Imagen no disponible

Der Darmstädter Hitda-Codex. Bilder und Zierleisten aus der Handschrift 1640 der Hessischen Landes- und Hochschulbibliothek. Mit Erläuterungen von Peter Bloch und einem Vorwort von Erich Zimmermann.

Editorial: Berlin Propyläen Verlag, 1968
Encuadernación de tapa dura
Librería: Antiquariat Hatry (Heidelberg, Alemania)

Librería en AbeBooks desde: 30 de marzo de 2015

Cantidad: 1

Comprar usado
Precio: EUR 450,00 Convertir moneda
Gastos de envío: EUR 35,00 De Alemania a Estados Unidos de America Destinos, gastos y plazos de envío
Añadir al carrito

Descripción

Folio. 111 Seiten und 2 Blatt inkl. 58 Farbtafeln und lose beigelegten Pergamentpapieren. Brauner Original-Halblederband mit goldgeprägtem Rückentitel und blindgeprägtem Verlagssignet auf dem mit grauem Leinen bezogenen vorderen Buchdeckel im Original-Leinenschmuckschuber. Tadelloses Exemplar. Propyläen-Faksimile. Hrsg. von Bernhard Bischoff, Hermann Knaus u.a. Buchkünstlerische Leitung Gotthard de Beauclair. Die Reproduktionen der 58 montierten Miniaturen und der Text- und Schrifttafeln wurden nach dem Original hergestellt und in Originalgröße auf Kunstdruckpapier wiedergegeben. Die Bindearbeiten übernahm die Handbuchbinderei Willy Pingel in Heidelberg. Eines von 450 numerierten Exemplaren auf unbeschnittenem Hahnemühle-Bütten (hier Nr. 249). Der Hitda-Codex ist um das Jahr 1000 in Köln entstanden und gilt als eine der prachtvollsten Handschriften der ottonischen Epoche. 5000 gr. N° de ref. de la librería 15875A

Hacer una pregunta a la librería

Detalles bibliográficos

Título: Der Darmstädter Hitda-Codex. Bilder und ...

Editorial: Berlin Propyläen Verlag

Año de publicación: 1968

Encuadernación: Hardcover

Descripción de la librería

Ver la página web de la librería

Condiciones de venta:
Condiciones de envío:

Todos los libros de esta librería

Métodos de pago
aceptados por la librería

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Cheque PayPal Factura