Denkmal des Geistes. Die Buchkunst Henry van de Veldes.

Von John Dieter Brinks. Laubach u. Berlin 2007.

Usado / Hardcover / Cantidad: 0
Librería: Frölich und Kaufmann (Berlin, Alemania)
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de Denkmal des Geistes. Die Buchkunst Henry van de Veldes..

Descripción:

»Die Zeit des Ornamentes aus Blüten und Weibern ist vorbei«, bestimmte Henry van de Velde seinerzeit. Endlich, mit geradezu sträflicher Verzögerung, wird das universalkünstlerische Schaffen des belgischen Architekten und Designers (1863-1957) jetzt, anlässlich seines 150. Geburtstages, von einem größeren Publikum gewürdigt. Van de Velde gilt als Wegbereiter einer neuen Ästhetik und als eines der größten Universalgenies Europas, seine Kreativität kannte kaum Grenzen - neben seiner Tätigkeit als Architekt gestaltete er Möbel, Textilien, Schmuck, Tafelsilber und Keramik, kurz, jeglichen Gebrauchsgegenstand des Alltags. Entscheidendes Merkmal seiner Haltung war die Negierung einer Grenze zwischen Kunst und Handwerk. Eine zentrale Rolle nahm die Buchgestaltung ein, mit der sich Zeit seines Lebens beschäftigte. Ein Buch war ihm auch ein Objekt, dem er in den unterschiedlichen Phasen seines so vielfältigen Schaffens immer die Form verlieh, der er sich gerade verpflichtet fühlte. Seine typografischen Arbeiten entwickelten sich vom »Ornamentalen« hin zur »Linie«, d.h. vom Jugendstil zum Funktionalismus, vom Symbolismus zur Abstraktion seines Neuen Stils und stehen insofern pars pro toto für sein künstlerisches Gesamtwerk. Das herrliche Mammutwerk über seine Buchprojekte würde ihm selbst Freude machen: sorgfältig gestaltet und gedruckt präsentiert es die Entwicklung seiner Ästhetik hin zu einem »Neuen Stil« anhand seines buchgestalterischen Schaffens. Ausreichend Dokumentationsmaterial, Statements seiner Zeitgenossen und Texte zur Rezeptionsgeschichte machen den Band zusätzlich zu einem Referenzwerk, das in keiner gut sortierten Kunstbibliothek fehlen sollte. 25 x 30,5 cm, 461 Seiten, 207 meist farb. Abb., Leseband, Leinen, Schuber. N° de ref. de la librería 613703

Detalles bibliográficos

Título: Denkmal des Geistes. Die Buchkunst Henry van...
Encuadernación: Hardcover

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Brinks, John Dieter
Editorial: Laubach, Triton (2007)
Nuevos Tapa dura Primera edición Cantidad: 3
Librería
Thomas Emig (privat)
(Altlandsberg, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Laubach, Triton, 2007. Hardcover. Estado de conservación: Neu. Ohne Schutzumschlag. 1. Auflage. 463 pages with many coloured illustrations; clothbound; cased. Nº de ref. de la librería ABE-1471010068512

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 45,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 9,95
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

2.

Brinks, John Dieter:
Editorial: Laubach und Berlin, Triton Verlag (2007)
Usado Tapa dura Cantidad: 1
Librería
Bibliographica Christian Höflich
(Hamburg, HH, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Laubach und Berlin, Triton Verlag, 2007. Mit 207 meist farb. Abbildungen. 461 S. 4to (30,5 : 25 cm). Grüner OLwd. mit goldgeprägt. RTitel, in Schuber. * Sehr aufwendig und liebevoll gestaltete Monograpie, erschienen zum 150. Geburtrstag des belgischen Buchkunstlers Henry van de Velde (1863-1957): - Enthält: Erster Teil: Essays. I. Vom Bild zum Buch. Die frühen belgischen Jahre 1892 bis 1899. - II. Die Überwindung des Jugendstils. Die Berliner Jahre 1900 bis 1902. - III. Von Ornament zur Linie. Die frühen Weimarer Jahre 1903 bis 1907. - IV. Das Buch als Gesamtkunstwerk Das Jahr 1908. - V. Die Linie als Ornament. Die Reifezeit in Weimar 1909 bis 1914. - VI. Konzentration auf die Typographie. Die Kriegsjahre in Weimar 1913 bis 1917. - VII. Gelegenheitsarbeiten. Die Jahre in Holland 1920 bis 1925. - VIII. Die Linie auf Gerade. Die späten belgischen Jahre 1926 bis 1939. - IX. Nachspiel. Die Jahre in der Schweiz 1947 bis 1957. - Zweiter Teil: Exkurse, I. Thomas Föhl, La découverte de l`inconnu. Henry van de Velde auf der Höhe seines Erfolges in Deutschland 1914. - II. Der Zugang zum Zarathustra. Vier Entwürfe für einen neuen Einband. - III. Spiel der Farben und Formen. Sechs Vorsatzpapiere. - Dritter Teil: Dokumentation. - I. Henry van de Velde und das Buch: Eine kleine Chronik. - II. Reflektion des Werks. - III. Rezeption des Werkes. - IV. Bibliographie zur Buchkunst Heny van de Veldes. Illustrierter Katalog des buchkünstlerischen Werkes Henry van de Veldes. - V. Index nominum et index librorum. - Tadellos erhalten. Nº de ref. de la librería 5352

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 45,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 15,00
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

3.

Brinks, John Dieter:
Editorial: Laubach ; Berlin : Triton-Verl., (2007)
ISBN 10: 3935518722 ISBN 13: 9783935518727
Usado Cantidad: 1
Librería
Bunt Buchhandlung GmbH
(Köln, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Laubach ; Berlin : Triton-Verl., 2007. Gewebe. Estado de conservación: Sehr gut. 460 S. : zahlr. Ill. ; 31 cm aus Ankauf von Privat, in einem sehr guten -gelesenen- Zustand / leichte Lager- und Gebrauchsspuren vorhanden Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 2858. Nº de ref. de la librería 49135

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 48,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 25,00
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

4.

John Dieter Brinks
Editorial: Triton, Laubach und Berlin (2007)
ISBN 10: 3935518722 ISBN 13: 9783935518727
Usado Tapa dura Cantidad: 1
Librería
Antiquariat Mahrenholz
(Oranienbaum-Wörlitz, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Triton, Laubach und Berlin, 2007. Leinen. Estado de conservación: Sehr gut. Limitierte Ausgabe. 4°. Original Leinwand im OSchuber. Limitierte Auflage von 1.500 Exemplaren. Sehr gut erhalten und ungelesen. Tadellos. Nº de ref. de la librería BID_10409

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 50,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 9,95
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

5.

Brinks, John Dieter:
Editorial: Laubach: Triton 2007. (2007)
Usado Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Laubach: Triton 2007., 2007. 461 S., 207 meist farb. Abb. Reg. 4° Ln.iS. *verlagsneu*. Inhalt: Erster Teil: Essays. I. Vom Bild zum Buch. Die frühen belgischen Jjahre 1892 bis 1899. - II. Die Überwindung des Jugendstils. Die Berliner Jahre 1900 bis 1902. - III. Von Ornament zur Lindie. Die frühen Weimarer Jahre 1903 bis 1907. - IV. Das Buch als Gesamtkunstwerk Das Jahr 1908. - V. Die Linie als Ornament. Die Reifezeit in Weimar 1909 bis 1914. - VI. Konzentration auf die Typographie. Die Kriegsjahre in Weimar 1913bis 1917. - VII. Gelegenheitsarbeiten. Die Jahre in Holland 1920 bis 1925. - VIII. Die Linie auf Gerade. Die späten belgischen Jahre 1926 bis 1939. - IX. Nachspiel. Die Jahre in der Schweiz 1947 bis 1957. - Zweiter Teil: Exkurse, I. Thomas Föhl, La decouverte de l'inconnu. Henry van de Velde auf der Höhe seines Erfolges in Deutschland 1914. - II. Der Zugang zum Zarathustra. Vier Entwürfe für einen neuen Einband. - III. Spiel der Farben und Formen. Sechs Vorsatzpapiere. - Dritter Teil: Dokumentation. - I. Henry van de Velde und das Buch: Eine kleine Chronik. - II. Reflektion des Werks. - III. Rezeption des Werkes. - IV. Bibliographie zur Buchkunst Heny van de Veldes. Illustrierter Katalog des buchkünstlerischen Werkes Henry van de Veldes. - V. Index nominum et index librorum. Nº de ref. de la librería 217560

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 49,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 8,00
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

6.

Brinks, John Dieter:
Editorial: Laubach ; Berlin : Triton-Verl., (2007)
ISBN 10: 3935518722 ISBN 13: 9783935518727
Usado Tapa dura Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Laubach ; Berlin : Triton-Verl., 2007. Originalleinenband; Schuber. Estado de conservación: Sehr gut. 460 S. : zahlr. Illustr. ; 31 cm. Sehr gutes, sauberes Exemplar. - Henry Clement van de Velde (im belgischen Niederländischen auch Henry Clemens Van de Velde; * 3. April 1863 in Antwerpen; † 25. Oktober 1957 in Zürich) war ein belgisch-flämischer Architekt und Designer. Gemeinsam mit Hermann Muthesius und Friedrich Naumann gehörte er zu den Mitbegründern des Deutschen Werkbunds. Henry van de Velde studierte ab 1882 Malerei in Antwerpen bei Charles Verlat. 1884/85 arbeitete er bei dem Portraitisten Émile Auguste Carolus-Duran in Paris, wo er zunächst der impressionistischen Malergruppe L'Art Indépendant beitrat. Ab 1888 wurde er Mitglied der Künstlervereinigung Les Vingt, der u. a. auch Auguste Rodin, James Ensor und Paul Signac angehörten.[1] Van de Velde gilt als einer der vielseitigsten Künstler des Jugendstils bzw. Art Nouveau. Von ihm ging eine fundamentale Erneuerung der angewandten Kunst aus. Seine Arbeiten in unterschiedlichen Materialien überwanden das gegenständliche Decorum des späten 19. Jahrhunderts. "Ein Gefühl von Unruhe und mangelnder Befriedigung beherrschte uns um 1890 so allgemein", schrieb Henry van de Velde in seinen Kunstgewerblichen Laienpredigten (in deutscher Sprache 1902 erschienen). Die daraus bei ihm resultierende künstlerische Sinnkrise ließ ihn um 1893/1894 seine Laufbahn als Maler abbrechen und sich der Architektur und angewandten Kunst zuwenden. Van de Velde erhob die Linie zum alleinigen Ausdrucksträger seiner Objekte, exemplarisch gesteigert zur plastischen Form erscheint sie in den berühmt gewordenen Kandelabern von 1898, die für den Freund und Mäzen Harry Graf Kessler angefertigt wurden. Im Jahr 1900 nahm Karl Ernst Osthaus, Gründer des Folkwang-Museums, Kontakt mit van de Velde auf und stellte ihm seine Idee eines Museums vor, das der Kunst in der Industrieregion des Ruhrgebiets einen höheren Stellenwert verschaffen sollte. Van de Velde begleitete das Museumsprojekt, gestaltete die Innenausstattung im Jugendstil und beriet Osthaus, der vorher vor allem an deutscher Malerei des 19. Jahrhunderts aus der Umgebung der Düsseldorfer Malerschule interessiert war, auch bei Ankäufen von belgischen und französischen Kunstwerken. Ende 2013 wurden verschiedene von ihm entworfene Objekte aus dem Familienbesitz Osthaus in München versteigert, so eine silberne mit Ceylon-Mondsteinen und Damantosen besetzte Gürtelschnalle, ein Schrank aus dem Musikzimmer sowie ein Havana-Sessel aus 1897 . // INHALT : VOM BILD ZUM BUCH. Die frühen belgischen Jahre 1892 bis 1899 --- DIE ÜBERWINDUNG DES JUGENDSTILS. Die Berliner Jahre 1900 bis 1902 --- Ortswechsel --- Der Rückfall in den Jugendstil --- Die Macht der Abstraktion I --- III VOM ORNAMENT ZUR LINIE. --- Die frühen Weimarer Jahre 1903 bis 1907 --- Zeitenwende --- DAS BUCH ALS GESAMTKUNSTWERK. Das Jahr 1908 --- DIE LINIE ALS ORNAMENT. --- Die Reifezeit in Weimar 1909 bis 1914 --- Also sprach Zarathustra --- Eure Homo --- Die Wiederentdeckung der Linie --- Zwei Einbände für Rilke --- Zwei Bücher für Emile Verhaeren --- RUTH, oder: ein Buch der Bücher --- Noch einmal Nietzsche: Dionysos --- Die Gesamtlogik einer Epoche --- VI KONZENTRATION AUF DIE TYPOGRAPHIE. --- Die Kriegsjahre in Weimar 1915 bis 1917 --- AMO, oder: Ein Gesang von der Schönheit des Lebens --- VII GELEGENHEITSARBEITEN. --- Die Jahre in Holland 1920 bis 1925 --- Die Vignette als Schmuck --- Rilkes Cornet. ein Einband als spätes Meisterwerk --- VIII DIE LINIE ALS GERADE. --- Die späten belgischen Jahre 1926 bis 1939 --- Die Architektur der Seite --- Die Ausrichtung auf die Gerade --- NACHSPIEL. --- Die Jahre in der Schweiz 1947 bis 1957 --- Das Buch eines Lebens --- Schönheit als das täglich Brot --- Thomas Föhl, --- LA DECOUVERTE DE L'INCONNU. --- Henry van de Velde auf der Höhe seines Erfolgs in Deutschland --- DER ZUGANG ZUM ZARATHUSTRA. --- Vier Entwürfe für einen Einband --- SPIEL DER FARBEN UND FORMEN. --- Sechs Vorsatzpapiere --- HENRY VAN DE VELDE UND DAS BUCH: EINE KLEINE CHRONIK --- REFLEKTION. Nº de ref. de la librería 1069649

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 58,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 9,00
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

7.

John Dieter Brinks
Editorial: Triton Verlag
Usado Tapa dura Cantidad: 8
Librería
Powell's Bookstores Chicago, ABAA
(Chicago, IL, Estados Unidos de America)
Valoración
[?]

Descripción Triton Verlag. Estado de conservación: Used - Like New. 2007. Hardcover. Cloth. 4to. 461 pp. Illustrated. Text in German. Includes slip case, as issued. Fine. Nº de ref. de la librería C30526

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 57,87
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 3,53
A Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

8.

Brinks, John Dieter:
Editorial: Laubach / Berlin, Triton Vlg., (2007)
ISBN 10: 3935518722 ISBN 13: 9783935518727
Usado Tapa dura Cantidad: 1
Librería
Antiquariat Logos
(München, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Laubach / Berlin, Triton Vlg., 2007. 461 S.; mit 207 meist farb. Abb. Neuwertiges Ex. // Inhalt: Erster Teil: Essays. I. Vom Bild zum Buch. Die frühen belgischen Jahre 1892 bis 1899. - II. Die Überwindung des Jugendstils. Die Berliner Jahre 1900 bis 1902. - III. Von Ornament zur Linie. Die frühen Weimarer Jahre 1903 bis 1907. - IV. Das Buch als Gesamtkunstwerk Das Jahr 1908. - V. Die Linie als Ornament. Die Reifezeit in Weimar 1909 bis 1914. - VI. Konzentration auf die Typographie. Die Kriegsjahre in Weimar 1913 bis 1917. - VII. Gelegenheitsarbeiten. Die Jahre in Holland 1920 bis 1925. - VIII. Die Linie auf Gerade. Die späten belgischen Jahre 1926 bis 1939. - IX. Nachspiel. Die Jahre in der Schweiz 1947 bis 1957. - Zweiter Teil: Exkurse, I. Thomas Föhl, La découverte de l`inconnu. Henry van de Velde auf der Höhe seines Erfolges in Deutschland 1914. - II. Der Zugang zum Zarathustra. Vier Entwürfe für einen neuen Einband. - III. Spiel der Farben und Formen. Sechs Vorsatzpapiere. - Dritter Teil: Dokumentation. - I. Henry van de Velde und das Buch: Eine kleine Chronik. - II. Reflektion des Werks. - III. Rezeption des Werkes. - IV. Bibliographie zur Buchkunst Henry van de Veldes. Illustrierter Katalog des buchkünstlerischen Werkes Henry van de Veldes. - V. Index nominum et index librorum ISBN: 9783935518727 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 2872 4°, Ln. m. im Orig.-Pappschuber. Nº de ref. de la librería 15899

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 60,60
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 13,90
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

9.

Brinks, John Dieter
Usado Tapa dura Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Laubach / Berlin, Triton Verlag, 2007. Dunkelgrünes, goldgeprägtes OLn. im schwarzen OPappschuber. 461 S. mit 207 meist farbigen Fotos und Textillustrationen. - 31,5 x 25,5. * Maßgebliche Publikation zur buchkünstlerischen Arbeit Henry van de Veldes (1863 - 1957), die zu seinem 150. Geburtstag erschien. Enthält einen illustrierten Katalog des buchkünstlerischen Werks mit 183 Positionen. - Erster Teil: Essays. I. Vom Bild zum Buch. Die frühen belgischen Jahre 1892 bis 1899. - II. Die Überwindung des Jugendstils. Die Berliner Jahre 1900 bis 1902. - III. Vom Ornament zur Linie. Die frühen Weimarer Jahre 1903 bis 1907. - IV. Das Buch als Gesamtkunstwerk: Das Jahr 1908. - V. Die Linie als Ornament. Die Reifezeit in Weimar 1909 bis 1914. - VI. Konzentration auf die Typographie. Die Kriegsjahre in Weimar 1913 bis 1917. - VII. Gelegenheitsarbeiten. Die Jahre in Holland 1920 bis 1925. - VIII. Die Linie auf Gerade. Die späten belgischen Jahre 1926 bis 1939. - IX. Nachspiel. Die Jahre in der Schweiz 1947 bis 1957. - Zweiter Teil: Exkurse, I. Thomas Föhl, La decouverte de l'inconnu. Henry van de Velde auf der Höhe seines Erfolges in Deutschland 1914. - II. Der Zugang zum Zarathustra. Vier Entwürfe für einen neuen Einband. - III. Spiel der Farben und Formen. Sechs Vorsatzpapiere. - Dritter Teil: Dokumentation. - I. Henry van de Velde und das Buch: Eine kleine Chronik. - II. Reflektion des Werks. - III. Rezeption des Werkes. - IV. Bibliographie zur Buchkunst Heny van de Veldes. Illustrierter Katalog des buchkünstlerischen Werkes Henry van de Veldes. - V. Index nominum et index librorum. - Neupreis: 180,- EUR. - Tadellos erhalten und unbenutzt; noch in der Orig.-Verlagsfolie verpackt !. Nº de ref. de la librería 134544

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 62,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 10,00
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

10.

Brinks, John Dieter.
Editorial: Laubach/Berlin. Triton Verlag (2007)
Usado Tapa dura Cantidad: 1
Librería
W.Clemens book and art
(Brühl, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Laubach/Berlin. Triton Verlag, 2007. Leineneinband mit Titel- und Rückenprägung in OKartonschuber. 460 (4) Seiten mit 207 meist farbigen Abbildungen und Textillustrationen. Lesebändchen. Format 25,0 x 30,5 cm. In bester Erhaltung! Erschien zum 150. Geburtstag von Henry van de Velde (1863-1957). Mit einem illustrierten Katalog des buchkünstlerischen Werks mit 183 Postionen. Nº de ref. de la librería V22243

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 68,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 20,00
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

Existen otras 7 copia(s) de este libro

Ver todos los resultados de su búsqueda