Brusenbauch, Arthur. - "Weiblicher Akt".

Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de Brusenbauch, Arthur. - "Weiblicher Akt"..

Descripción:

Lithografie / Kreidelithografie, 1920. Von Arthur Brusenbauch. 24,5 x 17,0 cm (Darstellung). Im Stein rechts signiert und datiert: "ARTHUR 1920 / BRUSENBAUCH". Am Blattrand unten typografisch bezeichnet. - Papier leicht gebräunt und etwas stocckfleckig. Blattrand minimal angecshmutzt. Guter Gesamtszustand. Arthur Brusenbauch (1881 Pressburg - 1957 Wien). Österreichischer Maler und Grafiker. Ausbildung zum Bühnenmaler. Danach zwei Jahre Architekturstudium. Ab 1918 Schüler von Rudolf Jettmar und Rudolf Bacher an der Wiener Akademie. Fresken, Glasfenster und Ölgemälde für das bischöfliche Alumnat in St. Pölten sowie Altarfresken in der dortigen Josefskirche. 1920-1939 Mitglied der Wiener Sezession. Ab 1938 Mitglied des Wiener Künstlerhauses. 1910 Preis der Stadt Wien. 1911 Silberne Medaille. 192 österreichischer Staatspreis. 1927 Erster Preis im Internationalen Wettbewerb "Für die beste Zeichnung" in New York. 1956 Goldener Lorbeer des Wiener Künstlerhauses. N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Brusenbauch, Arthur. - "Weiblicher Akt".



Edición: 0.

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Usado Ejemplar firmado Cantidad: 1
Librería
GALERIE HIMMEL
(Dresden, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción 0. Lithografie / Kreidelithografie, 1920. Von Arthur Brusenbauch. 24,5 x 17,0 cm (Darstellung). Im Stein rechts signiert und datiert: "ARTHUR 1920 / BRUSENBAUCH". Am Blattrand unten typografisch bezeichnet. - Papier leicht gebräunt und etwas stocckfleckig. Blattrand minimal angecshmutzt. Guter Gesamtszustand. Arthur Brusenbauch (1881 Pressburg - 1957 Wien). Österreichischer Maler und Grafiker. Ausbildung zum Bühnenmaler. Danach zwei Jahre Architekturstudium. Ab 1918 Schüler von Rudolf Jettmar und Rudolf Bacher an der Wiener Akademie. Fresken, Glasfenster und Ölgemälde für das bischöfliche Alumnat in St. Pölten sowie Altarfresken in der dortigen Josefskirche. 1920-1939 Mitglied der Wiener Sezession. Ab 1938 Mitglied des Wiener Künstlerhauses. 1910 Preis der Stadt Wien. 1911 Silberne Medaille. 192 österreichischer Staatspreis. 1927 Erster Preis im Internationalen Wettbewerb "Für die beste Zeichnung" in New York. 1956 Goldener Lorbeer des Wiener Künstlerhauses. Nº de ref. de la librería 00097052

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 120,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 31,97
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío