Auswahl deutscher Gedichte von den Anfängen bis zur Gegenwart, neu gestaltet von Prof.Dr. Richard Wittsack. Mit 32 Bildern * G A N Z L E D E R - L U X U S A U S G A B E / GANZFRANZBAND im Schuber

Echtermeyer:

Editorial: Berlin / Halle (Saale), Buchhandlung des Waisenhauses G.m.b.H.,, 1938
Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este libro ya no está disponible. Para encontrar ejemplares similares, introduzca los parámetros deseados en las opciones de búsqueda que aparecen a continuación.

Descripción:

Vollständige Ausgabe in prächtigem Handeinband / Ganzfranzband der Zeit: rotes, kräftig genarbtes Maroquin-Ganzleder / Leder / GLdr / Ldr im Format 23 x 117,3 cm goldgeprägtem Rückentitel und Linienvergoldung von Deckeln und Rückenin, Kopfgoldschnitt, Lederhäubchen, handgestochenem Kopfband und sieben erhabenen Bünden. XXIV+823 Seiten, mit 32 ganzseitigen Fotoabbildungen (Dichterporträts) auf Kunstdruckpapier. Signierter Meistereinband von Buchbinder Rudolf F. Lang / München, in handgefertigten, lederbezogenen Pappschuber. - Aus dem Inhalt: Edda und älteste deutsche Dichtung - Mittelhochdeutsche Zeit - Die Zeit der Reformation - Volkslied (vom 12. Jahrhundert bis zur Gegenwart) - Barockzeit - Zeitalter der Klassik und Romantik - Die Zeit des Realismus einschließlich der Nachklänge von Klassik und Romantik - Vom Ausgang des 19. Jahrhunderts bis zur Gegenwart (Heimatkunst, Anfänge neuer volkhafter Dichtung, verschiedene Richtungen, volkhafte Dichtung der Gegenwart) - Grenz- und auslanddeutsche Dichtung der Gegenwart - Ordnung nach dem Gehalt der Dichtungen (Natur, Jahreslauf, Ebene, Berge, Naturkräfte, Von Dämonen und Geistern, Von Tieren) - Mensch (Kindheit, Elternhaus, Familie / Freundschaft, Kameradschaft / Liebe / Wanderschaft / Lebensfreude / Humor / Festliche Zeit / Die Stadt / Arbeit, Werk, Beruf, Berufsstand / Zum Denken und Bedenken / Landschaft der Seele / Schuld und Sühne / Vom Tode) - Volk (Deutsche Sprache und Sprachkunst / Heimat und Fremde. Deutschland im Gedicht / Sehnsucht nach der Heimat, Heimatliebe / Bekenntnis zur Heimat und zu Deutschland / Männer, Gestalten, Schicksale / Aus Sage und Geschichte / Von Krieg und Schlacht, von Soldaten und Kämpfern / Weltkrieg / Ewiges Deutschland / Das neue Reich) - Das Göttliche (Lob Gottes aus der Natur. Offenbarung Gottes in der Natur / Mensch und Gott) - Gedichtsanfänge - Die Dichter - Anmerkungen - Die Bilder. - "Warum handgebunden? - Die wesentlichsten Vorzüge des guten Handbandes sind: Die einzelnen Druckbögen werden mit der Hand nach dem Schriftspiegel gefalzt. Die Bogenränder werden dadurch zwar ungleich, aber das Satzbild steht gerade. Um infolge der ungleichen Ränder ein späteres zu starkes Beschneiden mit der Maschine zu vermeiden, werden die Bogen einzeln, vorne und unten, mit der Pappschere auf ein Mittelmaß rauh beschnitten. Dadurch wird der Druckrand weitestgehend geschont. Als erste und letzte Lage wird dem Buche zum Schutze eine leere Papierlage hinzugefügt, welche mit einem feinen Leinen- oder echten Japanpapierfalz versehen ist. Geheftet wird der Handband nach sorgfältiger Auswahl des Heftzwirnes auf echten erhabenen oder aufgedrehten flachen Bünden und auf Pergamentriemchen (welche beim Pergamentbande durch den Rücken gezogen werden). Die Deckel werden in einem tiefen Falz angesetzt, mit den Bünden nach außen. Ein Herausreißen aus der Decke ist somit nur unter Zuhilfenahme von Werkzeug möglich. Als Einbandmaterial kommen sumachgares, lichtechtes Saffian, Kalbleder, vereinzelt auch Rindsleder, ferner naturelles und weißes Schweinsleder sowie Kalbspergament zur Verwendung. Ein mit der Hand hergestelltes, dazupassendes Überzugpapier sowie Handvergoldung oder Blinddruck am Rücken ergänzen das Werk nach außen. Ein solcher Einband entspricht allen Anforderungen, die an einen Gebrauchsband gestellt werden können." Aus einem alten Prospekt von Richard Hönn, ehemals Handbinderei des Verlages Albert Langen, Werkstatt für feine Buchbinder- und Lederarbeiten in München, Dienerstrasse 14. - 49. Auflage in sehr guter Erhaltung. - Lederband, Ganzlederband, Ganzlederausgabe, Ganzleder-Einband, Lederblindprägung, Lederhandband, deutsche Kunstbuchbinderei im 20.Jahrhundert, Gedichtsammlung, Liebesgedichte, Kriegsgedichte, Naturgedichte,Lyrik, deutsche Literatur aus germanischer Vorzeit bis ins 20. Jahrhundert, Nationalsozialismus, nationalsozialistische Dichtung / Dichter, völkisches / nationalsozialistisches Gedankengut Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 2000. N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Auswahl deutscher Gedichte von den Anfängen ...
Editorial: Berlin / Halle (Saale), Buchhandlung des Waisenhauses G.m.b.H.,
Año de publicación: 1938


IberLibro.com es un mercado online donde puede comprar millones de libros antiguos, nuevos, usados, raros y agotados. Le ponemos en contacto con miles de librerías de todo el mundo. Comprar en IberLibro es fácil y 100% seguro. Busque un libro, realice el pedido a través de nuestra página con toda confianza y recíbalo directamente de la librería.

Busque entre millones de libros de miles de librerías

Libros usados

Libros usados

Bestsellers rebajados, autores destacados y una gran variedad de libros por menos de 5 €. Si su pasatiempo es leer, éste es su espacio.

Libros usados

Libros antiguos y de colección

Libros antiguos y de colección

Compendio vital para el amante del libro antiguo: libros firmados, primeras ediciones, facsímiles, librerías anticuarias o destacados.

Libros antiguos

Libros con envío gratis

Libros con envío gratis

Gastos de envío gratuitos para miles de libros nuevos, antiguos y de ocasión. Sin compra mínima.

Buscar libros

Descubra también: