Die Celler Schlosskapelle. Kunstwelten, Politikwelten, Glaubenswelten.

Hg. Residenzmuseum im Celler Schloss 2012.

ISBN 10: 3777470317 / ISBN 13: 9783777470313
Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares.

Descripción:

Ein lang ersehnter Bild- und Textband über eines der bedeutendsten baulichen und künstlerischen Zeugnisse der Reformationszeit: Die Hofkapelle im Celler Schloss, die bis 1705 eine der wichtigsten Welfenresidenzen war, zählt zu den bedeutendsten Zeugnissen der Renaissancekunst in Norddeutschland. Ihre Ausstattung hat keine Verluste erlitten und nur wenige Veränderungen erfahren. Die Einzigartigkeit des Raumes liegt zum einen darin, dass sich hier ein einmaliger Ausdruck protestantischer Frömmigkeit und fürstlichen Repräsentationswillens erhalten hat. Zum anderen sind es die künstlerische Qualität und die schier überbordende Fülle der Malereien hauptsächlich vom einflussreichsten Antwerpener Maler der Zeit, Marten de Vos (1532-1603). Eine Entdeckungsreise in das Zeitalter der Reformation, in politische und spirituelle Welten auf künstlerisch höchstem Niveau! 24 x 30 cm, 260 Seiten, 132 Farbtafeln und 103 farb.Abb., Leinen. N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Die Celler Schlosskapelle. Kunstwelten, ...




Los mejores resultados en AbeBooks

1.

ISBN 10: 3777470317 ISBN 13: 9783777470313
Nuevos Cantidad: 1
Librería
Blackwell's
(Oxford, OX, Reino Unido)
Valoración
[?]

Descripción Estado de conservación: New. Nº de ref. de la librería 9783777470313

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 44,44
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 5,31
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

2.

Juliane Schmieglitz-Otten
Editorial: Hirmer Verlag Gmbh Sep 2012 (2012)
ISBN 10: 3777470317 ISBN 13: 9783777470313
Nuevos Tapa dura Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Hirmer Verlag Gmbh Sep 2012, 2012. Buch. Estado de conservación: Neu. 309x253x28 mm. Neuware - Heute gilt die Celler Hofkapelle als einziger fast vollständig erhaltender Kirchenraum Deutschlands aus frühprotestantischer Zeit. Ihre Ausstattung hat keine Verluste erlitten und nur wenige Veränderungen erfahren. Die Einzigartigkeit des Raumes liegt zum einen darin, dass sich hier ein einmaliger Ausdruck protestantischer Frömmigkeit und fürstlichen Repräsentationswillens erhalten hat. Zum anderen sind es die künstlerische Qualität und die schier überbordende Fülle der Malereien: Der vorhandene Gemäldezyklus stammt in weiten Teilen von dem einflussreichsten Antwerpener Maler der Zeit.Marten de Vos (1532-1603) und seine Werkstatt schufen für die Celler Residenz eine Bilderfolge, der sich in dieser Zeit hinsichtlich ihres Umfangs und ihrer Qualität nichts Vergleichbares an die Seite stellen lässt. Die Celler Schlosskapelle als Gotteshaus und Ort fürstlicher Repräsentation wie auch die Zeit und die Umstände, aus denen sie entstand - all dies bringt der Band dem Leser nahe. Neben einführenden Texten geschieht das vor allem in opulenten Bildern, die weit mehr sind als Dokumentation und Illustration: Sie machen Lust auf eine Entdeckungsreise in das Zeitalter der Reformation, in politische und spirituelle Welten auf künstlerisch höchstem Niveau. 259 pp. Deutsch. Nº de ref. de la librería 9783777470313

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 49,90
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 12,00
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

3.

Juliane Schmieglitz-Otten
Editorial: Hirmer Verlag Gmbh Sep 2012 (2012)
ISBN 10: 3777470317 ISBN 13: 9783777470313
Nuevos Cantidad: 1
Librería
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Hirmer Verlag Gmbh Sep 2012, 2012. Buch. Estado de conservación: Neu. 309x253x28 mm. Neuware - Heute gilt die Celler Hofkapelle als einziger fast vollständig erhaltender Kirchenraum Deutschlands aus frühprotestantischer Zeit. Ihre Ausstattung hat keine Verluste erlitten und nur wenige Veränderungen erfahren. Die Einzigartigkeit des Raumes liegt zum einen darin, dass sich hier ein einmaliger Ausdruck protestantischer Frömmigkeit und fürstlichen Repräsentationswillens erhalten hat. Zum anderen sind es die künstlerische Qualität und die schier überbordende Fülle der Malereien: Der vorhandene Gemäldezyklus stammt in weiten Teilen von dem einflussreichsten Antwerpener Maler der Zeit.Marten de Vos (1532-1603) und seine Werkstatt schufen für die Celler Residenz eine Bilderfolge, der sich in dieser Zeit hinsichtlich ihres Umfangs und ihrer Qualität nichts Vergleichbares an die Seite stellen lässt. Die Celler Schlosskapelle als Gotteshaus und Ort fürstlicher Repräsentation wie auch die Zeit und die Umstände, aus denen sie entstand - all dies bringt der Band dem Leser nahe. Neben einführenden Texten geschieht das vor allem in opulenten Bildern, die weit mehr sind als Dokumentation und Illustration: Sie machen Lust auf eine Entdeckungsreise in das Zeitalter der Reformation, in politische und spirituelle Welten auf künstlerisch höchstem Niveau. 259 pp. Deutsch. Nº de ref. de la librería 9783777470313

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 49,90
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 17,13
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

4.

Juliane Schmieglitz-Otten
Editorial: Hirmer Verlag Gmbh Sep 2012 (2012)
ISBN 10: 3777470317 ISBN 13: 9783777470313
Nuevos Tapa dura Cantidad: 1
Librería
Agrios-Buch
(Bergisch Gladbach, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Hirmer Verlag Gmbh Sep 2012, 2012. Buch. Estado de conservación: Neu. 309x253x28 mm. Neuware - Heute gilt die Celler Hofkapelle als einziger fast vollständig erhaltender Kirchenraum Deutschlands aus frühprotestantischer Zeit. Ihre Ausstattung hat keine Verluste erlitten und nur wenige Veränderungen erfahren. Die Einzigartigkeit des Raumes liegt zum einen darin, dass sich hier ein einmaliger Ausdruck protestantischer Frömmigkeit und fürstlichen Repräsentationswillens erhalten hat. Zum anderen sind es die künstlerische Qualität und die schier überbordende Fülle der Malereien: Der vorhandene Gemäldezyklus stammt in weiten Teilen von dem einflussreichsten Antwerpener Maler der Zeit.Marten de Vos (1532-1603) und seine Werkstatt schufen für die Celler Residenz eine Bilderfolge, der sich in dieser Zeit hinsichtlich ihres Umfangs und ihrer Qualität nichts Vergleichbares an die Seite stellen lässt. Die Celler Schlosskapelle als Gotteshaus und Ort fürstlicher Repräsentation wie auch die Zeit und die Umstände, aus denen sie entstand - all dies bringt der Band dem Leser nahe. Neben einführenden Texten geschieht das vor allem in opulenten Bildern, die weit mehr sind als Dokumentation und Illustration: Sie machen Lust auf eine Entdeckungsreise in das Zeitalter der Reformation, in politische und spirituelle Welten auf künstlerisch höchstem Niveau. 259 pp. Deutsch. Nº de ref. de la librería 9783777470313

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 49,90
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 17,13
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

5.

ISBN 10: 3777470317 ISBN 13: 9783777470313
Nuevos Cantidad: 1
Librería
English-Book-Service Mannheim
(Mannheim, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Estado de conservación: New. Publisher/Verlag: Hirmer | Herausgegeben von Residenzmuseum im Celler Schloss und die Landschaft des vormaligen Fürstentums Lüneburg | Ein lang ersehnter Bild- und Textband über eines der bedeutendsten baulichen und künstlerischen Zeugnisse der Reformationszeit: Die Hofkapelle im Celler Schloss, die bis 1705 eine der wichtigsten Welfenresidenzen war, zählt zu den bedeutendsten Zeugnissen der Renaissancekunst in Norddeutschland. | Heute gilt die Celler Hofkapelle als einziger fast vollständig erhaltender Kirchenraum Deutschlands aus frühprotestantischer Zeit. Ihre Ausstattung hat keine Verluste erlitten und nur wenige Veränderungen erfahren. Die Einzigartigkeit des Raumes liegt zum einen darin, dass sich hier ein einmaliger Ausdruck protestantischer Frömmigkeit und fürstlichen Repräsentationswillens erhalten hat. Zum anderen sind es die künstlerische Qualität und die schier überbordende Fülle der Malereien: Der vorhandene Gemäldezyklus stammt in weiten Teilen von dem einflussreichsten Antwerpener Maler der Zeit.Marten de Vos (1532-1603) und seine Werkstatt schufen für die Celler Residenz eine Bilderfolge, der sich in dieser Zeit hinsichtlich ihres Umfangs und ihrer Qualität nichts Vergleichbares an die Seite stellen lässt. Die Celler Schlosskapelle als Gotteshaus und Ort fürstlicher Repräsentation wie auch die Zeit und die Umstände, aus denen sie entstand - all dies bringt der Band dem Leser nahe. Neben einführenden Texten geschieht das vor allem in opulenten Bildern, die weit mehr sind als Dokumentation und Illustration: Sie machen Lust auf eine Entdeckungsreise in das Zeitalter der Reformation, in politische und spirituelle Welten auf künstlerisch höchstem Niveau. | Format: Hardback | 1788 gr | 300x240x25 mm | 260 pp. Nº de ref. de la librería K9783777470313

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 49,90
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 5,00
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

6.

Editorial: Hirmer Sep 2012 (2012)
ISBN 10: 3777470317 ISBN 13: 9783777470313
Nuevos Cantidad: 1
Librería
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Hirmer Sep 2012, 2012. Buch. Estado de conservación: Neu. 300x240x25 mm. Neuware - Heute gilt die Celler Hofkapelle als einziger fast vollständig erhaltender Kirchenraum Deutschlands aus frühprotestantischer Zeit. Ihre Ausstattung hat keine Verluste erlitten und nur wenige Veränderungen erfahren. Die Einzigartigkeit des Raumes liegt zum einen darin, dass sich hier ein einmaliger Ausdruck protestantischer Frömmigkeit und fürstlichen Repräsentationswillens erhalten hat. Zum anderen sind es die künstlerische Qualität und die schier überbordende Fülle der Malereien: Der vorhandene Gemäldezyklus stammt in weiten Teilen von dem einflussreichsten Antwerpener Maler der Zeit.Marten de Vos (1532-1603) und seine Werkstatt schufen für die Celler Residenz eine Bilderfolge, der sich in dieser Zeit hinsichtlich ihres Umfangs und ihrer Qualität nichts Vergleichbares an die Seite stellen lässt. Die Celler Schlosskapelle als Gotteshaus und Ort fürstlicher Repräsentation wie auch die Zeit und die Umstände, aus denen sie entstand - all dies bringt der Band dem Leser nahe. Neben einführenden Texten geschieht das vor allem in opulenten Bildern, die weit mehr sind als Dokumentation und Illustration: Sie machen Lust auf eine Entdeckungsreise in das Zeitalter der Reformation, in politische und spirituelle Welten auf künstlerisch höchstem Niveau. 260 pp. Deutsch. Nº de ref. de la librería 9783777470313

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 49,90
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 29,50
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

7.

Editorial: Hirmer Verlag GmbH (2012)
ISBN 10: 3777470317 ISBN 13: 9783777470313
Nuevos Tapa dura Primera edición Cantidad: 1
Librería
The Book Depository EURO
(London, Reino Unido)
Valoración
[?]

Descripción Hirmer Verlag GmbH, 2012. Hardback. Estado de conservación: New. 1. Aufl.. 309 x 253 mm. Language: German . Brand New Book. Heute gilt die Celler Hofkapelle als einziger fast vollständig erhaltender Kirchenraum Deutschlands aus frühprotestantischer Zeit. Ihre Ausstattung hat keine Verluste erlitten und nur wenige Veränderungen erfahren. Die Einzigartigkeit des Raumes liegt zum einen darin, dass sich hier ein einmaliger Ausdruck protestantischer Frömmigkeit und fürstlichen Repräsentationswillens erhalten hat. Zum anderen sind es die künstlerische Qualität und die schier überbordende Fülle der Malereien: Der vorhandene Gemäldezyklus stammt in weiten Teilen von dem einflussreichsten Antwerpener Maler der Zeit. Marten de Vos (1532-1603) und seine Werkstatt schufen für die Celler Residenz eine Bilderfolge, der sich in dieser Zeit hinsichtlich ihres Umfangs und ihrer Qualität nichts Vergleichbares an die Seite stellen lässt. Die Celler Schlosskapelle als Gotteshaus und Ort fürstlicher Repräsentation wie auch die Zeit und die Umstände, aus denen sie entstand - all dies bringt der Band dem Leser nahe. Neben einführenden Texten geschieht das vor allem in opulenten Bildern, die weit mehr sind als Dokumentation und Illustration: Sie machen Lust auf eine Entdeckungsreise in das Zeitalter der Reformation, in politische und spirituelle Welten auf künstlerisch höchstem Niveau. Nº de ref. de la librería KNV9783777470313

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 74,86
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 3,54
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío