Imagen del editor

Binnenwirtschaftlich orientierte Hypothesen zur Au├ enwirtschaftsentwicklung und ihre empirische G├╝ltigkeit f├╝r die BRD 1969 - 1982,

Katrin Peters

ISBN 10: 3925630023 / ISBN 13: 9783925630026
Editorial: Verlag Dr. Kovac, Hamburg, 1986
Nuevos Condiciˇn: neu Encuadernaciˇn de tapa blanda
LibrerÝa: Verlag Dr. Kovac GmbH (Hamburg, Alemania)

LibrerÝa en AbeBooks desde: 24 de enero de 2011 Valoraciˇn librerÝa Valoraciˇn 4 estrellas

Cantidad disponible: 5

Comprar nuevo
Precio: EUR 58,80 Convertir moneda
Gastos de envÝo: EUR 9,95 De Alemania a Estados Unidos de America Destinos, gastos y plazos de envÝo
A˝adir al carrito

Descripciˇn

Schriftenreihe volkswirtschaftliche Forschungsergebnisse, Band 1 300 pages. Seit Mitte der 70er Jahre ist die wirtschaftliche Situation der Bundesrepublik Deutschland durch hohe Arbeitslosigkeit, sinkende Besch├Ąftigung, im Vergleich zu den 50er und 60er Jahren niedrige Wachstumsraten und geringe Sachkapitalbindung gekennzeichnet. Bei der wirtschaftspolitischen und wirtschaftstheoretischen Diskussion dieser Schwierigkeiten wurde darauf verwiesen, da├ es sich bei der Wirtschaftskrise der 70er und fr├╝hen 80er Jahre um ein weltweites Ph├Ąnomen handeln w├╝rde, ausgel├ st durch die beiden ├ lkrisen in den Jahren 1973/74 und 1979/80, und da├ , bei der gro├ en Bedeutung des Au├ enhandels f├╝r die Bundesrepublik Deutschland und des hohen Grades ihrer internationalen Verflechtung, diese nur bei einer Erholung der Weltwirtschaft durch international koordinierte Wirtschaftspolitik und weniger durch isolierte nationale wirtschaftspolitische Anstrengungen zu ├╝berwinden sei. Bei den binnenwirtschaftlichen Bestimmungsgr├╝nden beschr├Ąnken sich viele Untersuchungen bis zur Mitte der 60er Jahre auf die "Wettbewerbsf├Ąhigkeit" des bundesdeutschen Angebotes im Vergleich zu den Konkurrenzl├Ąndern. Durch die Arbeit von Kurt W. Rothschild ("Pull" und "Push" im Export) wurde im deutschen Sprachraum die Aufmerksamkeit auf ein st├Ąrker mak-ro├ konomisch orientiertes Konzept von Wettbewerbsf├Ąhigkeit und au├ enwirtschaftlichem Erfolg gelenkt. Anfang der 70er Jahre wurde im Vereinigten K├ nigreich von Francis Cripps und Wynne Godley die "New Cambridge"-Hypothese entwickelt, die ebenfalls einen kausalen Zusammenhang zwischen den internen makro├ konomischen Bedingungen und der Au├ enwirtschaftsentwicklung herstellte, und zwar zwischen der H├ he des staatlichen Finanzierungssaldos und der Leistungsbilanz. Die dritte Hypothese, die die Bedeutung binnenwirtschaftlicher makro├ konomischer Bedingungen f├╝r die Au├ enwirtschaftsentwicklung betont, ist die im Zuge des Wiederauflebens der Quantit├Ątstheorie von H.G. Johnson und J.A. Frenkel entwickelte monet├Ąre Hypothese zur Zahlungsbilanzentwicklung. Sie hat nicht, wie bei Rothschild, die Entwicklung der Exporte zum Gegenstand, und auch nicht, wie bei der "New Cambridge"-Hypothese, die Entwicklung der Leistungsbilanz, sondern den Auf- bzw. Abbau internationaler W├Ąhrungsreserven, also die Entwicklung der Zahlungsbilanz "unter dem Strich". Kathrin Peters stellt die drei binnenwirtschaftlich orientierten Hypothesen zur Au├ enwirtschaftsentwicklung theoretisch dar und untersucht ihren Erkl├Ąrungswert f├╝r die Entwicklung der Bundesrepublik im Zeitraum 1979 - 1982. Die internationale Entwicklung wird in die Betrachtungen einbezogen. Untersucht wird, wie ein externer "Schock" wie die beiden ├ lkrisen die Wirkungsweise der binnenwirtschaftlich orientierten Hypothesen beeinflusst. Dem folgt eine empirische Untersuchung, ob zwischen dem Grad der Erf├╝llung der in den binnenwirtschaftlichen Hypothesen angenommenen Bedingungen f├╝r "au├ enwirtschaftlichen Erfolg" und dem tats├Ąchlichen Erfolg in bezug auf den Abbau der ├ lbedingten Leistungsbilanzdefizite in der Bundesrepublik und den wichtigsten ihrer Konkurrenzl├Ąnder Beziehungen hergestellt werden k├ nnen. Bei der Einbeziehung der internationalen Entwicklung zeigt sich, da├ nach beiden ├ lkrisen, insbesondere aber nach der 2., die Regierungen der wichtigsten Konkurrenzl├Ąnder der Bundesrepublik mit wenigen Ausnahmen versuchten, gerade die Bedingungen zu schaffen, die nach Ma├ gabe der drei binnenwirtschaftlichen Hypothesen zu stark wachsenden Exporten, Leistungsbilanz├╝bersch├╝ssen oder zum Aufbau internationaler W├Ąhrungsreserven bzw. zur Aufwertung der heimischen W├Ąhrung f├╝hren sollten. Diese Politik hatte den Nebeneffekt, da├ das Wachstum in diesen L├Ąndern eingeschr├Ąnkt wurde. Dies resultierte in einer weitgehenden Stagnation des Welthandels in den Jahren 1980 -1982 und hatte wiederum negative R├╝ckwirkungen auf das Wachstum in allen Industrie- und Entwicklungsl├Ąndern. N░ de ref. de la librerÝa x02

Hacer una pregunta a la librerÝa

Detalles bibliogrßficos

TÝtulo: Binnenwirtschaftlich orientierte Hypothesen ...

Editorial: Verlag Dr. Kovac, Hamburg

A˝o de publicaciˇn: 1986

Encuadernaciˇn: Softcover

Condiciˇn del libro: neu

Ediciˇn: 1. Auflage.

Acerca de

Sinopsis:

European Book

"Sobre este tÝtulo" puede pertenecer a otra ediciˇn de este libro.

Descripciˇn de la librerÝa

Ver la pßgina web de la librerÝa

Condiciones de venta:

Rückgabebelehrung

Rückgaberecht
Sie können die erhaltene Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb
von 14 Tagen durch Rücksendung der Ware zurückgeben. Die Frist
beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform (z. B. als
Brief, Fax, E-Mail), jedoch nicht vor Eingang der Ware beim
Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren
nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor
Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in
Verbindung mit § 1 Absatz 1 ...

Mßs informaciˇn
Condiciones de envÝo:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusńtzliche Versandkosten anfallen.


Informaciˇn detallada sobre el vendedor

Todos los libros de esta librerÝa

MÚtodos de pago
aceptados por la librerÝa

Visa Mastercard American Express Carte Bleue