Amaryllisgewächse. - Blutblumen. - Blüten und Zwiebel. - "Haemanthus Africanus seu Narcissus Indicus serpentarius".

Johann Wilhelm Weinmann

Editorial: Regensburg Hieronymus Lentz -1745, 1737
Usado / Cantidad: 1
Librería: Graphikantiquariat Koenitz (Leipzig, Alemania)
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro
Añadir al carrito
Precio: EUR 180,00
Convertir moneda
Gastos de envío: EUR 26,90
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

Guardar para más tarde

Sobre el libro

Detalles bibliográficos


Título: Amaryllisgewächse. - Blutblumen. - Blüten ...

Editorial: Regensburg Hieronymus Lentz -1745

Año de publicación: 1737

Edición: 0.

Descripción:

Kupferstich / Mezzotinto, alt koloriert, 1742. Von Johann Jakob Haid. 38,4 x 24,5 cm (Darstellung / Blatt). Aus: Johann Wilhelm Weinmann, Phytanthoza-Iconographia Oder Eigentliche Vorstellung Etlicher Tausend, So wohl Einheimisch- als Ausländischer, aus allen vier Welt-Theilen, in Verlauf vieler Jahre (.) gesammelter Pflantzen, Bäume, Stauden, Kräuter, Blumen, Früchten und Schwämme (Regensburg: Hieronymus Lentz 1737-1745), Bd. 3 (1742). - In der Platte rechts unten Signatur, rechts oben Tafel-Nr. "562", unten mittig ausführliche Inschrift: "Haemanthus Africanus seu Narcissus Indicus serpentarius." - Blutblumen (Haemanthus) sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Amaryllisgewächse (Amaryllidaceae). Der Trivialname Blutblumen ist die direkte Übersetzung des botanischen Gattungsnamens Haemanthus. - Bei der Anfertigung der Tafeln arbeiteten die Augsburger Künstler Bartholomäus Seutter, Johann Jakob Haid und Johann Elias Ridinger zusammen. Die Kupferstiche wurden in einer für die damalige Zeit revolutionären Weise farbig gedruckt und anschließend noch teilweise von Hand koloriert. Dabei fand der von Seutter weiterentwickelte Mezzotinto-Farbdruck des Niederländers Johannes Teyler Anwendung. - Das kräftige Büttenpapier ist im Randbereich minimal vergilbt. Leuchtendes, kontrastreiches Kolorit. Dem Alter entsprechend guter Zustand. Johann Jakob Haid (1704 Süßen oder Klein-Eislingen bei Göppingen - 1767 Augsburg). Auch Johann Jacob Hayd. Deutscher Kupferstecher, Schabkünstler, Bildnismaler und Verleger. Vater des Johann Elias Haid (1739-1809). Lernte ab 1726 in Augsburg bei Georg Philipp Rugendas und Johann Elias Ridinger; Schlachten- und Tiermalerei sowie Bildnisse. Später Hinwendung zum Kupferstich und speziell zur Mezzotinto-Technik, der Schabkunst. Gründete in Augsburg ein eigenes Verlagshaus, in dem er erfolgreiche Porträtstichserien in Schabkunst herausgab. Anton Graff und Johann Friedrich Bause zählten zu seinen Schülern. 3 (1742). N° de ref. de la librería 98374

Librería y condiciones de venta

Opciones de pago

Esta librería acepta las siguientes opciones de pago:

  • American Express
  • Carte Bleue
  • Cheque
  • Dinero en Efectivo
  • MasterCard
  • PayPal
  • Transferencia Bancaria
  • Visa

[Buscar en el catálogo de esta librería]

[Todos los libros de esta librería]

[Hacer una pregunta a la librería]

Librería: Graphikantiquariat Koenitz
Dirección: Leipzig, Alemania

Librería en AbeBooks desde: 17 de agosto de 2015
Valoración librería: Valoración 5 estrellas

Condiciones de venta:

§ 1 Geltungsbereich Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für den Verkauf von Waren und die Erbringung von Dienstleistungen durch das Graphikantiquariat Martin Koenitz. Die AGB sind fester Bestandteil aller Kaufverträge, ohne dass sie nochmals ausdrücklich vereinbart werden müssen. Widersprechende Geschäftsbedingungen sind nur dann bindend, wenn diese durch das Graphikantiquariat Martin Koenitz schriftlich bestätigt wurden. § 2 Kaufvertrag Mit der Bestellung einer von dem Graphikan...

[Más información]

Condiciones de envío:

Wir versenden unsere Ware im versicherten Paket innerhalb von 2 bis 5 Tagen nach Zahlungseingang. 5,60 EUR Paketversand Deutschland 14,30 EUR Paketversand Europa 26,90 EUR Paketversand Welt


Descripción de la librería: Willkommen im Graphikantiquariat Koenitz! Mitten im historischen Zentrum der Stadt Leipzig, im Alten Rathaus auf dem Markt, finden Sie unser Antiquariat. Unter den Arkaden des Renaisssancebaus bieten wir in den historischen Gewölben eine umfangreiche Auswahl an Graphik aller Art und jeder Zeit. Schwerpunkt unseres Sortiments bilden topographische Blätter aus ganz Deutschland und der Welt, wobei wir auf Ortsansichten, Landkarten und wertvolle illustrierte Bücher aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen spezialisiert sind. Außerdem umfasst unser Angebot Künstlergraphik aus dem 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart, sowie ein breit gefächertes Sortiment an dekorativer Graphik wie Jagdszenen, Modeblätter, Tier- und Pflanzendarstellungen, Karikaturen und vieles mehr. Wir laden Sie sehr herzlich ein, unser Graphikantiquariat zu entdecken!