandgestaltung: Johannes Boehland. 34 Seiten mit vielen farbigen Karten (zum Teil halb-, ganz- oder doppelseitig mit Ausklappmöglichkeit) , u.a. "Großdeutschland: Klima" (Frühlingseinzug / Beginn der Apfelblüte und Niederschläge im Jahresmittel), "Mittel- und Hochgebirgslandschaften", "Großdeutschland als Lebensraum" (Bevölkerungsdichte um 1930, Bodennutzung, wichtige Industriegebiete, wichtige Bodenschätze, wichtige Eisenbahnen, wichtige Wasserstrassen und Reichautobahnen, Aufbau des Großdeutschen Reiches seit 1933, Gaueinteilung der NSDAP), "Europa als Lebensraum", "Mittel- und Südafrika - Deutsche Kolonien", "Die Erde als Lebensraum", "Die Erde als Weltkörper" (einschließlich nördlicher Sternhimmel, Lichtgestalten des Mondes, Bahn der Erde und der Planeten um die Sonne), auf Seite 4 auch mehrfarbige Stadtpläne 1:50.000 und 1:500.000 folgender Großstädte: Reichshauptstadt Berlin, Hansestadt Hamburg, Wien, Berlin Innere Stadt, Nürnberg Stadt der Reichsparteitage und München Hauptstadt der Bewegung), Inhaltsverzeichnis. Zweite / Kriegs-Auflage in mittlerer Erhaltung (mit leichten Gebrauchsspuren, sonst gut). - Eine der wichtigsten parteiamtlichen Dienststellen zur Überwachung des Buchmarkts im Dritten Reich war die Parteiamtliche Prüfungskommission zum Schutze des NS-Schrifttums (PKK), gegründet 1934. sie sollte verhindern, dass sich Autoren und Institutionen ohne Billigung der NSDAP zu deren Wortführer aufschwangen. Ihre Aufgabe sah die PPK vor allem in der Erstellung einer NS-Bibliographie: der Prüfung von Werken, die "im Titel, in der Aufmachung, in Verlagsanzeigen oder auch in der Darstellung selbst als nationalsozialistisch ausgegeben" wurden und überwachte insbesondere die richtige Verwendung von Führer-Zitaten. Leiter der PPK wurde Philipp Bouhler, der im November 1934 zusätzlich zum Chef der "Kanzlei des Führers der NSDAP" ernannt wurde, nachdem er bereits 1925 als Reichsgeschäftsführer der NS DAP eingesetzt worden war. Daneben war er Reichsleiter der NSDAP, SS-Obergruppenführer und Beauftragter Hitlers für die Durchführung der Gnadentod-Aktion T4. 1940 erhielt er vom Führer den weiteren Auftrag, die Lehr- und Lernbücher der Schulen im nationalsozialistischen Sinne umzugestalten. Auf dieser Grundlage konnte er eine "Reichsstelle für das Schul und Unterrichtsschrifttum" einrichten, die sich im wesentlichen auf den Apparat der PKK und die Zusammenarbeit mit der Schrifttumsstelle des NS.-Lehrerbundes und deren Gaustellen stützte. Die neue Reichsstelle begann, die Lehrerhandbücher, die Lern- und Lesebücher der Schüler sowie das allgemeinpädagogische Schrifttum zu sichten und in einem Generalskatalog zu erfassen. Den Schulbuchverlagen wurde die Abänderung beanstandeter Textstellen zur Auflage gemacht. Gleichzeitig bemühte sich die neue Reichsstelle selbst um die Erarbeitung eines neuen Atlas, eines neuen Geschichts-, Lebenskunde und ihr Kunde bucht für die Volksschulen, neuer Lernbücher für die Hauptschule, einer neuen Reichskunde für Berufs- und Fachschulen sowie neuere Schulbücher für das Protektorat Böhmen und Mähren.1941 führte die Reichstelle eine reichsweite Säuberungsaktion bei sämtlichen Schüler- und Lehrerbüchereien durch (nach Wikipedia und Barbian, "Literaturpolitik im NS-Staat, Ffm 2010). - Erdkunde-Unterricht, Geographie, Unterrichsmittel, deutsches Schulbuch, Schule, Drittes Reich, Nationalsozialismus, nationalsozialistisches Gedankengut im schulunterricht, Landkarte, Kartographie, Deutsches / Großdeutsches Reich. Versand an Institutionen auch gegen Rechnung Sprache: Deutsch. Nº de ref. de la librería 15176

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 31,10
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 18,90
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

4.

Reichsstelle für das Schul- und Unterrichtsschrifttum (Herausgeber):
Editorial: Berlin, Gemeinschaftsverlag Deutscher Schulatlas-Verleger / Verlagsanstalt List & von Bressendorf Leipzig, (1942)
Usado Tapa blanda Primera edición Cantidad: 1
Librería
Galerie für gegenständliche Kunst
(Kirchheim unter Teck, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Berlin, Gemeinschaftsverlag Deutscher Schulatlas-Verleger / Verlagsanstalt List & von Bressendorf Leipzig, 1942. Vollständige Ausgabe im original Verlagseinband (rotbraune Broschur 24 x 32 cm mit schwarzem Deckeltitel), bearbeitet von H.Jäger und W.Lichtenberger, Einbandentwurf von Johannes Boehland. - 12 Seiten mit zwei doppelseitigen farbigen Karten ("Gau Hessen-Nassau", "Großdeutschland") und weiteren Farbkarten (Einführung ins Kartenverständnis: Bingen und das Rheintal / Die größten Städte des Gaues und ihre Umgebung / Der heimische Boden / Erdgeschichtliche Gliederung / Klima, Verkehr und Verkehrswege / Der Wirtschaftsraum Hessen-Nassau (Bodennutzung, Bevölkerungsdichte, Industrien / Gegenwart und Vergangenheit / Siedlungsformen (an den Beispielen von Nübbel, Jork, Schönwalde, Petersdorf usw. Aufbauarbeit des Großdeutschen Reiches / Die Meisterung des deutschen Lebensraumes (Waldland wird Bauernland, Heide wird Bauern- und Waldland, Bauernland wird Industrielandschaft, Oderbruch nach der Eindeichung, Hermann-Göring-Koog). Auf der Innenseite des hinteren Einbanddeckels Zeichnung "Die wesentlichen Hausformen der Heimat" mit neun verschiedenen Bauernhaus- und Gehöftbeispielen aus Nord-, Mittel- und Südhessen). - Eine der wichtigsten parteiamtlichen Dienststellen zur Überwachung des Buchmarkts im Dritten Reich war die Parteiamtliche Prüfungskommission zum Schutze des NS-Schrifttums (PKK), gegründet 1934. sie sollte verhindern, dass sich Autoren und Institutionen ohne Billigung der NSDAP zu deren Wortführer aufschwangen. Ihre Aufgabe sah die PPK vor allem in der Erstellung einer NS-Bibliographie: der Prüfung von Werken, die "im Titel, in der Aufmachung, in Verlagsanzeigen oder auch in der Darstellung selbst als nationalsozialistisch ausgegeben" wurden und überwachte insbesondere die richtige Verwendung von Führer-Zitaten. Leiter der PPK wurde Philipp Bouhler, der im November 1934 zusätzlich zum Chef der "Kanzlei des Führers der NSDAP" ernannt wurde, nachdem er bereits 1925 als Reichsgeschäftsführer der NSDAP eingesetzt worden war. Daneben war er Reichsleiter der NSDAP, SS-Obergruppenführer und Beauftragter Hitlers für die Durchführung der Gnadentod-Aktion T4. 1940 erhielt er vom Führer den weiteren Auftrag, die Lehr- und Lernbücher der Schulen im nationalsozialistischen Sinne umzugestalten. Auf dieser Grundlage konnte er eine "Reichsstelle für das Schul und Unterrichtsschrifttum" einrichten, die sich im wesentlichen auf den Apparat der PKK und die Zusammenarbeit mit der Schrifttumsstelle des NS.-Lehrerbundes und deren Gaustellen stützte. Die neue Reichsstelle begann, die Lehrerhandbücher, die Lern- und Lesebücher der Schüler sowie das allgemeinpädagogische Schrifttum zu sichten und in einem Generalskatalog zu erfassen. Den Schulbuchverlagen wurde die Abänderung beanstandeter Textstellen zur Auflage gemacht. Gleichzeitig bemühte sich die neue Reichsstelle selbst um die Erarbeitung eines neuen Atlas, eines neuen Geschichts-, Lebenskunde und ihr Kunde bucht für die Volksschulen, neuer Lernbücher für die Hauptschule, einer neuen Reichskunde für Berufs- und Fachschulen sowie neuere Schulbücher für das Protektorat Böhmen und Mähren.1941 führte die Reichstelle eine reichsweite Säuberungsaktion bei sämtlichen Schüler- und Lehrerbüchereien durch (nach Wikipedia und Barbian, "Literaturpolitik im NS-Staat, Ffm 2009). - Kriegsdruck, Erstausgabe, EA, erste Auflage in ganz guter Erhaltung. - Deutsche Erdkunde, Geographie, Schule, Schulunterrricht, Heimatkunde, Drittes Reich, Nationalsozialismus, Landkarte, Kartographie, Lehrmittel, Großdeutschland, Mittel- und Westdeutschland, Pädagogik, illustrierte Bücher Versand an Institutionen auch gegen Rechnung Sprache: Deutsch. Nº de ref. de la librería 9769

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 78,50
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 18,94
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío