Der Baumeister. Monatshefte für Baukultur und Praxis. XXXIX. Jahrgang 1941, mit den 11 eindrucksvollen Farbtafeln

Harbers, Guido (Regierungs-Baumeister, München und Reichshauptstellenleiter im Hauptamt für Kommunalpolitik der Reichsleitung der NSDAP):

Editorial: München Georg D.W.Callwey,, 1941
Librería: Galerie für gegenständliche Kunst (Kirchheim unter Teck, Alemania)

Librería en AbeBooks desde: 31 de marzo de 2015

Cantidad: 1

Comprar usado
Precio: EUR 219,80 Convertir moneda
Gastos de envío: EUR 18,91 De Alemania a Estados Unidos de America Destinos, gastos y plazos de envío
Añadir al carrito

Descripción

(Fortsetzung von Nr.115541) . . . Preisbildung und Preisüberwachung bei Bauland, Beschleunigte Abrechnung im Baugewerbe, Urlaubsansprüchedienst dienstverpflichteter Architekten, Baupolizeiliche Zuständigkeit in der Ostmark, Neue Erprobungstypen für Kleinsiedlungen, Miete bei Neubauwohnungen, Mietverbilligung für die Wohnung während der Übergangszeit, Stützung gemeinnütziger Wohnungsunternehmen bei Verschmelzungsmaßnahmen, Aufgabengebiete und Organisation des Reichsheimstättenamtes neu abgegrenzt, Reichskammer-Angehörige als Mitglieder der Reichsfachschaft für Sachverständigenwesen, Beitragspflicht zur Reichskammer während der Dauer der Einberufung, Zusammenarbeit zwischen den Dienststellen für Wohnungsbau und für Raumordnung, Das Reich erstattet in erweitertem Umfang Luftschutzkosten, Sondermaßnahmen zur Beseitigung von Bombenschäden an Wohngebäuden, Nationaler Bebauungsplan für die Niederlande, Stuttgarter Verkehrspläne, Erneuerungsplan für die Stadt Landsberg am Lech, Dr.Todt Generalinspektor für Wasser und Energie, Deutsche Akademie für Wohnungswesen, Antiquaschrift bei Beschilderung, Zusammenschluss von privaten Wohnungsunternehmen, Zur Finanzierung im sozialen Wohnungsbau, Errichtung von Wohnungs- und Siedlungswesenämtern, Lagezeichnung für jeden Luftschutzraum, Deutsche Architektur-Ausstellung in Budapest, Fertigstellung vom Münchner Nordbad, Ortsplanberatungsstellen, Arbeitstagung der Deutschen Akademie für Bauforschung in Passau, Förderung des Beamtenheimstättenwerks aus Reichsmitteln, Tagung der Stadtbauräte in Erfurt, Reichszentrale der Wohnungsunternehmen im Reichsstand des deutschen Handwerks, Erhaltung vorhandenen Wohnraums, Änderung der Gebührenordnung für Ingenieure, Entwürfe für das Gemeinschaftshaus der NSDAP, Neue Ordnung des Holzhausbaues, Eingebaute Möbel in Landarbeiterwohnungen, Mietzuschüsse und Lohnstopp, Preisbildung bei der Zwangsversteigerung, Feuerschutz in kriegs- und lebenswichtigen Betrieben, Entschädigung für besonders weittragende Luftschutz-Maßnahmen, Baupolizeiliche Maßnahmen zum Bau bombensicherer Luftschutzräume, Grundsteuerbeihilfe für Arbeiterwohnstätten, Reichszuschüsse für Instandsetzung von Wohnräumen, Beschaffung von Eigenkapital für den zukünftigen Wohnungsbau, Freigabe der Hauszinssteuerrückflüsse, Erfahrungsgemeinschaft für den sozialen Wohnungsbau, Zahl der Haushaltungen im Deutschen Reich, Wohnungsbau in den Gauen der NSDAP 1933 bis 1939, Wohnungsbau als Rationalisierungsaufgabe, Übersicht über die gegenwärtig gültige Preisbildung bei öffentlichen Aufträgen, Umgestaltung der Hansestadt Bremen, Güte- und Prüfvorschriften für Hinweisfarben, Unternehmervergütung bei längerer Unterbrechung eines zum Festpreis übernommenen Bauvorhabens) / Bücherbesprechung. Bemerkenswert insbesondre die Beiträge "Bauten der Luftwaffe in Norddeutschland: Bauten der Verwaltung und der Wehrmacht sind nicht mehr wie ehedem eine Art Bauernschreck für den Betrachter und den Architekten, der es einigermaßen ernst mit seinem Beruf nahm. Seit etwa anderthalb Jahrzehnten ging und geht noch die Deutsche Reichspost mit ausgezeichnetem Beispiel voran. Die junge Wehrmacht und hier vor allem die Luftwaffe unter der sehr verständnisvollen und allem guten Neuen zugewandten Führung ihres Reichsmarschalls traten mit den großen, ihnen obliegenden Bauaufgaben in den Vordergrund. Schon bei der Postbauten wird es deutlich wurden die besonderen Schwierigkeiten für die Gestaltung von solchen Bauten liegen.: Es wiederholen sich im Grunde nahezu gleiche Bauprogramme. Die Herstellungskosten haben einen enggezogenen Rahmen. Da gehören dann schon ein gediegenes Können und gute Rechenkunst dazu, um dabei eine individuelle und der jeweiligen Umgebung und Landschaft angepasste Gestalt zu finden / Heizkörper-Verkleidung als getriebene Metallarbeit von Kunstmaler Mahlau-Lübeck / Inneneinrichtung der Gaststätte "Weißes Roß" in Altenburg, Baujahr 1937/38, Ausmalung von Professor Paul Thol (Berlin), usw. Versand an Institutionen auch gege. N° de ref. de la librería 115542

Hacer una pregunta a la librería

Detalles bibliográficos

Título: Der Baumeister. Monatshefte für Baukultur ...

Editorial: München Georg D.W.Callwey,

Año de publicación: 1941

Descripción de la librería

www.galerie-im-netz.de

Ver la página web de la librería

Condiciones de venta:

Versandantiquariat: Galerie für gegenständliche Kunst ____Max-Eyth-Str. 42 - 73230 Kirchheim unter Teck___Telefon: 07021-76646___e-Mail: info@galerie-im-netz.de ___UID / VAT: DE145929610 ___Bitte beachten Sie bei diesem Titel insbesondre Nr. 9 unserer AGB! Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen, Stand 01.01.2015 1. Allgemeines - Geltungsbereich 2. Vertragsschluss 3. Eigentumsvorbehalt 4. Vergütung 5. Gefahrübergang 6. Gewährleistung 7. Haftungsbeschränkungen und -freistellung 8. Datenschutz...

Más información
Condiciones de envío:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.


Información detallada sobre el vendedor

Todos los libros de esta librería

Métodos de pago
aceptados por la librería

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Cheque