Imagen del editor

Cord Blood Socialities, Between Biological Citizenship and Gift Economy

Sandra Appleby-Arnold

ISBN 10: 3830073933 / ISBN 13: 9783830073932
Editorial: Verlag Dr. Kovac, Hamburg, 2013
Nuevos Condición: neu Encuadernación de tapa blanda
Librería: Verlag Dr. Kovac GmbH (Hamburg, Alemania)

Librería en AbeBooks desde: 24 de enero de 2011 Valoración librería Valoración 4 estrellas

Cantidad disponible: 5

Comprar nuevo
Precio: EUR 85,80 Convertir moneda
Gastos de envío: EUR 9,95 De Alemania a Estados Unidos de America Destinos, gastos y plazos de envío
Añadir al carrito

Descripción

SOCIALIA - Studienreihe soziologische Forschungsergebnisse, Band 125 274 pages. Das Nabelschnurblut Neugeborener ist eine reichhaltige Quelle verschiedener Arten von Stammzellen. Diese werden - ähnlich wie Knochenmarkstammzellen - seit einigen Jahren zunehmend zur Behandlung verschiedener lebensbedrohlicher Erkrankungen eingesetzt. Gleichzeitig beschäftigt sich eine Vielzahl von Forschern mit dem Potenzial dieser Nabelschnurblut-Stammzellen in der regenerativen Medizin. In diesem Zusammenhang hat sich eine neuartige Konstellation von Biotechnologien, Wissensprozessen, Institutionen, Akteurskategorien und Praktiken entwickelt, die vieles in Bewegung bringt: Gesundheitsversorgungssysteme, die Hoffnungen und Befürchtungen werdender Eltern, die Kompetenzbereiche und Wissensmonopole medizinischer Fachkräfte und medizinischer Einrichtungen, und nicht zuletzt die Vorstellungen der verschiedenen sozialen Akteure davon, was Verantwortung, Vorsorge und Fürsorge bedeutet. Aufbauend auf den Konzepten von Biosozialität, Biological Citizenship, Spendenwirtschaft und Transnationalisierung entwickelt die Autorin die Idee eines "Biokosmopolitismus": Distinktionsformen, die auf biomedizinischem Wissen beruhen, verschränken sich mit körpergebundenen Praktiken. In dieser Symbiose verschmilzt private, auf den engsten Familienkreis bezogene Vor- und Fürsorge mit Altruismus, der unbekannte und anonyme Patienten einschliesst, und mit der abstrakten "Spende" potenziellen wissenschaftlichen Wissens. Hier, so argumentiert die Autorin, wird ein Sinn für globale biologische Zusammengehörigkeit in konkrete Alltagspraktiken integriert. Die Studie beruht auf umfangreichen Feldforschungen in Grossbritannien und Deutschland, welche die Autorin in öffentlichen und privaten Nabelschnurblutbanken sowie Krankenhäusern und Geburtsstationen durchgeführt hat. Sie verbindet sozialwissenschaftliche Theorie mit der dichten Beschreibung des Alltags von werdenden Eltern, Hebammen, Frauenärzten, Labormitarbeitern und Stammzellforschern. Gleichzeitig vermittelt die Autorin immer wieder ganz persönliche, vignettenartige Eindrücke von ihrem Forschungsalltag. Entstanden ist hierbei ein sehr lesbar geschriebenes, hochgradig informatives und zum Nachdenken anregendes Buch, das sich nicht nur an Sozial- und Naturwissenschaftler sondern auch an einen nicht-akademischen interessierten Leserkreis richtet. Es handelt sich um eine genuine kulturanthropologische Pionierarbeit, in der die Einführung einer neuen Biotechnologie und deren Wechselwirkung mit Gesellschaften verständlich - und lebendig - wird. N° de ref. de la librería x7393

Hacer una pregunta a la librería

Detalles bibliográficos

Título: Cord Blood Socialities, Between Biological ...

Editorial: Verlag Dr. Kovac, Hamburg

Año de publicación: 2013

Encuadernación: Softcover

Condición del libro: neu

Edición: 1. Auflage.

Acerca de

Sinopsis:

In the last couple of years, the newborns' umbilical cord blood has become increasingly accepted as a rich source of different types of stem cells. Similarly to stem cells from bone marrow, they have primarily been used for the treatment of leukaemia, and a number of serious genetic diseases. At the same time, scientists have been researching the potential of these cord blood stem cells in regenerative medicine and tissue engineering. The result has been a novel constellation of biotechnologies, knowledge production, institutions, categories of social actors and social practices which, in turn, made a lot of things shift: Healthcare systems, the hopes or fears of expectant parents, the knowledge monopoly of medical professionals and medical institutions and, ultimately, how different social actors imagine and construct responsibility, health provisioning and care. Building upon the established concepts of biosociality, biological citizenship, gift economy and transnationalisation, the author develops the idea of a "bio-cosmopolitanism": By merging a biomedical knowledge-based mode of distinction with an embodied practice, social actors embrace simultaneously the "gift to oneself", the altruism towards anonymous patients, and the "donation" of potential scientific knowledge. As the author argues, they ultimately integrate a sense of biological global belonging into their everyday practices. The study is based on extensive ethnographic field research in Germany and the United Kingdom, where the author conducted participant observation and numerous interviews in public as well as in private cord blood banks and hospitals. The result is a highly readable but, at the same time, very informative and thought-provoking book. It combines social theory with detailed description of the everyday routines and perceptions of all those who are involved in cord blood banking, lightened up by colourful "vignettes" with the author's very personal insights. ...

"Sobre este título" puede pertenecer a otra edición de este libro.

Descripción de la librería

Ver la página web de la librería

Condiciones de venta:

Rückgabebelehrung

Rückgaberecht
Sie können die erhaltene Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb
von 14 Tagen durch Rücksendung der Ware zurückgeben. Die Frist
beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform (z. B. als
Brief, Fax, E-Mail), jedoch nicht vor Eingang der Ware beim
Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren
nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor
Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in
Verbindung mit § 1 Absatz 1 ...

Más información
Condiciones de envío:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.


Información detallada sobre el vendedor

Todos los libros de esta librería

Métodos de pago
aceptados por la librería

Visa Mastercard American Express Carte Bleue